Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Provence: Rundtour Deluxe

Das Sonnenland Frankreichs

Radreise
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzelreise
leicht-mittel
ab
1.269,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.269,00 €

Das Sonnenland Frankreichs

Freuen Sie sich auf wundervolle Radtouren im Süden Frankreichs. Es erwartet Sie eine herrliche Kulturlandschaft, die berühmt ist für einzigartige Lichtverhältnisse, intensive Farben, duftende Kräuter und blaue Lavendelfelder. Neben dieser großartigen und abwechslungsreichen Landschaft besticht die Provence durch historische Städte, Kunst und Architektur. Entdecken Sie so berühmte Bauwerke wie den Papstpalast in Avignon (Weltkulturgut), die römischen Arenen in Arles und Nîmes sowie die imposante Brücke Pont du Gard (Weltkulturgut). Lassen Sie sich beeindrucken von den griechisch-römischen Ausgrabungen von Glanum und verzaubern von der mittelalterliche Stadt Les Baux in den Alpillen. Auf einem Ausflug in die Camargue sehen Sie mit etwas Glück rosafarbene Flamingos und weiße Wildpferde, beides Wahrzeichen dieser Landschaft. Und was wäre eine Reise ohne kulinarische Genüsse? Die Provence ist der größte Erzeuger von Obst, Gemüse und Kräuter in Frankreich! Probieren Sie so oft und so viel Sie können.

Diese Reise ist perfekt für:

  • Naturliebhaber: Auf dieser Tour kommen Sie auf Ihre Kosten. Entdecken Sie die vielseitige Natur der Region um sie herum! Lassen Sie sich beeindrucken!
  • Städtefanatiker, die durch kleine Gässchen schlendern wollen.
  • Spontane Radler, die auch gerne mal ihre Tour verlängern, um eine Sehenswürdigkeit zu bestaunen. 

Highlights

Papstpalast Avignon
Der Papstpalast zu Avignon (frz. Palais des Papes) war zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste. Der Palast gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe.

Papstpalast Avignon

Brücke Pont St. Bénézet
Die Brücke Pont St. Bénézet ist ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Avignon und zählt gemeinsam mit dem nahen Papstpalast zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 900 Meter Länge gehörte die Brücke zu den längsten in Europa. Sie bestand ursprünglich aus 22 Bögen, von denen heute noch vier Bögen erhalten sind.

Brücke Pont St. Bénézet

Saint Rémy de Provence
Saint Rémy ist die Geburtsstadt Nostradamus (1503–1566).
Auch der holländische Maler Vincent van Gogh (1853–1890) verbrachte die Jahre 1889/90 in Saint-Rémy-de-Provence. Er wurde hier in der Psychiatrie des Klosters Saint-Paul-de-Mausole behandelt. In diesem Zeitraum entstanden eine Reihe von Gemälden, darunter die berühmte „Sternennacht“. Weitere Gemälde wie etwa „Der Irrenhausgarten“ in Saint-Rémy stellen das Sanatorium dar, in der Vincent van Gogh lebte.

Saint Rémy de Provence

Les Baux
Die alte Stadtanlage und Burgruinen von Les Baux gehören zu den ganz großen Attraktionen der Provence.
Die Anlage von Les Baux liegt hoch über fruchtbaren Tälern mit Olivenhainen und Weinstöcken auf einem Kalksteinplateau, das fast 1 km lang und 200 m breit ist. Besucher betreten zuerst die Unterstadt mit ihren engen Gassen und malerischen Steinhäusern, die in den letzten Jahrzehnten wieder aufgebaut wurden.

Les Baux

Pont du Gard
Der Pont du Gard ist eine römische Aquäduktbrücke. Er zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen römischen Brückenbauwerken der Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.

Pont du Gard

Provence: Rundtour Deluxe

leicht-mittel
Radreise
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzelreise
ab
1.269,00 €
Jetzt buchen Buchen

reise

Freuen Sie sich auf Orange, eine Stadt mit bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit. Staunen Sie über das grandiose Theater und den Triumphbogen und lassen Sie sich verzaubern vom provençalischen Charme der Altstadt. Was für ein herrlicher Beginn dieser abwechslungsreichen Radtour.

Auf kleinen Wegen radeln Sie vorbei an Landsitzen, Schlössern und unendlich vielen Rebstöcken bis zum weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie einen Wein von Weltruf. Durch dieses gleichnamige und herrliche Weinanbaugebiet radeln Sie nach Avignon. Bestaunen und besichtigen Sie den Papstpalast (UNESCO-Weltkulturerbe) und schlendern Sie durch die hübschen Altstadtgassen, die noch heute von einer massiven mittelalterlichen Stadtmauer umgeben sind.

Heute radeln Sie zunächst nach St. Rémy, dem vielleicht schönsten und typischsten Städtchen der Provence. Flanieren Sie unter Schatten spendenden Platanen durch die historischen Gassen der Altstadt und beobachten Sie bei einem leckeren Cafe das bunte Treiben. Die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften haben hier schon Vincent van Gogh inspiriert. Wer möchte, wagt einen Abstecher hoch hinauf zur mittelalterlichen Ruinenstadt Les Baux, die in traumhafter Lage auf hohem Fels thront. Auf kleinen Wegen und Sträßchen rollen Sie anschließend nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen noch heute das Stadtbild, denn Arles war einst Provinzhauptstadt des Römischen Reiches. Genießen Sie die besondere Atmosphäre und staunen Sie über das große Amphitheater inmitten der Stadt.

Freuen Sie sich auf Ihren Radausflug in die Camargue. Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. In Méjanes können Sie mit einer kleinen Eisenbahn mitten in die unberührte Natur fahren und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere beobachten. Auf fast autofreien Sträßchen radeln Sie anschließend zurück nach Arles.

Geschwind radeln Sie heute durch das weite Delta der Rhône nach Tarascon und Beaucaire. Diese zwei mittelalterlichen Städtchen werden nur durch die Rhône getrennt. Staunen Sie über die imposanten Burgen aus dem 12. Jahrhundert und die vielen Stadtpalais aus dem 17./ 18. Jahrhundert, ehe Sie Ihre Radtour nach Nîmes fortsetzen. Bummeln Sie durch die historische Stadt, die einst ein sehr wichtiger Außenposten des Römischen Reiches war. Gut erhaltene Monumente zeugen noch heute davon. Staunen Sie über den weißen römischen Kalksteintempel Maison Carrée mit seinen markanten Säulen und über das zweistöckige Amphitheater, das noch heute für Konzerte und Stierkämpfe genutzt wird.

Locker rollen Sie entlang der Bahnlinie Richtung Remoulins, wo Sie auf den Fluss der Gardon treffen. Nur wenige Kilometer später werden Sie staunen, denn vor Ihnen überspannt der Pont du Gard (UNESCO Weltkulturerbe) den Gardon. Staunen Sie über die 49 m hohe Brücke mit Ihren 3 Etagen, die Teil einer etwa 50 km langen Wasserleitung war, mit der im Römischen Reich Wasser von den Quellen bei Uzès zur römischen Stadt Nîmes transportiert wurde. Erkunden Sie zu Fuß die untere Etage, ein einmaliges Erlebnis! Heute zählt der Pont du Gard zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs. Lavendel, Thymian und Rosmarin sind weiterhin Ihre Weggefährten bis zum schmucken Städtchen Uzès mit seinem zauberhaften, mittelalterlichen Charme. Bummeln Sie gemütlich über den arkadenumsäumten Marktplatz, kehren Sie ein in eines der netten Lokale am Place aux Herbes (Kräuterplatz) und staunen Sie über den etwas klobig wirkenden Herzogspalast.

Freuen Sie sich auf eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Radtour, denn das Landschaftsbild ändert sich heute mehrmals. Zunächst radeln Sie durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue, später dominiert wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Sie überqueren die Rhône und radeln wohlgelaunt auch die letzten Kilometer bis Orange. Schlendern Sie noch einmal am Römischen Theater aus dem 1. Jahrhundert n.Chr. entlang, das für eines der besterhaltenen der Welt gehalten wird und lassen Sie den letzten Radeltag entspannt in der historischen Altstadt ausklingen.

Leider schon zu Ende! Gerne buchen wir Ihnen Zusatznächte. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise, Bahnreisende erreichen mit dem TGV jeden Bahnhof in Deutschland bis zum Abend.

Kategorie Deluxe Sie übernachten in komfortablen, hochwertigen und zumeist sehr zentral gelegenen Hotels der 4-Sterne-Kategorie (franz. Klassifizierung), teilweise mit Klimaanlage und Pool.

karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

Leistungen / Infos

  • Übernachtung mit Frühstück in komfortablen, hochwertigen Hotels der 4-Sterne-Kategorie
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route 
  • Digitale Routenführung per Smartphone App 
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service
Wissenswertes zur Rundtour in der Provence Deluxe

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Rundreise in der Provence. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten

Anreise per Bahn:

Mit dem ICE fahren Sie am einfachsten nach Paris, von dort aus geht es weiter mit dem TGV-Schnellzug nach Orange. 

Anreise per Flugzeug:

Sie können den Flughafen Marseille (oder alternativ Lyon) von vielen deutschen Flughäfen aus schnell erreichen. Von dort aus gelangen Sie mit einer 10minütigen Busfahrt zu den Zuggleisen von Vitrolles Aeroporte Marseille Provence, hier fahren Züge in ca. 1:45 bis 2:00 Stunden direkt nach Orange.

Bahnauskunft 

Flugsuche über Fluege.de

Parkmöglichkeiten am Starthotel

Kat. Deluxe: Kostenpflichtige Parkplätze in Hotelnähe, Kosten ca. 10,00 € pro Tag, keine Reservierung möglich.

Beschaffenheit der Radwege

Die Radtouren sind zwischen 45 und 55 km lang und führen durch die unterschiedlichen Landschaften der Provence. Bis auf kleine Anstiege im Hügelland der Garrigue und in den Alpilles erwartet Sie eine leichte und auch für wenig geübte Radler abwechslungsreiche Tour. Diese verläuft überwiegend auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und asphaltierten Wirtschaftswegen. Mit einem Elektrorad wird diese Tour zu einem entspannten Spaß!

Verfügbare Leihräder

Wünschen Sie ein Leihrad für die Tour, so bringen wir es zu Ihrem Starthotel und holen es an Ihrem Reiseziel selbstverständlich wieder ab. Zur Auswahl stehen Ihnen 7-Gang-Räder mit Rücktrittbremse oder 21-Gang-Räder mit Kettenschaltung und Freilauf (jeweils Unisex- und Herrenräder). Weiterhin stehen 8-Gang E-Räder mit Rücktrittbremse (alle Unisex) auf Anfrage zur Verfügung. Ihren Radwunsch geben Sie ganz einfach bei der Buchung bekannt.

Ihre Gastgeber

Die Gastgeber für diese Reise erfolgt in von uns speziell ausgewählten Hotels. Die Unterkünfte entsprechen fast durchgehend einem nationalen 4-Sterne-Standard.

Orange: Grand Hotel d’Orange

Avignon: Grand Hotel Avignon

Arles: Le Nord-Pinus

Nimes: Marquis de la Baume

Usez: Hotel Entraigues

Radfahren in Frankreich

Radfahrern wird in Frankreich ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. Seit dem 1. Oktober 2008 müssen Sie nachts außerhalb von Ortschaften, wie auch an Tagen mit schlechter Sicht, eine reflektierende Warnweste tragen. Andernfalls droht Ihnen ein Bußgeld bis zu 135 Euro. Die Maßnahme gehört zu einer Initiative der französischen Regierung.
Warnwestenpflicht!

Extrakosten, die nicht im Reisepreis inbegriffen sind

Eine möglicherweise anfallende Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Reisepreises und daher im Hotel vor Ort zu zahlen.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Für alle, die Komfort mit Nachhaltigkeit verknüpfen wollen und ausschließlich digitale Reiseunterlagen benötigen, gewähren wir einen Preisnachlass in Höhe von 20,00 € pro Zimmer.
Bitte teilen Sie uns bei Buchung mit, ob Sie gedruckte oder digitale Reiseunterlagen nutzen möchten.

Ihre Kundenberaterin für diese Reise

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Doro Bork

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

ab
1.269,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.