Zum Inhalt

Klöße, Kali und Kultur

Fahrradurlaub an der Werra

Von den Höhen des Rennsteigs windet sich die Werra malerisch eingezwängt zwischen Rhön und Thüringer Wald. Auf ihrem Weg zur Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden, wo sie sich mit der Fulda zur Weser vereinigt, besucht sie pittoreske Fachwerkorte, Kurorte, Residenz- und berühmte Kulturstädte. Genießen Sie ab Meiningen knapp 250 km gut ausgebauten Radweg mit nur wenigen Steigungen und einheitlicher, hervorragender Beschilderung. Als Veranstalter vor Ort können wir Ihnen auch interessante Kombinationsangebote von Werra, Fulda und Weser ausarbeiten. Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen - gerne unterbreiten wir Ihnen ein interessantes Angebot für den Werra-Radweg.

Unsere Radreisen an der Werra

So schön ist es an der Werra

Wunderbar radelbar: Werratal
Der steigungsarme Werratal-Radweg windet sich wie der Fluss auf 300 Kilometern von den beiden auf dem thüringischen Rennsteig gelegenen Quellen aus durch Fachwerkorte, zu Schlössern und Burgen bis nach Hann. Münden. Dort trifft sich die Werra mit der Fulda und beide werden zur Weser.

Salz und Sole, Kuren und Kali
In Sole baden können müde Radlermuskeln in der Kelten-, Salzsieder- und Kurstadt Bad Salzungen genauso wie in Bad Sooden-Allendorf. Salz war für die Region prägend, und so besichtigen Interessierte das Jugendstil-Gradierwerk in Bad Salzungen oder das Erlebnis Bergwerk Merkers und besteigen den Monte Kali bzw. Kalimandscharo, eine Steinsalzhalde bei Heringen. Schloss Elisabethburg in Meiningen oder Wartburg, Bach- und Lutherhaus in Eisenach sind nur einige der vielen weiteren Sehenswürdigkeiten entlang des Wegs. Fachwerk erwartet Sie beispielsweise im pittoresken Wasungen und in Eschwege.

Kultur und Kunst
Das bekannte Meininger Staatstheater bietet Schauspiel, Konzerte, Ballett und Musiktheater auf hohem Niveau. Im Werratal kümmert sich die Kulturinitiative Werratal e.V. erfolgreich darum, die

Kulturlandschaft zu beleben: Ausstellungen, Konzerte an ungewöhnlichen Orten, Puppenspiel, literarische Weinproben. Ein Blick in den Kalender lohnt sich. Kunst direkt am Radweg findet man im Werra-Meißner-Land, wo Skulpturen die Route säumen.

Mohn, Kirschen, Lamm
An kulinarischen Spezialitäten fehlt es im Werra-Tal nicht: Die nordhessische Ahle Worscht, eine luftgetrocknete und leicht kalt geräucherte Wurst aus Schweinefleisch schmeckt genauso wie Produkte aus Mohn in und um Germerode und Grandenborn: Mohnöl oder auch Mohnkuchen und -torten. Um Kirschen und alles, was man aus ihnen herstellen kann, geht es in und um Witzenhausen. Last but not least sind die Schafe wichtig für die Landschaftspflege, und Lamm kommt allerorten auf den Tisch.

Natur
Vom Rennsteig aus radelt man am grünen Band der Werra zwischen Thüringer Wald und Biosphärenreservat Rhön durch die Natur. Seen, Naturschutzgebiete und Kalkklippen sind genauso zu bestaunen wie der GEO Naturpark Frau Holle Land mit seiner beachtlichen Artenvielfalt. Vielleicht kommen Sie ja zur Mohnblüte ins Land und besuchen das Meer an pinkfarbenen Blüten.

Ihre Werra-Expertin

Gerne helfe ich Ihnen bei der Planung Ihrer Reise

Siriphon Nuphim

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.