Zum Inhalt

Schön nicht nur zum Oktoberfest

Fahrradurlaub in Bayern

Auf nach Bayern! Radeln Sie auf einer unserer schönen Radreisen durch das Land der blau–weißen Fahne, der Gastlichkeit und Gemütlichkeit, der unzähligen Brauereien, der Kirchenbaukunst und des Barock. Folgen Sie auf schönen Radwegen den Flüssen Naab, Donau, Altmühl und Pegnitz durch bezaubernde alte Städte, kleine verträumte Dörfer und unberührt wirkende Flusslandschaften, umrunden Sie den Chiemsee und entdecken Sie das liebliche Allgäu, die stolze Landeshauptstadt München und das weltberühmte Schloss Neuschwanstein. Egal wo im Freistaat Sie radeln, sollten Sie auf jeden Fall die Spezialitäten der bayerischen Küche kosten und in einen der vielen zünftigen Biergärten einkehren.

Unsere Radreisen in Bayern

So schön ist Bayern

Bayerisch radeln
Radfahren entlang vieler Flüsse oder auch von türkis schimmerndem See zu See und in die Berge – das ist Rad fahren in Bayern. Das Bayernnetz für Radler umfasst ganze 9.000 Kilometer auf 125 Themenrouten mit möglichst naturnaher und verkehrsarmer Routenführung und einheitlicher Beschilderung. Auf geht’s!

Berühmte Bauten und Zwiebeltürme
Grüß Gott in Bayern! Das weltberühmte Schloss Neuschwanstein bei Füssen im Allgäu ist sicherlich eines der faszinierendsten Gebäude im Bayernland, doch auch die barocken Bau- und Kunstwerke der Gebrüder Asam sind schlichtweg beeindruckend. Den Englischen Garten in München sollte man genauso besuchen wie den Marienplatz mit dem Münchner Rathaus, den Viktualienmarkt oder das Hofbräuhaus. Im Hintergrund stehen die Alpen Spalier. Oder fahren Sie hinauf: Mit der Zugspitzbahn geht es ab Garmisch Partenkirchen auf den höchsten Berg Deutschlands. Bad Tölz glänzt mit seiner hübschen Altstadt, die vor reich verzierten Bürgerhäusern nur so strotzt. Im Frankenland locken die Nürnberger Burg oder das Albrecht Dürer Haus in Nürnberg, der Bamberger Dom und die vielen Dörfer mit Fachwerkhäusern. Doch dies sind nur einige der Highlights, die Sie im Freistaat erwarten.

Barock und Blauer Reiter
Die barocken Bau- und Kunstwerke der Gebrüder Asam findet man im gesamten Freistaat, beispielsweise in München die Asamkirche oder die ehemalige Klosterkirche in Tegernsee.

Wer eher auf Moderne steht: Die Künstlervereinigung Blauer Reiter hat viele Kunstwerke hinterlassen, die man im Lenbachhaus in München und in vielen anderen Häusern der MuSeenLandschaft Expressionismus bestaunen kann.

Kulinarik
Bier ist in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen und Farben erhältlich: Das Rauchbier aus Bamberg, der Poculator, ein Starkbier, das Hefeweizen und, und, und. Einen der vielen Biergärten oder in Franken -keller sollte man unbedingt besuchen. Was den Wein angeht, wird man z. B. in Franken fündig, wo gerne Silvaner getrunken wird. Eine deftige Brotzeit, gebackener Karpfen, Klöße und Schweinebraten, Brat- oder Weißwürste, die übrigens das 12-Uhr-Läuten nicht hören dürfen, gibt es genauso wie Sterneküche.

Natur
Was gibt es hier nicht, möchte man fragen. Das Meer natürlich. Obwohl… der Chiemsee wird ja auch Bayerisches Meer genannt. Und auch ansonsten finden Sie hier alles: Schluchten und Almwiesen, Hochtäler und blaue Seen wie Starnberger See, Chiemsee, Tegernsee usw. Vielleicht gefällt Ihnen die türkis flimmernde Isar mit ihren weiß glänzenden Kieseln an den Ufern. Mögen Sie eher die sanften Hügel des Allgäu oder die gewaltigen Berge der Alpen? Das größte Moorgebiet Mitteleuropas (an der Loisach) ist hier ebenso zu Hause wie der versteinerte Archeopteryx in Solnhofen im Altmühltal.

Ihr Bayern-Experte

Gerne helfe Ich Ihnen bei Ihrer Reiseplanung

Doro Bork

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.