English
Velociped anrufen
nachOben

Kinderanhänger

Vorteile

Wie schafft man es, dass selbst kleine Kinder bei einer Radtour problemlos das Tempo halten können? Ganz einfach: Man nimmt einen unserer Velociped-Kinderanhänger mit auf die Reise. Sie erfüllen alle Anforderungen an Sicherheit und Fahrspaß. Die Kleinen sitzen bequem sowie wind- und wetterfest, sie können während der Fahrt essen und trinken oder ein Nickerchen machen. Doch das wirklich Gute an unseren Anhängern ist nicht nur der hohe Fahrkomfort für die Kleinen. Sogar mit zwei Kindern an Bord sind sie so leichtgängig, dass der Fahrer seinen Anhang kaum merkt.
Die Lastverteilung des Zugrades ändert sich praktisch nicht (keine Kopflastigkeit). Falls das Zugrad mal umkippen sollte: Der Anhänger bleibt sicher und stabil stehen. Lediglich an die neue Fahrzeugbreite von 87 cm muss man sich gewöhnen. Das ist aber selbst auf Radwegen mit Mittelpfosten kein Problem.

Technische Details

Passive Sicherheit

Durch die tiefe Sitzposition ist der Anhänger sehr seitenstabil und gegen Umkippen sicher. Selbst im schlimmsten Fall eines Sturzes mit dem Zugrad bleibt der Anhänger meist aufrecht. Außerdem sitzt der kleine Passagier in seinem eigenen Überrollkäfig und mit Gurten sehr gut geschützt. Die Verwendung eines Helms ist nicht vorgeschrieben, jedoch für Kind wie Radler natürlich sehr empfehlenswert.

Maximale Beladung

Anhalter mitnehmen ist erlaubt. Aber die maximale Beladung sollten Sie freiwillig nicht ausnutzen, denn 50 Kilogramm „Zuladung“ machen sich am Berg unangenehm bemerkbar.

Zusätzliche Fahrgäste

Sollte Ihr kleiner Mitfahrer eine(n) Anhalter(in) mitnehmen wollen, lassen sich ohne Umbau ebenso gut zwei Kinder nebeneinander angurten. Dafür stehen zwei vollwertige Dreipunktgurte zur Verfügung.

Größe der Passagiere

Etwa ab dem 8. bis 10. Lebensmonat, wenn Kinder stabil sitzen können, dürfen sie nach Empfehlungen der Kinderärzte auch schon „Anhänger fahren“. Natürlich sollten die Etappen dann nicht allzu lang sein. Der Innenraum hat eine Sitzhöhe (vom Sitz bis zum Dach) von ca. 60 cm. Es können also noch Kinder transportiert werden, die eigentlich schon selbst gute Etappenradler sein könnten. Auch können zwei kleinere Kinder bis ca. 5 Jahren bequem nebeneinander sitzen und angegurtet werden, ganz ohne Umbau. Bei größeren Kindern wird’s zu zweit dann eher kuschelig.

Kupplung

Unser Hänger hat ein Kupplungsteil, das fest mit dem Zugrad verschraubt wird. Montagezeit: etwa 8 bis 10 Minuten. Das Kupplungsteil passt an die meisten Zugräder. Daran wird der Anhänger mit einem selbstsichernden Hebel eingerastet. Zusätzlich gibt es vorschriftsgemäß eine sogenannte Abreißsicherung: einen Sicherheitsriemen, der den Anhänger zur Sicherheit noch einmal mit dem Zugrad verbindet. Die Kupplung ist somit nicht nur besonders sicher, sondern auch komfortabel. Das An- und Abhängen ist mit nur zwei Handgriffen erledigt.

Transport

Wenn Sie den Anhänger mal transportieren wollen: Die Räder haben Schnellspanner und lassen sich mit einem Handgriff werkzeuglos entfernen. Den Aufbau können Sie mit wenigen Handgriffen flach legen (Stecksystem). So passt der Hänger mit seinen Außenmaßen von 80x87 cm und einer Bauhöhe von ca. 20 cm in jeden Kofferraum. Das Eigengewicht liegt mit ca. 15 kg erfreulich niedrig.

Auswahl enthält 255 Reisen
Detailsuche