Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Provence & Camargue: Rad & Schiff, MS L'Estello, ab Avignon

Römer, Lavendel & antike Pracht

Rad & Schiff
8 Tage / 7 Nächte
Geführte Gruppenreise
Velociped-Partner-Tour
leicht
ab
1.190,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.190,00 €

Römer, Lavendel & antike Pracht

Ein Abenteuer erwartet Sie auf einer einzigartigen Rad- und Schiffstour durch die Natur Frankreichs. Ihre Reise beginnt an der historischen Festung Aigues Mortes und führt Sie durch die unberührte Camargue bis nach Arles. Dort haben Sie die Gelegenheit, die malerischen Landschaften zu erkunden, die einst von Van Gogh verewigt wurden. Ihre Entdeckungen führen Sie weiter durch die bezaubernde Provence, entlang des Rhone Tals, bis Sie schließlich das beeindruckende antike römische Pont du Gard erreichen.

Diese Reise ist perfekt für:

  • Naturliebhaber: Auf dieser Tour kommen Sie auf Ihre Kosten. Entdecken Sie die vielseitige Natur der Region um sie herum! Lassen Sie sich beeindrucken!
  • Städtefanatiker, die durch kleine Gässchen schlendern wollen.
  • Spontane Radler, die auch gerne mal ihre Tour verlängern, um eine Sehenswürdigkeit zu bestaunen. 

Highlights

Papstpalast Avignon
Der Papstpalast zu Avignon (frz. Palais des Papes) war zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste. Der Palast gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe.

Papstpalast Avignon

Brücke Pont St. Bénézet Avignon
Die Brücke Pont St. Bénézet ist ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Avignon und zählt gemeinsam mit dem nahen Papstpalast zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Brücke Pont St. Bénézet Avignon

Pont du Gard
Der Pont du Gard ist eine römische Aquäduktbrücke im Süden Frankreichs. Die Aquäduktbrücke ist von beeindruckender Höhe und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. 

Pont du Gard

Saint Rémy de Provence
Saint Rémy ist die Geburtsstadt Nostradamus (1503–1566).
Auch der holländische Maler Vincent van Gogh (1853–1890) verbrachte die Jahre 1889/90 in Saint-Rémy-de-Provence. 

Saint Rémy de Provence

Arles
Seit 1981 stehen viele der antiken und romanischen Denkmäler der Stadt auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die Kirche Saint-Honorat auf dem Alyscamps wird zudem seit 1998 als Teil des Welterbes „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet. 

Arles

Aigues-Mortes
Erleben Sie das urgemütliche, mittelalterliche Städtchen Aigues-Mortes in der Camargue. Aufgrund der Verlandung der Flachwasserzone liegt der Ort heute rund 6 Kilometer entfernt von der Küste, ist aber über einem Kanal mit dem Mittelmeer verbunden. 

Aigues-Mortes

Provence & Camargue: Rad & Schiff, MS L'Estello, ab Avignon

leicht
Rad & Schiff
8 Tage / 7 Nächte
Geführte Gruppenreise
ab
1.190,00 €
Jetzt buchen Buchen

Die L'Estello bietet 10 Doppelkabinen (eine mit einem Doppelbett und 9 Kabinen mit getrennten Betten). Die Kabinen sind 7-8 m² groß und verfügen über Klimaanlage, 2 Bullaugen (davon eines im Badezimmer) und ein eigenes Bad. Die Bettgröße beträgt 1,90 m/2,00 m x 0,75 m/0,80 m.
Der klimatisierte Aufenthaltsbereich verfügt über 5 Tische und bietet Platz für

bis zu 23 Personen.  Der Raum ist in ein Restaurant mit großen Fenstern und einen Salon mit bequemen Sitzgelegenheiten. An Bord haben Sie die Möglichkeit, im Aufenthaltsbereicht kostenlos W-Lan zu nutzen.Im Außenbereich befindet sich ein Sonnendeck, auf dem Sie den am Abend den Tag ausklingen lassen können.

Reise

Die Einschiffung ist nach individueller Anreise ab 17 Uhr geplant. Ihr maritimes Erlebnis beginnt am Quai de la Ligne, in der Nähe der renommierten Pont St. Bénezet-Brücke. Um 18:30 Uhr treffen Sie dort auf Ihren Reiseleiter und die Schiffsmannschaft, um sich vor dem Abendessen kennenzulernen und den Start Ihrer Reise einzuläuten.

Im Verlauf des Tages erreichen Sie die Île de la Barthelasse. Hier radeln Sie durch die charakteristische Garrigue-Landschaft, die von Weinbergen und Obstgärten geprägt ist. Bevor Sie zurückkehren, machen Sie einen Halt in Villeneuve Les Avignon, einer historischen Stadt, die einst als Zufluchtsort für Kardinäle bekannt war. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, das historische Zentrum von Avignon zu erkunden und seine reiche Geschichte zu entdecken.

Der Morgen beginnt mit einer Schifffahrt nach Aramon, von wo aus Ihre Radtour startet. Heute führt Sie die Route zu einem herausragenden Relikt römischer Ingenieurskunst, dem Pont du Gard, dem besterhaltenen römischen Aquädukt in Europa. Dieses architektonische Meisterwerk erwartet Sie und wird zweifellos beeindrucken. Gegen Abend legt das Schiff in Aramon an, wo Sie einen malerischen Blick auf den Mont Ventoux genießen können. Ihre Übernachtung erfolgt auf dem Schiff.

Am Morgen erwartet Sie eine erholsame Schifffahrt nach Vallabrègues, einem charmanten Dorf am Ufer der Rhône. Von dort aus setzen Sie Ihre Reise auf dem Fahrrad fort. Ihre Route führt Sie nach Barbentane, wo sich ein beeindruckendes Schloss zwischen den Flüssen Rhône und Durance erhebt. Die Radtour geht weiter zur prachtvollen Abtei Saint Michel de Frigolet und führt Sie anschließend zur mittelalterlichen Burg von Boulbon. Der Tag endet mit Ihrer Übernachtung in Vallabrègues.

Die nächste Etappe führt Sie bis nach Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf erlangte auch Berühmtheit, da Van Gogh eine Zeit lang hier lebte. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt fort bis zu den Alpilles, wo das Dorf Les-Baux-de-Provence auf Sie wartet. Während Ihrer Reise werden Sie von einer malerischen Landschaft begleitet, die von Kalksteinklippen und Olivenbäumen geprägt ist.

Der Vormittag beginnt mit einer Besichtigung von Arles, der antiken Hauptstadt von Gallien, die mit ihren beeindruckenden römischen Ruinen aufwartet. Nach einer Mittagspause erreichen Sie Franquevaux. Von dort aus setzen Sie Ihre Reise mit einer kurzen Schifffahrt nach Aigues-Mortes fort, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Die heutige Etappe ist eine Rundtour, die Sie durch die Camargue führt, eine Region, in der die Natur an vielen Orten noch in ihrer ursprünglichen Form existiert. Auf Ihrer Route besuchen Sie zudem das malerische Fischerdorf Le Grau-du-Roi. Hier haben Sie die Gelegenheit, am Strand zu entspannen und die Umgebung zu genießen.

Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heimreise.

In der Regel folgt die Tour dem Verlauf des Flusses Rhône und des Rhone-Sète-Kanals. Es ist jedoch möglich, dass aus verschiedenen Gründen Änderungen am Routenverlauf vorgenommen werden müssen. Diese Änderungen können aufgrund von Wetterbedingungen, behördlichen Vorschriften oder organisatorischen Gründen auftreten. Hoch- und Niedrigwasser, unerwartete Wartungsarbeiten an Brücken oder Schleusen sowie logistische Hindernisse könnten dazu führen, dass die täglichen Strecken oder Anlegestellen modifiziert werden müssen. In manchen Fällen könnte sogar ein Bustransfer erforderlich sein. Letztendlich liegt die Entscheidung über solche Änderungen beim Kapitän des Schiffes.

Karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

Leistungen / Infos

  • 7 Übernachtungen
  • Frühstücksbuffet
  • Selbst gemachte Lunchpakete
  • 6 x Abendessen 
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Handtücher und Bettwäsche
  • Reinigung der Kabine und Handtuchwechsel einmal in der Mitte der Woche
  • Stadtführung durch Arles
  • Einige kurze Rundgänge
  • Besichtigung und Weinverkostunt in einer typischen Kellerei
  • Digitale Tourinformation
  • App mit Karten, Routenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten und GPS-Daten
  • Fahrrad - Leihhelm (bitte anmelden)
  • Englischsprachige Reiseleitung/ internationale Gruppe
  • Hafengebühren
Wissenswertes zur Reise Provence und Camargue Rad & Schiff

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Reise Provence und Camargue per Rad & Schiff. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreise nach Avignon

Avignon ist von den nachfolgenden Flughäfen gut mit Bus oder Taxi erreichbar:

Montpellier Mediterranèe (MPL), Marseille Provence (MRS), Nîmes Garons (FNI), Lyon Saint Exupéry (LYS) sowie Avignon Caumont (AVN).

Geführter oder individueller Reiseverlauf

Bei dieser Reise können Sie an Bord spontan entscheiden, ob Sie in der Gruppe radeln möchten oder die Region individuell erkunden wollen. Die Gruppe (internationales Publikum) wird von einem ausgebildeten, englischsprachigen Reiseleiter geführt. Bei individueller Radtaggestaltung erhalten Sie an Bord eine sehr detaillierte Routenbeschreibung.

Beschaffenheit der Radwege

Die Routenführung erfolgt überwiegend auf Radwegen und ländlichen Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen. Kurze Streckenabschnitte radeln Sie auf unbefestigten Wegen bzw. auf verkehrsreicheren Straßen, wenn keine Routenalternative zur Verfügung steht (z.B. bei Ein-/ Ausfahrten in größere Städte). Die Strecken sind allgemein sehr flach, an einigen Tagen gibt es kurze, etwas anspruchsvollere Steigungen. 

Verfügbare Leihräder

Es stehen 27-Gang Unisexräder in verschiedenen Rahmengrößen zur Verfügung. Jedes Rad ist mit einer Gepäcktasche, Wasserflasche,  Fahrradcomputer sowie einem Schloss ausgestattet. Pro Kabine erhalten Sie (nicht bei der Gruppentour) zusätzlich ein Reparaturset sowie eine Lenkertasche / Kartenhalter. 

Außerdem stehen Elektroräder mit 9-Gang Schaltung auf Anfrage zur Verfügung. 

Die Verwendung eigener Fahrräder ist bei dieser Tour nicht möglich.

Rücktransfer zum Ausgangspunkt der Reise

Zwischen Avignon und Aigues Mortes gibt es wenige Zugverbindungen (Umstieg in Nimes), Fahrtdauer ca. 2 Stunden.

Mitfahrgelegenheit während der Radtouren

Selbstverständlich steht Ihnen im Notfall ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, das auch für die täglichen Ausflüge eingesetzt wird, falls die Gäste nicht radeln möchten. Informationen & Programme zu den Ausflugsmöglichkeiten erhalten Sie an Bord; die Ausflüge sind nicht im Reisepreis enthalten und werden vor Ort gezahlt.

Radfahren in Frankreich

Radfahrern wird in Frankreich ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. Seit dem 1. Oktober 2008 müssen Sie nachts außerhalb von Ortschaften, wie auch an Tagen mit schlechter Sicht, eine reflektierende Warnweste tragen. Andernfalls droht Ihnen ein Bußgeld bis zu 35 Euro.

Warnwestenpflicht!

Extrakosten, die nicht im Reisepreis enthalten sind

Ein Abendessen, die Getränke an Bord sowie die Eintrittsgelder in Museen sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zahlbar.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Velociped kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Velociped Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ihre Kundenberaterin für diese Reise

Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Doro Bork

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

ab
1.190,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.