Zum Inhalt
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Bodensee: Bummeltour Deluxe

Die Bodensee Bummeltour Deluxe

Radreise
9 Tage / 8 Nächte
Individuelle Einzelreise
Charme-Reise
Velociped-Partner-Tour
leicht
ab
1.129,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.129,00 €

Lernen Sie auf dieser Bummeltour den wunderschönen Bodensee komplett kennen und übernachten dabei in Hotels mt gehobenem Standard. Genießen Sie die historische Altstadt  und die herrliche Uferpromenade von Konstanz kennen, besichtigen Sie die Städte Überlingen, Meersburg, Friedrichshafen, Lindau und Bregenz. Bestaunen Sie das malerische Städtchen Stein am Rhein und radeln Sie durch Gailingen, die Perle des Hochrheins. Sie sind gemütlich unterwegs und haben daher ausreichend Zeit, all die Schönheiten am Bodensee zu besichtigen. Es erwarten Sie außerdem das Fischerdorf Radolfzell, die Klosterkirche Birnau und das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen. Die Seilbahn bringt Sie hoch hinauf auf den Pfänder in Bregenz, von wo Sie einen phantastischem Ausblick genießen können. Auf der schweizer Seite radeln Sie durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas und dann weiter ganz entspannt durch das idyllische Voralpenland des Thurgaus.

Highlights

Konstanz

Konstanz ist mit über 82.000 Einwohnern die größte Stadt am Bodensee und hat ihre lange Tradition als Stadt des Handels und der Kultur bis in die heutige Zeit bewahrt. Die Kulturstadt zeichnet sich durch viele historisch-bedeutsamen Gebäude aus, wie z. B.  das "Münster Unserer Lieben Frau", das für zwölf Jahrhunderte die Kathedrale der Bischöfe von Konstanz war und als Sitzungssaal des Konzils von Konstanz (1414–1418) diente. 

Konstanz

Archäologisches Landesmuseum Konstanz

Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg betreut die Landesarchäologie von Baden-Württemberg, indem es archäologische Funde aus dem Landesgebiet archiviert und in Sonderausstellungen sowie mehreren Museen präsentiert. Die Außenstelle in Konstanz beherbergt die wichtigste Dauerausstellung des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg.

Archäologisches Landesmuseum

Insel Mainau

Die Mainau ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Wegen ihrer überaus reichen subtropischen, teilweise auch tropischen Vegetation wird die Mainau auch als Blumeninsel im Bodensee bezeichnet.

Insel Mainau

Affenberg Salem

Der Affenberg Salem ist ein Tierpark und zugleich Deutschlands größtes Affenfreigehege. Die Hauptattraktion des über 20 Hektar großen Waldstückes sind 200 Berberaffen die sich dort frei bewegen und von den Besuchern mit speziell zubereitetem Popcorn gefüttert werden können.

Affenberg Salem

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ist ein am Bodensee gelegenes archäologisches Freilichtmuseum mit angeschlossenem Museumsbau. Es ist das älteste Freilichtmuseum in Deutschland. 

Pfahlbaumuseum

Burg Meersburg

Die Burg Meersburg, auch Alte Burg oder Altes Schloss in Meersburg am Bodensee gilt durch ihre Erbauung im 7. Jahrhundert als älteste bewohnte Burg Deutschlands. Ein Rundgang durch das Burgmuseum gibt Einblick in mehr als 30 eingerichtete Räume. 

Burg Meersburg

Zeppelinmuseum Friedrichshafen

Das 1996 eröffnete Zeppelin Museum beherbergt die weltgrößte Sammlung zu Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt.

Zeppelinmuseum

Bodensee: Bummeltour Deluxe

leicht
Radreise
9 Tage / 8 Nächte
Individuelle Einzelreise
ab
1.129,00 €
Jetzt buchen Buchen

Reise

Reisen Sie frühzeitig an, denn Konstanz hat viel zu bieten: Machen Sie sich auf zu einem gemütlichen Stadtbummel und schauen Sie sich die vielfältigen Sehenswürdigkeiten an. Auch heute präsentiert sich die Konzilstadt noch mittelalterlich. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Imperia, die den Prostituierten der Konzilzeit ein Demal setzt. Die Imperia steht direkt am Hafen, von wo aus Sie den wunderschönen Blick über den Bodensee genießen können.

Am heutigen Tag wartet der Untersee auf Sie: es geht durch malerische Orte bis ins mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein. Bewundern Sie dort die vielen Häuser mit Fresken, Wandmalereien und Erker, die alten Stadttore und die mittelalterlich anmutenden Gassen. Zu Recht erhielt Stein am Rhein den Beinamen "Rothenburg des Hochrheins". Besuchen Sie das Museum Lindwurm, welches auf 1500 qm das bürgerliche Wohnen und die Landwirtschaft um 1850.

Lassen Sie sich ruhig noch einmal Zeit und bummeln noch einmal durch das malerische Stein am Rhein und entdecken weiter die mittelalterliche Stadt. Danach machen Sie sich auf Ihre Radtour entlang des Untersees, genießen Sie immer wieder den herrlichen Ausblick auf den Untersee, bevor Sie das Städtchen Radolfzell mit seinem charmanten Flair. 826 gründete Bischof Radolf seine "Cella Ratoldi", dort steht heute das Wahrzeichen Radolfzells, das Münster mit dem höchsten Kirchturm am ganzen Bodensee. Schlendern Sie durch den hübschen Ort und genießen Sie den fantatstichen Ausblick auf den Untersee und in Richtung Insel Reichenau.

Nach dem Frühstück radeln Sie über den Bodanrück mit wundervollen Ausblicken an den Überlinger See. Für eine Pause sollten Sie das kleine, aber reizvolle Städtchen Bodman mit seinem herrlichen Schlosspark einplanen. Anschließend steigen Sie wieder auf die Fahrräder und erreichen das malerische Sipplingen und die idyllisch gelegene Klosterkirche Birnau. Diese wunderschöne Barockkirche zieht jährlich viele tausend Besucher an und wird sicherlich auch Sie beeindrucken. In Unteruhldingen sollten Sie sich Zeit für die Besichtigung des Pfahlbaumuseums nehmen.

Heute steht Meersburg als erster Zwischenstopp auf dem Programm: hier erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und mittelalterliche Gebäude. Besuchen Sie das Alte Schloss, die älteste bewohnte Burg Deutschlands und zudem der letzte Wohnsitz der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Nicht verpassen sollten Sie aber auch das Neue Schloss mit seinem großartigen Treppenhaus von Balthasar Neumann und den Marktplatz, der von malerischen Fachwerkhäusern gesäumt wird. Von Meersburg aus geht es für Sie nach Friedrichshafen, immer begleitet von dem wunderschönen Alpenpanorama. Angekommen in Friedrichshafen, sollten Sie die Zeit für eine Statbummel und für den Besuch des berühmten Zeppelinmuseums nutzen, bevor Sie sich eines der vielen Restaurants für das gemütliche Ende des Radtages aussuchen.

Ihr heutiges Etappenziel ist Bregenz bzw. Höchst, unterwegs geht es zunächst nach Langenargen. Dort steht die Hängebrücke, die als kleines Vorbild für die berühmte Golden Gate Bridge in San Francisco gilt. Durch ausgedehnte Obstplantagen radeln Sie in die bayerische Inselstadt Lindau. Inselstadt deswegen, weil Lindaus Altstadt komplett auf einer Insel liegt. Sie sollten einen Stadtrundgang nicht verpassen und dabei die wunderschöne Seepromenade mit ihrem Leuchtturm und Löwen an der bekannten Hafeneinfahrt bewundern. Die radeln um die Bregenzer Bucht und erreichen die Festspielstadt Bregenz mit der bekannten Seebühne. Unternehmen Sie noch heute eine Seilbahnfahrt auf den Pfänder und genießen Sie von hier oben (1064m) den einzigartigen Ausblick auf den Bodensee.

Sie radeln heute durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas und passieren dabei die schweizer Grenze. Es erwartet Sie die medierrane Hafenstadt Rorschach, die schon 947 Marktrechte erhielt und sich im Mittelalter zum bedeutendsten Handelsplatz am südlichen Seeufer entwickelte. Das 1749 in Betrieb genommene Kornhaus gilt als Wahrzeichen Rorschachs und ist der schönste Getreidespeicher der Schweiz. Dort ist heute ein interessantes Museum untergebracht. Sie übernachten am Schweizer Ufer in einer Gegend, die nach wie vor von Obst- und Beerenkulturen geprägt ist.

Ihr letzten Tag auf dem Fahrrad gehört dem Voralpenland des Thurgaus. Freuen Sie sich auf kleine Dörfer und riesige Obstplantagen und somit landschaftlich viel Abwechslung. Genießen Sie die traumhaften Ausblicke auf den Bodensee und lassen Sie sich von den beeindruckenden Voralpen auf dem Bodensee-Radweg nach Konstanz begleiten.

Nach dem Frühstück endet Ihre wunderbare Deluxe-Bummeltour rund um den Bodensee. Gerne buchen wir Ihnen für weitere Entdeckungen Zusatznächte.

Karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

Leistungen / Infos

  • Übernachtung mit Frühstück: komfortable, sehr gute Hotels im 4-Sterne-Niveau
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Eintritt Museum Lindwurm in Stein am Rhein
  • Eintritt Rosgartenmuseum Konstanz inkl. 1 Tasse Kaffee
  • Eintritt inkl. Führung ins Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service
Wissenswertes zur Fahrradreise Bodensee: Die Bummeltour Deluxe

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise Bodensee: Die Bummeltour. Sollten Sie weitere Fragen zu der Tour haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Konstanz ist von allen größeren Städten in Deutschland mit der Bahn zu erreichen. Unsere Partnerhotels in Konstanz erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt.

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de.

Bahnauskunft

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

Am Starthotel stehen vereinzelt Parkplätze zur Verfügung (kostenpflichtig).

Außerdem besteht die Möglichkeit kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen oder öffentliche Parkplätze/Parkhäuser zu nutzen. Parkhäuser kosten ca. 25 EUR pro Tag/PKW (Fischmarkt, Dammgasse, Altstadt, Benediktinerplatz).

Des Weiteren besteht die Möglichkeit das Auto auf dem Firmengelände unserer Partner zu einem Pauschalpreis von € 60,- pro PKW abzustellen. Die Anzahl der Stellplätze ist jedoch begrenzt, eine Vorabreservierung ist leider nicht möglich.zahlbar vor Ort.

Beschaffenheit der Radwege

Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist asphaltiert sind. Der größte Teil der Strecke führt Sie in unmittelbarer Nähe des Seeufers entlang und ist durchgehend beschildert. Im Bereich Friedrichshafen führt der Radweg entlang der Bundesstraße. Das Seeufer ist weitgehend öffentlich zugänglich.

Verfügbare Leihräder

Es stehen 24-Gang-Tourenräder mit Freilauf zur Verfügung. In der Regel werden Unisexräder (mit tiefem Einstieg) bereitgestellt. Die Räder sind mit einer wasserdichten Satteltasche sowie einem Werkzeugset, einer Luftpumpe, einem Kilometerzähler und einem Schloss ausgestattet. Zudem erhalten Sie pro Zimmer eine Lenkertasche. Elektroräder sind ebenfalls buchbar.

Zahlungsmittel in der Schweiz

Für die Schweiz empfiehlt sich der Umtausch in Franken, obwohl in Euro bezahlt werden kann. Franken können bequem per EC- oder Kreditkarte am Geldautomaten abgehoben werden.

Extrakosten, die nicht im Reisepreis enthalten sind

Eine möglicherweise anfallende Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Reisepreises und daher im Hotel vor Ort zu zahlen.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung:  Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Ihre Kundenberaterin für diese Reise

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Steffi Groß

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

ab
1.129,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.