Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Mantua - Venedig: Rad & Schiff mit der MS Ave Maria

Vom Po bis zum Markusplatz

Rad & Schiff
8 Tage / 7 Nächte
Geführte Gruppenreise
leicht
ab
1.250,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.250,00 €

Norditalien bietet ideale Möglichkeiten zu Wasser und per Fahrrad die wundervolle Gegend kennen zu lernen. In Mantua gehen Sie an Bord der MS Ave Maria, die Ihnen bis Venedig als neues Zuhause gilt. Das Schiff tuckert täglich die zu radelnde Radetappe mit, sodass Sie auch mal an Bord bleiben können und die Fahrt als schöne Schiffsreise erleben können. Jeden Abend findet auf dem Schiff eine Tourenbesprechung statt. Auf den wahlweise geführten Tagesetappen oder ganz individuell können Sie nicht nur die herrliche unberührte Natur unterwegs erleben, sondern auch einzigartige Städte wie Chioggia und die Radlerstadt Ferrara, die herrlichen Inseln Pellestrina und Lido und die Königin der Wasserstädte Venedig kennen und lieben lernen. Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu gestalten, werden kleine Teilabschnitte morgens oder abends während des Essens mit dem Schiff zurückgelegt.

Diese Reise ist perfekt für:

  • Stadtliebhaber: Lassen Sie sich von den Städtchen auf der Strecke verzaubern und erkunden Sie die Umgebung!
  • Kultursuchende: Auch für das kulturelle Wohl wird auf diesem Trip gesorgt sein!
  • Mensch die es flach mögen und Weine lieben, den auf der Strecke gibt es viele sehenswerte Weinorte zu entdecken.

Highlights

Mantua
Der Palazzo Ducale di Mantova („Herzogspalast“) ist ein Gebäudekomplex des 14. bis 17. Jahrhunderts in Mantua (Lombardei), überwiegend von der Familie der Gonzaga als ihr Herrschaftssitz errichtet. Die Gebäude sind durch Korridore und Galerien verbunden. Besonders berühmt ist der Palast wegen des "Hochzeitszimmers".

Palazzo Ducale Mantua

Schiffahrtsschleuse Governolo
In Governolo, Provinz von Mantua, liegt die Schifffahrtsschleuse, die Schiffen erlaubt den Unterschied von einigen Meter zwischen Mincio und Po Flüssen zu überschreiten.

Schiffahrtsschleuse Governolo

Castello Estense, Ferrara
Im Jahr 1385 kam es in Ferrara zu einer gefährliche Revolte, die den Markgrafen Niccolò II. d’Este dazu veranlasste, eine mächtige Verteidigungsanlage für sich und seine Familie errichten zu lassen. So entstand das Schloss di San Michele, eine Festung gegen das Volk.

Castello Estense

Po-Delta
Der Parco del Delta del Po dell'Emilia-Romagna ist durch besondere ökologische und physische Merkmale gekennzeichnet. Der Naturpark bedeckt eine Oberfläche von über 52.000 ha in einem an Biodiversität sehr reichen Gebiet: ca. 300 Vogelarten, Pinienwälder, Brackwasser- oder Süßwasserlagunen.

Po-Delta

Basilica San Marco (Markusdom) und Campanile Venedig
Mit ihrem Mix aus byzantinischer, spätgotischer und Renaissance-Architektur und den venezianischen Dekorationen wirkt die Basilica wie ein verzaubertes Märchenschloss.
Vom Campanile, dem höchsten Glockenturm Venedigs, haben Sie eine phantastische Ausssicht über die Lagune.

Markusdom Venedig

Mantua - Venedig: Rad & Schiff mit der MS Ave Maria

leicht
Rad & Schiff
8 Tage / 7 Nächte
Geführte Gruppenreise
ab
1.250,00 €
Jetzt buchen Buchen

Das Schiff Ave Maria bietet 10 Zweibettkabinen (11 m²), 4 Superior Zweibettkabinen (11 m²) und 3 Einzelbettkabinen, die als Zweibettkabine mit Etagenbett aufgestockt werden können (7,5 m²). Alle Kabinen verfügen über große Fenster, bequeme niedrige Betten (2 x 0,80 m), D/WC,

Klimaanlage und einen Safe. Freuen Sie sich auf einen klimatisierten Aufenthaltsbereich mit Internet Point, kostenlosen WiFi, 52 Zoll großem Flachbildschirm, italienischer Lounge und gemütlichem Restaurant. Die beiden Sonnendecks laden zum Verweilen ein.

Reise

Ab Venedig gibt es gute Zugverbindungen nach Mantua. Die Einschiffung erfolgt ab 17:00 Uhr, bevor Sie um ca. 18:30 Uhr Ihren Reiseleiter treffen und im Anschluss Ihre mitreisenden Gäste bei einem gemeinsamen Abendessen kennenlernen.

Heute radeln Sie in der Stadt und in der Umgebung. Während des letzten Teils der Etappe folgen Sie den Kanälen entlang des Flusses Mincio. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, in der viele Künstler ihre Werke hinterlassen haben. Am späten Nachmittag erwartet Sie eine Stadtführung in Mantua, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

Gemütlich bringt Sie das Schiff nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio. Sie radeln auf dem Po Radweg bis Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Die Radetappe entlang des Canale Bianco bringt Sie nach Zelo.

Freuen Sie sich auf das rote backsteinfarbene Ferrara, dessen Zentrum noch immer von der antiken Stadtmauer umgeben ist. Mit dem Bus erreichen Sie den Ort Adria, dessen Name ein ganzes Meer trägt. Dieser antike griechische Hafen ist heute weltbekannt für den Handel mit Bernstein aus der Ostsee.

Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Sie radeln auf herrlichen Wegen umgeben von Wasser und Land zwischen dem Delta des Po und der Einmündung der Etsch. Die Radwege entlang des Wasserlaufs des Po-Brondolo bringen Sie ins Herz von Chioggia, das mit Stolz den Beinamen „Klein-Venedig“ trägt - hier lohnt ein Stadtbummel! Ihr Schiff ankert an der nah gelegenen Insel Pellstrina.

Was für ein Erlebnis! Sie radeln auf der kleinen Insel Pellestrina mit ihren malerischen Fischerhäuschen. Die MS Ave Maria bringt Sie anschließend auf den Lido, wo die bekannten Filmfestspiele stattfinden. Ihre weitere Strecke für Sie nach Malamocco, einem antiken Hafen und auf die Insel Murano, wo Sie an einer Vorführung in einer historischen Glasbläserei teilnehmen. Genießen Sie eine letzte Fahrt mit der MS Ave Maria, bevor diese die Anlegestelle gegenüber des Markusplatzes erreicht.

Wie schön, ein ganzer Tag für Venedig! Entdecken Sie das historische Zentrum, beobachten Sie die Gondoliere und genießen Sie den berühmten Markusplatz.

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise mit der Ausschiffung.   

Eventuelle, notwendige Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von Wind-, Wetter- und nautischen Besonderheiten bleiben dem Skipper als Kapitän des Schiffes jederzeit vorbehalten!

>>>Bitte beachten Sie: Das Mitbringen eigener Fahrräder ist bei dieser Reise leider nicht möglich.<<<

Karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

Leistungen / Infos

  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Lunchpakete zu Mittag
  • 6x Abendessen an Bord des Schiffes (Getränke ausgenommen)
  • Kaffee und Tee an Bord 
  • Handtücher und Bettwäsche
  • 1 x Reinigung der Kabine und Handtuchwechsel in der Mitte der Woche
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Wegbeschreibung mit Karten- und Informationsmaterial
  • Bustransfer Ferrara - Adria
  • Stadtführung in Mantua 
  • einige kurze Rundgänge
  • Besichtigung Käserei mit Verkostung
  • Besichtigung des Museums des Karussels und des Volkstheaters 
  • Besichtigung einer historischen Glasbläserei auf der Insel Murano
  • Fahrradhelm (bitte anmelden)
  • Hafengebühren
Wissenswertes zur Reise mit der MS Ave Maria

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise mit der MS Ave Maria. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Mantua ist von Deutschland über Mailand per Bahn zu erreichen. Vom Bahnhof in Mantua erreichen Sie den Hafen bequem mit einer kurzen Taxifahrt. 

Venedig ist von Deutschland aus per Bahn zu erreichen. Vom Hauptbahnhof Venezia Santa Lucia erreichen Sie die Anlegestelle bequem per Wasserbus Vaporetto. Diese Vaporetti nehmen keine Räder mit! 

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de. oder www.trenitalia.it

Bahnauskunft Deutsche Bahn

Bahnauskunft Italienische Bahn

Anreisemöglichkeiten per Flug

Mantua und Venedig sind mit folgenden Flughäfen relativ gut verbunden (90-120 Min.): Venedig (VCE), Verona (VRN), Treviso (TSF), Mailand-Malpensa. Sie können low-cost fliegen z.B. mit www.eurowings.com und www.condor.de

Eurowings

Condor

Parkmöglichkeiten am Anreiseort

Anreise nach Mantua:

Es gibt einen großen unbewachten und kostenlosen Parkplatz in Piazza Anconetta, ca. 400 Meter von der Schiffsanlegestelle entfernt. Außerdem ist ein Tiefgarage verfügbar, die in der Via Mazzini liegt. Diese ist ca. 1 km von der Schiffsanlegestelle entfernt. Eine Reservierung ist nicht möglich. 

Anreise nach Venedig:

Wir empfehlen, Ihr Fahrzeug in Mestre am bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz am Bahnhof abzustellen. Vom Bahnhof in Mestre fahren regelmäßig Züge nach Venedig Santa Lucia. Von dort nehmen Sie ein Vaporetto zum Anleger. 

Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.

Geführter oder individueller Reiseverlauf

Bei dieser Reise können Sie an Bord spontan entscheiden, ob Sie in der Gruppe radeln möchten oder die Region individuell erkunden wollen. Die Gruppe (internationales Publikum) wird von einem ausgebildeten, englischsprachigen Reiseleiter geführt. Bei individueller Radtaggestaltung erhalten Sie an Bord eine sehr detaillierte Routenbeschreibung.

Beschaffenheit der Radwege

Die Tour führt durchgängig durch Flachland, tägliche Strecken zwischen 30 und 55 km. Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang Kanälen und Flüssen auf asphaltierten Radwegen oder Straßen mit wenig Verkehr.

Um die Ausfahrten aus den Städten bequemer zu gestalten, werden Teilabschnitte morgens oder abends mit dem Schiff zurückgelegt

Verfügbare Leihräder

Zur Auswahl stehen Ihnen 27-Gang-Unisex-Räder mit Kettenschaltung und 9-Gang Elektoräder. Die Räder verfügen über einen Tacho, einseitige Gepäcktasche, Fahrradschloss und einem Fahrradhelm. Ihren Radwunsch geben Sie ganz einfach bei der Buchung bekannt.

Eigene Räder

Das Mitbringen eigener Räder ist bei dieser Reise nicht möglich.

Radfahren in Italien

Radfahrern wird in Italien ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. In Italien besteht Warnwestenpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften bei Nacht und Dämmerung (halbe Stunde vor Sonnenuntergang bis halbe Stunde vor Sonnenaufgang). Außerdem sind Leuchtwesten Pflicht sobald in Tunnels mit Straßenverkehr geradelt wird.

Extrakosten, die nicht im Reisepreis enthalten sind

Getränke an Bord, Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in Venedig und der Lagune (ACTV 48- Stunden Ticket ca. 35,00 EUR p.P. und die Fährfahrt nach Pellestrina (ca. 9,00 EUR pro Person) sind nicht im Reisepreis enthalten.
Ab dem 1. Januar 2023 erhebt die Stadt Venedig voraussichtlich eine Art Eintrittsgeld. Die Kosten betragen ca. 18,00 - 30,00 € und sind vor Ort zu zahlen.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Velociped kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Velociped Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ihre Kundenberaterin für die Reise

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Siriphon Nuphim

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

ab
1.250,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.