Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Canal du Midi mit Charme

Europas schönster Kanal

Radreise
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzelreise
Charme-Reise
leicht-mittel
ab
1.199,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.199,00 €

Europas schönster Kanal

Unzweifelhaft ist der Canal du Midi in Südfrankreich Europas schönster Kanal. Und mit Recht sind die Franzosen stolz auf Ihr UNESCO Weltkulturerbe. Damals wie heute schlängelt sich der Canal du Midi über 260 km mit 64 Schleusen durch herrliche Landschaften, durch die berühmte Weinbauregion des Minervois und durch Ortschaften, wo scheinbar die Zeit stehen geblieben ist. Im 19. Jahrhundert wurden rechts und links des Kanals zum Sonnenschutz der Tiere und für die Deichbefestigung ca. 60.000 Bäume, meist Platanen aber auch Pappeln, Zypressen und Pinien gepflanzt. Heute bei strahlendendem Sonnenschein unter Platanen zu radeln ist Genuss pur. Erleben Sie südfranzösische Gastfreundschaft und erkunden Sie auf dem Rad und zu Fuß das reiche Erbe der Region. Entdecken Sie Carcassonne mit der mächtigsten mittelalterlichen Doppelwehranlage Europas (Weltkulturgut), Narbonne mit Erzbischofspalast, gotischer Kathedrale und römischer unterirdischer Speicheranlagen, die historische Altstadt von Béziers mit römischer Brücke, das griechische Agde mit seiner romanischen Wehrkirche aus Basaltgestein und schließlich die lebendige Hafen– und Fischerstadt Sète. Freuen Sie sich auf diesen einmaligen Radweg, genießen Sie die Sonne des Südens und die Gaumenfreuden der französischen Küche.

Diese Reise ist perfekt für:

  • Meerfans: Lassen Sie sich vom Mittelmeerflair verzaubern.
  • Romantiker: Die kleinen Städte und Dörfer entlang des Radweges laden zum Träumen ein.
  • Romantikfans: Charmehoteltouren sind perfekt für Sie, wenn Sie eine Vorliebe romantische kleine Unterkünfte haben.

Highlights

Canal du Midi
Im Jahre 1667 wurde mit dem Bau des "Canal Royal" begonnen, der heute als Canal Du Midi zum Weltkulturerbe der UNSECO zählt. Entlang des Kanals, auf einer Strecke von 240km zwischen Toulouse und Séte wurden mehr als 350 Bauwerke, wie Schleusen, Brücken und Aquädukte erbaut. Einige davon sind bis heute unverändert.

Toulouse
Toulouse wird aufgrund seiner zahlreichen Bauwerke aus roten Ziegelsteinen auch la ville rose –„rosarote Stadt“- genannt. Bekannte Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die romanische Basilika Saint-Sernin (11./12. Jahrhundert), die zu den schönsten romanischen Kirchen Südfrankreichs gehört und die gotische Kathedrale Saint Etienne.

Toulouse

Castelnaudary
Castelnaudary zwischen Carcassonne und Toulouse wurde im 12. Jahrhundert um ein Schloss erbaut. 
Bekannt ist Castelnaudary auch als die Stadt des Cassoulet - einem Enteneintopf mit weißen Bohnen, den Sie unbedingt probieren müssen. 

Cassoulet 

Carcassonne
Die Stadt wurde von den Römern im 1. Jahrhundert v. Chr. gegründet und zählt heute zu den am besten erhaltenen Festungsstädten Europas. Die restaurierte Altstadt mit gut erhaltener doppelter Stadtmauer wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Carcassonne

Kathedrale Narbonne
Die Kathedrale von Narbonne ist eine ehemals römisch-katholische Kathedrale. Sie wurde in Frankreich in den Status des Nationalmonumentes erhoben. Mit ihren 41 Metern Chorhöhe gehört sie zu den höchsten Frankreichs.

Kathedrale Narbonne

Bèziers
Béziers ist die Geburtsstadt von Pierre-Paul Riquet, dem Erbauer des Canal Du Midi. Die Stadt verführt mit einen fantastischem Blick über die Kathedrale von Nazaire, sowie den Fluss Orb und die Brücke Pont Vieux. Die Promenade von Béziers ist einladend und geschmückt mit Plantagen, Boutiquen und gemütlichen Straßencafes.

Béziers

Sète
Sète ist praktisch von allen Seiten von Wasser umgeben und wird deswegen auch als „Klein-Venedig des Languedoc” bezeichnet. Das Zentrum der Stadt ist der Canal Royal (Königskanal). Stilistisch ist die Stadt eine Mischung mediterraner Stile mit deutlichem italienischen Akzent.

Sète

Canal du Midi mit Charme

leicht-mittel
Radreise
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzelreise
ab
1.199,00 €
Jetzt buchen Buchen

reise

Eine frühe Anreise lohnt, denn aufgrund des rötlichen Steins vieler Bauten ist Toulouse auch als „ville rose“ (rote Stadt) bekannt. Staunen Sie über die mächtige Basilika St-Sernin de Toulouse und probieren Sie Entenbrust mit grünen Bohnen, eine kulinarische Spezialität.

Ganz entspannt beginnen Sie den ersten Radeltag, denn schnell ist der Canal du Midi erreicht. Entlang der schönen Ufer unter Schatten spendenden Bäumen, durch die die Sonne lugt, radeln Sie nach Castelnaudary, einst die „Stadt der Mühlen“. Von den ehemals 32 Mühlen ist zwar nur noch wenige vorhanden, doch versprüht der Ort typische südfranzösischen Flair. Bummel Sie durch das kleine Zentrum und entlang des bunten Hafens. Berühmt für den Ort ist noch heute der „Cassoulet“, ein herzhafter Bohneneintopf.

Die idyllische Radstrecke am Canal du Midi verleitet zum Bummeln und Träumen, doch Ihr Ziel Carcassonne, eine der größten mittelalterlichen Festungsstädte Europas, lockt. Staunen Sie über den Doppelring mit großen massiven Zinnen bewehrten Mauern. Der Ring misst 3 km im Durchmesser und stellt mit seinen 52 mächtigen Türmen einen unvergesslichen Anblick dar.

Wunderbar idyllisch rollen Sie entlang des Canal du Midis. So durchqueren Sie reizvolle kleine Orte und passieren etliche Schleusen. Beobachten Sie das rege Treiben an den Schleusen und grüßen Sie die vielen Freizeitkapitäne auf Ihren Hausbooten. Freuen Sie sich auf Olonzac im Weinanbaugebiet Minervois, Sie werden begeistert sein. Noch heute prägt der Weinbau den Ort, viele Weinhändler warten auf ihren Besuch.

Ruck Zuck sind Sie wieder am Canal du Midi, wo Sie von dem malerischen Dorf Homps mit dem drittgrößten Hafen des Kanals empfangen werden. Genüsslich rollen Sie bis Narbonne. Staunen Sie über die unvollendete Kathedrale Saint Just et Saint Pasteur, über die Basilika Saint Paul und den Palast der Erzbischöfe. Bummeln Sie durch die Stadt - es lohnt sich!

Der Canal du Midi leitet Sie heute ins charmante Örtchen Capestang. Genießen Sie einen Cafe am Marktplatz und lassen Sie sich von diesen mittelalterlichen Ort faszinieren, ehe Sie weiter nach Béziers radeln. Die Stadt ist der Geburtsort von Paul Riquet, dem Erbauer des Canals du Midi und Zentrum des Weinhandels. Wegen seiner Stierkämpfe wird es auch als "Sevilla Frankreichs" bezeichnet. Freuen Sie sich auf das Städtchen und auf die eindrucksvolle 600 m lange Prachtpromenade, auf den Erzbischofspalast und die Kathedrale.

Bis Agde mit seinem geschlossenen mittelalterlichen Ortsbild rollen Sie gemütlich am Canal du Midi entlang. Langsam merken Sie, die Luft wird immer salziger, denn Sie erreichen die Mittelmeerküste mit seinen weiten weißen Stränden. Freuen Sie sich auf Sète, welches fast komplett von Wasser umgeben ist und als „Klein-Venedig des Languedoc“ bezeichnet wird. Genießen Sie das Flair der maritimen Stadt und bummeln Sie entlang der Restaurantmeile am Wasser, wo viele Lokale zur Einkehr locken.

Nach abwechslungsreichen Tagen ist das Mittelmeer erreicht. Gerne buchen wir Ihnen Zusatznächte. Wer zurück nach Toulouse möchte, kann unseren praktischen Rücktransfer im Kleinbus buchen.

karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

leistungen/Infos

Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Digitale Routenführung per Smartphone App 
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service
weitere inkludierte Leistungen:
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
Wissenswertes zur Canal du Midi Tour

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Canal du Midi Tour von Toulouse. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Toulouse ist von allen größeren Städten in Deutschland mit der Bahn zu erreichen. Unser Partnerhotel in Toulouse erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt. Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de.

Bahnauskunft

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

In der Kategorie A ausreichend Parkplätze sind in einem Parkhaus in der Nähe vom Starthotel verfügbar (Kosten ca. 15,00 € pro Tag).
In der Kategorie Charme verfügt das Hotel über einige Parkplätze (Kosten ca. 15,00 € pro Nacht). In beiden Fällen keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.

Beschaffenheit der Radwege

Sie radeln auf leicht hügeligen Radwegen, die nur teilweise asphaltiert sind. Überwiegend führen die Etappen über meist schmale Sand- und Kieswege sowie über asphaltierte, wenig befahrene Nebenstraßen.

Verfügbare Leihräder

Wünschen Sie ein Velociped-Leihrad für die Tour, so bringen wir es zu Ihrem Starthotel und holen es an Ihrem Reiseziel selbstverständlich wieder ab. Zur Auswahl stehen Ihnen 7-Gang-Räder mit Rücktrittbremse oder 21-Gang-Räder mit Kettenschaltung und Freilauf (jeweils Unisex- und Herrenräder). Weiterhin stehen 8-Gang E-Räder mit Rücktrittbremse (alle Unisex) auf Anfrage zur Verfügung. Ihren Radwunsch geben Sie ganz einfach bei der Buchung bekannt.

Rückfahrt zum Starthotel

Der Rücktransfer ist buchbar am Samstag oder Montag von Sète nach Toulouse (ab 2 Personen). Eine Reservierung ist bei Buchung erforderlich, es können maximal 6 Personen befördert werden. Die Zahlung erfolgt vor Ort (2024: Zahlung vorab auf Rechnung).

Extrakosten, die nicht im Reisepreis inbegriffen sind

Eine möglicherweise anfallende Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Reisepreises und daher im Hotel vor Ort zu zahlen.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Ihre Kundenberaterin für diese Reise

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Doro Bork

Kundenberatung

Das könnte sie auch interessieren

ab
1.199,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.