English
Velociped anrufen
nachOben

Geführte Gruppenreise: Nette Leute kennenlernen und gemeinsam mit dem Reiseleiter touren

Reise per Rad und Schiff: Radtouren mit Übernachtung auf dem Hotelschiff

Mantua - Venedig per Rad & Schiff mit der MS Vita Pugna

Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht
Preis:
ab 840,00 €

nicht buchbar

buchbar

buchbar (mit Saison-Abschlag)

buchbar (mit Saison-Zuschlag)

auf Anfrage möglich

aktuelle Auswahl

zurücksetzen
  • Strand von Bacucco
  • Chioggia
  • Fischmarkt Chioggia
  • Chioggia
  • Ferrara - Castello Estense
  • Ferrara - Dom
  • Mantua
  • Ferrara
  • Ferrara
  • Pellestrina
  • Venedig
  • Mantua
  • Mincio
  • Muschelfänger in Porto Albarella
  • Stellata
  • Venedig
  • Venedig - Markusplatz

Reisebeschreibung

Vom Po zum Markusplatz.

Von Mantua nach Venedig per Rad & Schiff.

Norditalien bietet ideale Möglichkeiten zu Wasser und per Fahrrad die wundervolle Gegend kennen zu lernen. In Mantua gehen Sie an Bord der MS Vita Pugna, die Ihnen bis Venedig als neues Zuhause gilt. Das Schiff tuckert täglich die zu radelnde Radetappe mit, so dass Sie auch mal an Bord bleiben können und die Fahrt als schöne Schiffsreise erleben können. Jeden Abend erläutert der Reiseleiter an Bord die kommende Etappe und so sind Sie immer bestens vorbereitet auf Ihre individuelle Tagestour. Gerne bietet der Reiseleiter auch seine Radbegleitung an. So können Sie nicht nur die herrliche unberührte Natur unterwegs erleben, sondern auch einzigartige Städte wie Chioggia und die Radlerstadt Ferrara, die herrlichen Inseln Pellestrina und Lido und die Königin der Wasserstädte Venedig kennen und lieben lernen. Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu gestalten, werden kleine Teilabschnitte morgens oder abends während des Essens mit dem Schiff zurückgelegt.

MS Vita Pugna

Die Vita Pugna ist ursprünglich ein holländisches Flussschiff, das im Jahr 2005 komplett für den Einsatz in Italien renoviert wurde. Sie bietet 10 Kabinen mit zwei nebeneinander stehenden Betten, Bad, WC und Dusche. Der Restaurantbereich ist gemütlich gestaltet. Die gemeinsamen Bereiche sind klimatisiert. Das Sonnendeck dient über Nacht als Abstellplatz für die Räder.     

1. Tag Mantua Anreise

Ab Venedig gibt es gute Zugverbindungen nach Mantua (Dauer 2,5 Stunden, 10-15 Euro). 
Freuen Sie sich auf Mantua und schauen Sie sich am Nachmittag in dieser geschichtsträchtigen Stadt um.
Die Einschiffung erfolgt ab 16.30 Uhr. Um 19 Uhr findet eine erste Tourenbesprechung mit Ihrem Reiseleiter statt.

2. Tag Rundtour Mantua, 40 km

Heute radeln Sie in der Stadt und in der Umgebung. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

3. Tag Mantua - Zelo 50 km

Gemütlich bringt Sie das Schiff nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio. Endlich ab auf die Räder. Sie radeln auf dem Po Radweg bis Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Eine schöne Radetappe entlang des Canale Bianco bringt Sie nach Zelo zum Ankerplatz.

4. Tag Zelo - Ferrara - Adria, ca. 50 km

Freuen Sie sich auf das rote backsteinfarbene Ferrara, dessen Zentrum noch immer von der antiken Stadtmauer umgeben ist. Mit dem Bus erreichen Sie den Ort Adria, dessen Name ein ganzes Meer trägt. Dieser antike griechische Hafen ist heute weltbekannt für den Handel mit Bernstein aus der Ostsee.

5. Tag Adria - Porto Viro - Chioggia 40 km

Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Sie radeln auf herrlichen Wegen umgeben von Wasser und Land zwischen dem Delta des Po und der Einmündung der Etsch. Die Radwege entlang des Wasserlaufs des Po-Brondolo bringen Sie ins Herz von Chioggia, das mit Stolz den Beinamen „Klein-Venedig“ trägt. Hier lohnt ein Stadtbummel und bei Sonnenaufgang ein Besuch des Fischmarkts.

6. Tag Chioggia - Venedig 30 km

Was für ein Erlebnis! Die Vita Pugna bringt Sie heute zu den Oasen von Ca Roman, einer sandigen Insel, bedeckt von Kiefernwäldern. Sie radeln über die vorgelagerten Inseln von Pellestrina und Lido, wo die bekannten Filmfestspiele stattfinden zur Insel Giudecca, nahe dem Markusplatz.

7. Tag Venedig

Wie schön, ein ganzer Tag für Venedig! Entdecken Sie das historische Zentrum, beobachten Sie die Gondoliere und genießen Sie den berühmten Markusplatz.

8. Tag Venedig Abreise

Viel zu schnell verging die Zeit. Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise mit der Ausschiffung.                  

Bitte beachten Sie:

Je nach Reisetermin führt diese Reise von Mantua nach Venedig oder von Venedig nach Mantua:

Termine Mantua - Venedig:

08.04., 22.04., 06.05., 20.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07., 12.08., 26.08., 09.09., 23.09., 07.10.2017

Termine Venedig-Mantua:

15.04., 29.04., 13.05., 27.05., 10.06., 24.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08., 02.09., 16.09., 30.09., 14.10.2017

Besonderheiten:

Es gelten gesonderte Stornobedingungen:

Eventuelle notwendige Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von Wind-, Wetter- und nautischen Besonderheiten bleiben dem Skipper als Kapitän des Schiffes vorbehalten.

Bei Mitbringen eigener Räder fällt in Venedig fällt eine Gebühr von ca. 130,- Euro für das Wassertaxi vom Bahnhof zum Anleger des Schiffes an, da die Wasserbusse (Vaporetti) keine Räder mitnehmen dürfen.

Preise & Leistung

Reise
Mantua - Venedig per Rad & Schiff mit der MS Vita Pugna
Reise-Nr:
00166
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise (Pro Person)
im DZ:
Info

Kat.A: komfortable Mittelklassehotels

Kat.B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat.A:
840,00 €
im EZ:
Kat.A:
1.140,00 €
Tourenrad:
75,00 €
Elektrorad:
170,00 €
 
Saison-Zuschlag:
30.04.2016 – 20.08.2016
Kat.A:
150,00 €
Saison-Zuschlag:
27.08.2016 – 01.10.2016
Kat.A:
220,00 €
Saison-Zuschlag:
08.10.2016 – 22.10.2016
Kat.A:
150,00 €
Saison-Zuschlag:
29.04.2017 – 19.08.2017
Kat.A:
150,00 €
Saison-Zuschlag:
26.08.2017 – 30.09.2017
Kat.A:
220,00 €
Saison-Zuschlag:
07.10.2017 – 21.10.2017
Kat.A:
150,00 €
Buchbare Zusatznächte (Pro Person)
Mantua im DZ Kategorie A
85,00 €
Mantua im EZ Kategorie A
125,00 €
Mantua im DZ Kategorie B
45,00 €
Mantua im EZ Kategorie B
75,00 €
Venedig-Mestre im DZ Kategorie A
65,00 €
Venedig-Mestre im EZ Kategorie A
85,00 €
Reiseleistungen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Lunchpakete zu Mittag und Abendessen an Bord des Schiffes (Getränke ausgenommen)
  • heiße Getränke an Bord am Nachmittag
  • Bettzeug und Handtücher, Kabinenreinigung 1 x pro Woche
  • Reiseleiter mit Rad
  • Wegbeschreibung mit Karten- und Informationsmaterial
  • Bustransfer Ferrara-Zelo oder Ferrara-Adria
  • Stadtführung in Mantua und Venedig
  • Besichtigung einer Käserei mit Verkostung
  • Museumsbesuch (3. Tag)
  • Nicht inklusive: Fährfahrt nach Pellestrina (ca. 9 Euro pro Person),

Karte

Wissenswertes

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Mantua ist von Deutschland über Mailand per Bahn zu erreichen. Vom Bahnhof in Mantua erreichen Sie den Hafen bequem mit einer kurzen Taxifahrt. 

Venedig ist von Deutschland aus per Bahn zu erreichen. Vom Hauptbahnhof Venezia Santa Lucia erreichen Sie die Anlegestelle bequem per Wasserbus Vaporetto. Diese Vaporetti nehmen keine Räder mit! 

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de. oder www.trenitalia.it

Bahnauskunft Deutsche Bahn

Bahnauskunft Italienische Bahn

Parkmöglichkeiten

Anreise nach Mantua: Es gibt einen großen unbewachten und kostenlosen Parkplatz in Piazza Anconetta, ca. 400 Meter von der Schiffsanlegestelle entfernt. Außerdem ist ein Tiefgarage verfügbar, die in der Via Mazzini liegt. Diese ist ca 1 km von der Schiffsanlegestelle entfernt. Eine Vorreservierung ist nicht möglich.

Anreise nach Venedig: Wir empfehlen, Ihr Fahrzeug in Mestre am bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz am Bahnhof abzustellen. Vom Bahnhof in Mestre fahren regelmäßig Züge nach Venedig Santa Lucia. Von dort nehmen Sie ein Vaporetto zum Anleger.

Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.

Anreisemöglichkeiten per Flug

Mantua und Venedig sind mit folgenden Flughäfen relativ gut verbunden (90-120 Min.):

Venedig (VCE), Verona (VRN), Treviso (TSF), Mailand-Malpensa.

Sie können low-cost fliegen z.B. mit: germanwings.com, airberlin.com und condor.de

Gabelflüge sind möglich und je nach Preis empfehlenswert.

Beschaffenheit der Radwege

Die Tour führt durchgängig durch Flachland, tägliche Strecken zwischen 30 und 55 km. Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang Kanälen und Flüssen auf asphaltierten Radwegen oder Straßen mit wenig Verkehr.

Um die Ausfahrten aus den Städten bequemer zu gestalten bzw. um Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte morgens oder abends mit dem Schiff zurückgelegt

Verfügbare Leihräder

Es sind 27-Gang-Unisex-Räder mit Kettenschaltung verfügbar.

Die Räder verfügen über einen Tacho, Gepäcktasche, Fahrradschloss und Trinkflasche.

Eigene Räder

Vom Mitbringen eigener Räder wird bei dieser Reise dringend abgeraten. Die Wasserbusse (Vaporetti) in Venedig dürfen keine Räder mitnehmen. Der Transport von der Piazzale Roma bis zu Insel Giudecca (Anlegeort des Schiffes) kostet für 1-2 Räder ca. 130 Euro.

Decksplan MS Vita Pugna

B = Doppelkabine

C = Dreibettkabine

Reisehighlights

Mantua

Der Palazzo Ducale di Mantova („Herzogspalast“) ist ein Gebäudekomplex des 14. bis 17. Jahrhunderts in Mantua (Lombardei), überwiegend von der Familie der Gonzaga als ihr Herrschaftssitz errichtet. Die Gebäude sind durch Korridore und Galerien verbunden und durch ihre inneren Höfe und Gärten aufgewertet. Das Ensemble umfasst etwa 500 Räume auf ca. 34,000 m² Fläche. Besonders berühmt ist der Palast wegen Mantegnas Fresken in der Camera degli Sposi (Hochzeitszimmer), aber auch für viele weitere architektonische und künstlerische Ausstattungen.

Palazzo Ducale Mantua

Palazzo Te

Als Guilio Romano 1524 nach Mantua kam, gab ihm der Marquis ein Haus, Geschenke und nachdem er ihm eines seiner besten Pferde gegeben hatte, ritt er mit ihm zur Te-Insel. Hier beauftragte er Giulio die vorhandenen Ställe zu einer kleinen Residenz umzubauen, in der er sich zurückziehen konnte.

Palazzo Te

Schiffahrtsschleuse Governolo

In Governolo, Provinz von Mantua, liegt die Schifffahrtsschleuse, die unseren Schiffen erlaubt den Unterschied von einigen Meter zwischen Mincio und Po Flüssen zu überschreiten.

Schiffahrtsschleuse Governolo

Castello Estense Ferrara

Im Jahr 1385 kam es in Ferrara zu einer gefährliche Revolte, die den Markgrafen Niccolò II. d’Este dazu veranlasste, eine mächtige Verteidigungsanlage für sich und seine Familie errichten zu lassen. So entstand das Schloß di San Michele, eine Festung gegen das Volk.

Castello Estense Ferrara

Dom Ferrara

Die Kathedrale von Ferrara, die im 12. Jh. errichtet wurde, weist Spuren aus ganz unterschiedlichen historischen Phasen auf. Die prächtige Fassade mit ihrem eigenartigen dreigeteilten Aufbau wurde im romanischen Stil begonnen.

Dom Ferrara

Po-Delta

Der Parco del Delta del Po dell'Emilia-Romagna ist durch besondere ökologische und physische Merkmale gekennzeichnet und er ist einzig in seiner Art. Der Naturpark bedeckt eine Oberfläche von über 52.000 ha in einem an Biodiversität sehr reichen Gebiet: ca. 300 Vogelarten, Pinienwälder, Brackwasser- oder Sußwasserlagunen, überschwemmte Wälder?

Po-Delta

Chioggia

Chioggias Anfänge reichen bis in die Antike zurück. Ein von den Römern künstlich angelegter Kanal wird bei Plinius als Fossa Clodia erwähnt. Bereits im 11. Jahrhundert besaß Chioggia Stadtrechte.

Chioggia

Markusplatz Venedig

Napoleon hat den von Arkadenbauten umsäumten Markusplatz mit seinem Marmor- und Trachytpflaster einst als schönsten Salon Europas beschrieben. Die Piazzetta San Marco ist das Foyer dieses Salons und die beiden Säulen San Marco und San Teodoro am Kanalufer bedeuten den Eingang.

Markusplatz Venedig

Rialtobrücke Venedig

Für eine sehr lange Zeit war dies der einzige Weg über den Canale Grande. Obwohl hier schon im 12. Jahrhundert eine Brücke stand, ist die heutige erst zwischen 1554-1591 von Antonio da Ponte entworfen worden.

Rialtobrücke Venedig

Auswahl enthält 255 Reisen
Detailsuche