Zum Inhalt
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Ruhrgebiet Gruppenreise

Kohle, Kumpel und Kultur

Radreise
6 Tage / 5 Nächte
Geführte Gruppenreise
Velociped-Partner-Tour
leicht
ab
1.270,00 €
Jetzt buchen Buchen
ab
1.270,00 €

Kohle, Kumpel und Kultur

Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die deutsche Industriegeschichte: Das Ruhrgebiet wandelt sich von einer Kohle- zu einer Kulturregion mit hohen Freizeitwert. Auf unserer Radreise von Dortmund nach Duisburg präsentieren wir Ihnen die schönsten Seiten des „Reviers“. Sie folgen weitgehend dem Ruhrtal-Radweg und ehemaligen Bahntrassen. Die Auen des gemächlich dahinfließenden Flusses sind ein Paradies für grasende Kühe und Pferde, Gänse und Entenfamilien. Radeln Sie mit Ihrem Reiseleiter durch Wiesenlandschaften mit Pferdekoppeln und Reiterhöfen, am Rhein-Herne-Kanal entlang und bis zum Rhein. Und hören Sie Geschichten aus dem Schrebergarten, über das „Büdchen“ und die „Omma“. Über den spektakulären Skywalk der ehemaligen Hochofenanlage von Phoenix West in Dortmund steigen Sie in luftige Höhen bis auf fast 70 Meter mitten hinein in die gigantische Hochofenanlage. Wir bringen Sie dorthin, wo alles begann: ins Muttental bei Witten. Beim Besuch der Zeche Nachtigall begeben Sie sich in die Pionierzeit des Bergbaus. Am Kemnader See entlang und über das sehenswerte Fachwerkstädtchen Hattingen radeln Sie nach Essen. Auf dem Weg nach Duisburg machen Sie einen Abstecher in den Landschaftspark Duisburg-Nord. Wer möchte, kann nach Ende der Reise auf eigene Faust eine Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen der Welt unternehmen (nicht inklusive). Sie wohnen in komfortablen und modernen Hotels, mit einer Doppelübernachtung auf der Margarethenhöhe. In der kleinen Bergmann Brauerei verkosten Sie heimisches Bier. Sie speisen im ältesten Gasthaus Dortmunds und wir haben bekannt gute Hotelrestaurants und Restaurants für Sie ausgesucht.

Highlights

Skywalk auf dem Hüttenwerk Phoenix-West Dortmund
Der Aufstieg und Niedergang eines Hochofenwerks lässt sich gut am Beispiel "Phoenix-West" in Dortmund beobachten. Nach der Stilllegung folgt die Umgestaltung des Geländes mitsamt den anliegenden Schlackenhalden zu einem Gewerbe- und Naherholungsgebiet. Im Zentrum steht heute das alte Hochofenwerk als eindrucksvolles Industriedenkmal, eingerahmt vom großen Hoesch-Gasometer und der Phoenixhalle inmitten einer Anlage von breiten Boulevards, ausladenden Freitreppen, munter plätschernden Kaskaden und großen Plätzen.

Skywalk Dortmund

Zeche Nachtigall Witten
Am Eingang des Muttentals befindet sich die älteste Tiefbauzeche südlich der Ruhr und gilt als die Wiege des Ruhrbergbaus.
Das Bergwerk entwickelte sich aus einer 1714 erstmals erwähnten Kleinzeche. Sie ging im frühen 19. Jahrhundert vom Stollenbau zum Tiefbau über, bis sie wegen schlechter Flözverhältnisse und großer Wasserzuflüsse 1892 den Betrieb einstellte.

Zeche Nachtigall Witten

Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Das Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen ist ein zentraler Punkt der Route der Industriekultur. Denn hier gibt es die Gelegenheit, den ältesten Hochofen im Ruhrgebiet zu besichtigen. Die Henrichshütte war ein großes Eisen- und Stahlwerk an der Ruhr und begeistert heute Groß und Klein mit verschiedenen Attraktionen.

Henrichshütte Hattingen

Villa Hügel Essen
Südlich von Essen thront die Villa Hügel herrschaftlich über dem Ruhrtal. 1870 bis 1873 als Sitz der Industriellenfamilie Krupp errichtet, ist sie mit ihrer einzigartigen Architektur, den Kunstschätzen und dem großzügigen Park heute der Allgemeinheit zugänglich. Der einstige Identifikations- und Repräsentationsort des Unternehmens Krupp mit seinen 269 Zimmern und 8.100 qm Wohn- und Nutzfläche zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet und ist Ankerpunkt der Route der Industriekultur.

Villa Hügel

Gasometer Oberhausen
1927 wurde mit dem Bau des mit 117,5 m Höhe und einem Durchmesser von 67,6 m größten Gasspeichers Europas, dem Oberhausener Gasometer, begonnen. Nach seiner Stillegung 1988 wurde das Gebäude in den Jahren 1993/94 umgebaut und fungiert heute als Europas außergewöhnlichste Ausstellungshalle. Der Gasometer ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen des Ruhrgebiets.

Gasometer Oberhausen

Ruhrgebiet Gruppenreise

leicht
Radreise
6 Tage / 5 Nächte
Geführte Gruppenreise
ab
1.270,00 €
Jetzt buchen Buchen

reise

Individuelle Anreise zum Starthotel. Sichere PKW-Abstellmöglichkeit nahe des Starthotels (kostenpflichtig) sind vorhanden. Um 14 Uhr begrüßt Sie die Reiseleitung im modernen Hotel Hampton by Hilton Dortmund Phoenix See. Anschließend unternehmen Sie eine kurze Radtour zum ehemaligen Hüttenwerk Phoenix West. Über den Skywalk besteigen Sie das beeindruckende Industriedenkmal und blicken aus luftiger Höhe in den Hochofen und über das Dortmunder Umland. Danach können Sie sich in der benachbarten Bergmann-Brauerei auf einer kleinen Führung mit verschiedenen Bieren stärken – getreu dem hauseigenen Motto: Harte Arbeit, ehrlicher Lohn. Zum Abendessen führen wir Sie in das älteste Gasthaus Dortmunds.

Nach wenigen Radkilometern erreichen Sie die Ruhr: Sie folgen dem ruhigen Fluss durch seine lieblichen Auen bis in das Muttental. Nach dem Mittagspicknick besichtigen Sie die Zeche Nachtigall: Hier erfahren Sie, wo und wie alles begann. Später rollen Ihre E-Bikes am Kemnader See entlang. An Ihrem Weg liegt die Henrichshütte, bevor Sie die Fachwerkstadt Hattingen erreichen. Sie übernachten und essen einige Kilometer außerhalb im ländlich gelegenen Hotel Zum Hackstück.

Morgens stoppen Sie mit Ihren Rädern in der sehenswerten Altstadt von Hattingen. An der Ruhr erzählen wir Ihnen etwas über den Historischen Leinpfad. Am Südufer des Baldeneysees überqueren Sie ein Wehr: Hier fahren die Fische Fahrstuhl! Durch den Kruppwald gelangen Sie hoch nach Essen auf die Margarethenhöhe. Bei Ihrer Ankunft entdecken Sie die Lauben- und Bogengänge der schönen Gartensiedlung per Rad. Sie schlafen zwei Nächte im komfortablen Hotel Margarethenhöhe. Heute Abend essen Sie im Hotelrestaurant.

Über eine Bahntrasse und durch Kleingartenkolonien rollen Ihre E-Bikes hinunter zum Gasometer. Sie erleben die Faszination der gigantischen Ausstellungshalle und den Ausblick vom alten Gasspeicher. Später fahren Sie entspannt am Rhein-Herne-Kanal bis zur Zeche Zollverein. Auf Ihrer Führung erfahren Sie, warum die UNESCO dieses Symbol des gelungenen Strukturwandels zum Weltkulturerbe zählt. Zurück im Hotel, steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. Sie können auch einen Ausflug in die Rüttenscheider Straße, das Essener Ausgehviertel, unternehmen.

Heute folgen Sie wieder dem Lauf der Ruhr. Große Pferdekoppeln und Reiterhöfe liegen an Ihrem Weg nach Mühlheim: Sie stoppen am Schloss Broich, der ältesten karolingischen Festung nördlich der Alpen. Schließlich erreichen Sie die Ausläufer des Duisburger Hafens. Ein Abstecher bringt Sie in den beeindruckenden Landschaftspark Duisburg-Nord. Von hier aus fahren Sie an den Rhein bis zur Ruhrmündung und in die Altstadt zu Ihrem Wyndham Hotel Duisburger Hof. Zum Abschlussessen führen wir Sie in das Szeneviertel am neugestalteten Innenhafen.

Nach dem Frühstück endet die Ruhrgebiets-Radreise. Wer möchte, kann auf eigene Faust das Kultur- und Stadthistorische Museum Duisburg oder das Museum Küppersmühle besuchen oder eine Hafenrundfahrt unternehmen (alle Vorschläge sind nicht im Reisepreis enthalten).

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit Elektrorädern an.

karte

Preise / Termine

Preise pro Person in EUR

Leistungen / Infos

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück (4 x 4-Sterne, 1 x 3-Sterne)
  • 4 Abendmenüs
  • alle Eintrittsgelder und Führungen laut Programm (Skywalk Phoenix West: Eintritt + Führung, Bergmann Brauerei: kleine Führung mit Verkostung, Zeche Nachtigall: Eintritt + Führung, Hattingen: kleiner Stadtrundgang, Margarethenhöhe: kleiner Viertelrundgang, Gasometer: Eintritt + Führung oder Headphone, Zeche Zollverein: Eintritt + Führung
  • Reiseleitung
  • Begleitbus mit Fahrradhänger
  • Gepäckbeförderung
  • Kurtaxe
Wissenswertes zur geführten Reise im Ruhrgebiet:

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur geführten Fahrradreise "Ruhrgebiet Gruppenreise". Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Dortmund ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Das Starthotel in Dortmund liegt ca. 5 km vom Hauptbahnhof Dortmund entfernt. Sie erreichen dies am besten mit der U-Bahn oder mit einer kurzen Taxifahrt. Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter:

Bahnauskunft

Parkmöglichkeiten am Starthotel

In der Nähe des Hotels gibt es sichere, kostenpflichtige Parkplätze für Ihren PKW. Detaillierte Parkinformationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Anreise.

Beschaffenheit der Radwege

Mit dem E-Bike fahren Sie diese Tour ganz entspannt. Ihre meist verkehrsarmen Radstrecken folgen immer wieder dem Ruhrtal-Radweg auf asphaltierten und mit feinem Schotter befestigten Wegen. Ehemalige Bahntrassen bilden die Verbindungswege in und durch die Städte. Bei der Stadtausfahrt Dortmund und in Essen muss mit etwas mehr Verkehr gerechnet werden. Die Strecken sind meist flach, zwischendurch sind einige Anstiege zu bewältigen

Verfügbare Leihräder

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit E-Bikes an. Unisex Elektroräder sind entweder mit 7-Gang-/8-Gang-Nabenschaltung mit Rücktritt oder einer 9-Gang/10-Gang-Kettenschaltung mit Freilauf sind buchbar. Teilen Sie uns bitte bei Ihrer Buchung mit welche Räder Sie bevorzugen.

Eigene Räder

Beachten Sie bitte, dass diese Radreise eine geführte E-Bikes-Reise ist. Daher dürfen Sie auch nur mit eigenen E-Bikes anreisen und nicht mit Rädern ohne elektrischen Antrieb!

Rückfahrt zum Starthotel

Von Duisburg nach Dortmund können Sie bequem per Bahn zurückfahren. Es gibt mehrmals stündlich Verbindungen mit Regionalzügen, in denen Sie auch Räder mitnehmen können.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumserfordernisse zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Ihre Kundenberaterin für diese Reise

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Siriphon Nuphim

Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

ab
1.270,00 €
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.