English
Velociped anrufen
nachOben

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Bayern: 5-Flüsse-Rundtour

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
7 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht-mittel
Preis ab:
583,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen
  • Albrecht-Duerer Haus
  • Donaudurchbruch bei Kelheim
  • Altmühltal Hängebrücke bei Essing
  • Kelheim
  • Kloster Weltenburg
  • Regensburg
  • Haidplatz
  • Steinerne Brücke
  • St.Peter Dom
  • Kaiserburg
  • Kaiserburg
  • alter Kanal
  • Amberg
  • Weinstadel Nürnberg
  • Kelheim
  • Maibaum

Reisebeschreibung

Radlerhose trifft Lederhose

Auf nach Bayern! Radeln Sie mit neuem Tourverlauf durchs Land der weiß-blauen Fahne,der Gastlichkeit, der unzähligen Brauereien, der Kirchenbaukunst und des Barock. FolgenSie den fünf Flüssen Vils, Naab, Donau, Altmühl und Pegnitz durch bezaubernde alteStädte, kleine verträumte Dörfer und unberührt wirkende Flusslandschaften. Höhepunktdieser Reise sind das Donaujuwel Regensburg und die stolze Stadt Nürnberg. ProbierenSie die Köstlichkeiten der bayerischen Küche und kehren Sie ein in zünftigen Biergärten.

1. Tag Anreise Nürnberg

Freuen Sie sich auf Nürnberg, auf 1000 Jahre Geschichte.Staunen Sie über die alte Reichsstadt mit imposanter Kaiserburg, über berühmte Kirchen, interessante Museen und den 5 km langen Mauerring.

2. Tag Nürnberg - Berching 35-80 km

Beginnen Sie die Reise kurz oder lang. Entweder Sie rollen am denkmalgeschützten Ludwig-Donau-Main-Kanal entlang nach Berching (ca. 80 km) oder Sie überbrücken die ersten 45 km ab Nürnberg mit der S-Bahn. Lassen Sie sich begeistern vom Radeln entlang des ehemaligen Treidelweges. Es ist das reinste Naturvergnügen und der „Alte Kanal“ scheint hiermit der Natur eine Symbiose einzugehen. Lassen Sie sich am Nachmittag vom Flair der 1100 Jahre alten Stadt Berching mit ihrer vollständig erhaltenen Stadtmauer einfangen.

3. Tag Berching - Kelheim 55 km

Heute radeln Sie auf dem Altmühl-Radweg und entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals bis in die sehenswerte historische Wittelsbacher Stadt Kelheim.Erfreuen Sie sich an der herrlichen Natur, an den Altarmen der Altmühl, wo Seerosen die Wasseroberfläche zieren, sich eine artenreiche Ufervegetation ausbreitet und abgestorbene Bäume aus dem Altwasser herausragen. Staunen Sie über die Dreiburgenstadt Riedenburg und über die 46 m lange Holzbrücke bei Essing, eines der beliebtesten Fotomotive des ganzen Altmühltals.

4. Tag Kelheim - Regensburg 35 km

Am Morgen bringt eine Schifffahrt durch den DonaudurchbruchSie zum Kloster Weltenburg, ehe Sie zu IhrerRadtour starten. Auf dem wunderbarenDonau-Radweg radeln Sie über den Kurort Bad Abbach,wo schöne Biergärten locken, entlang bewaldeter Steilhängedurch das ausladende Donautal nach Regensburg.Den weithin beherrschenden Mittelpunkt derStadt bildet der Dom St. Peter, das bedeutendste Bauwerkder Gotik in Bayern. Freuen Sie sich auf einenSpaziergang durch die mittelalterliche Stadt, auf historischeGebäude, Geschlechtertürme, romantischeHauskapellenund nicht zuletzt auf die sehenswerteSteinerne Brücke.

5. Tag Regensburg - Amberg 65 km

Eingerahmt von Wiesen, Wäldern und Feldern radeln Sie heute wohlgelaunt entlang der Naab. An beiden Uferseiten ragen bis zu 100 Meter hohe Jurafelsen über das liebliche Tal. Bei der Burgruine von Kallmünz kündigt sich ein neuer Flusswechsel an. Hier mündet die Vils in die Naab. Auf einer alten Eisenbahnlinie rauschen Sie durch Wald und Wiesen durch das reizvolle Vilstal bis Amberg mit seinen beeindruckenden Kirchen, alten Häuserfassaden, der kurfürstlichen Residenz und dem prächtigen 600 Jahre alten Rathaus.

6. Tag Amberg - Raum Hersbruck 45 km

Nach einem flachen Abschnitt wird es heute noch einmal etwas hügeliger. Doch die Mühe lohnt sich. Entdecken Sie historisches Pflastermosaik, schmale Gassen, gemütliche Wirtshäuser und prunkvolle Kirchen in Sulzbach-Rosenberg, ehe Sie eine der waldreichsten Gegenden Deutschlands durchqueren. Freuen Sie sich auf die liebenswerte Kleinstadt Hersbruck, die jahrhundertelang Zentrum des Hopfenbaus war.

7. Tag Raum Hersbruck - Nürnberg und Abreise

Durch das schöne Pegnitztal mit seiner fast unberührten Flusslandschaft radeln Sie vorbei an Schloss Henfenfeld und über Lauf an der Pegnitz, das Eingangstor der Frankenalb, nach Nürnberg. Hier endet Ihre wunderbare Rundreise. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Preise & Leistung

Reise
Bayern: 5-Flüsse-Rundtour
Reise-Nr:
00025
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
7 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht-mittel
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise 2019

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

07.04. – 20.04.2019

22.09. – 06.10.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 583,00 €
EZ 718,00 €
 

Saison 2

21.04. – 06.07.2019

18.08. – 21.09.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 617,00 €
EZ 752,00 €
 

Saison 3

07.07. – 17.08.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 652,00 €
EZ 787,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
70,00 €
 
Elektrorad
160,00 €
 

Buchbare Zusatznächte

Nürnberg Kat. A
DZ 64,00 €
EZ 90,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Halbpension
123,00 €
Reiseleistungen
  • Ab 6 Personen Sondertermine möglich
Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur 5-Flüsse-Rundtour

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur 5-Flüsse-Rundtour. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Nürnberg ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Die Starthotels befinden sich im Zentrum, 1 bis 3 km vom Bahnhof entfernt.

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter Fahrplanauskunft Deutsche Bahn

Parkmöglichkeit am Anreisehotel

Je nach Unterkunft entweder direkt beim Hotel oder in öffentlichen Garagen. Die Preise bewegen sich jeweils zwischen 12,- und 20,- EUR pro Tag. Im Zentrum allerdings in unmittelbarer Hotelnähe, gibt es auch günstigere Parkhäuser für ca. 6,- EUR pro Tag. 

Am Stadtrand von Nürnberg stehen kostenfreie Park & Ride Pläzte mit U-Bahnanschluss ins Zentrum zur Verfügung, oder bei der Wöhrder Wiese am Prinsregentenufer, ca. 1,5km von der Altstadt entfernt.

Verfügbare Mieträder

Es stehen 7-Gang Unisex-Räder mit Rücktritt (Nabenschaltung) oder 27-Gang Unisex-Räder ohne Rücktritt (Kettenschaltung) zur Verfügung. Ebenso können Elektroräder gebucht werden

Für Gäste ab einer Körpergröße von 1,91 m können auf Anfrage auch 7- oder 21-Gang Herrenräder bereitgestellt werden.

Beschaffenheit der Radwege

Die Route führt großteils auf kleineren Landstraßen, Wald- und Wirtschaftswegen die meist asphaltiert, teilweise gekiest sind. Mit einem höheren Verkehrsaufkommen müssen Sie nur in größeren Städten bzw. wenigen kurzen Abschnitten rechnen.

Abreise / Radrückgabe

Die Tour endet mit einer Radtour von Hersbruck nach Nürnberg ohne Übernachtung. Bitte geben Sie die Mieträder sofern gebucht im Starthotel in Nürnberg ab. Ihr Gepäck steht ab 15 Uhr zur Abholung bereit. 

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Nürnberger Altstadt

Viele historische Sehenswürdigkeiten bestimmen das Bild der Nürnberger Altstadt. Das Wahrzeichen, die Kaiserburg, ist Pflichtprogramm eines jeden Nürnberg-Besuchs. Auch die großen Stadtkirchen St. Sebald, St. Lorenz und die Frauenkirche sollten auf keiner Tour fehlen. Malerische Kulissen bieten der Henkersteg und der Weinstadel sowie das Heilig-Geist-Spital am Ufer der Pegnitz.

Stadtrundgänge

Kaiserburg Nürnberg

Die Kaiserburg ist eine der bedeutendsten Burgen Deutschlands. Im Mittelalter regierten die römisch-deutschen Kaiser nicht von einer Stadt aus, sondern waren ständig unterwegs, um vor Ort ihre Vasallen zu treffen, Gericht zu halten oder Reichstagen beizuwohnen.

Kaiserburg Nürnberg

Berching

Die Stadt lädt mir seiner vollständig erhaltenen Stadtmauer und den 13 Türmen zu einer Reise ins Mittelalter ein. Bei einem Rundgang auf der Stadtmauer, unterwegs in den verwinkelten Gassen der Altstadt, bei einer Treidelfahrt auf dem Alten Kanal – in Berching ist die Vergangenheit höchst lebendig. Im Museum, bei erlebnisreichen Stadtführungen und Schauspielführungen kommt man der bewegten Geschichte Berchings auf die Spur.

Berching

Weißes Brauhaus Kelheim

In südöstlicher Richtung gelangt man zu den ausgedehnten Bauten des 1607 errichteten kurfürstlichen Weißen Brauhauses, jetzt im Besitz der Privatbrauerei Georg Schneider & Sohn.

Weißes Brauhaus

Kloster Weltenburg Kelheim

Erleben Sie im Besucherzentrum Felsenkeller Kloster Weltenburg 1000 Jahre Geschichte. Das Kloster Weltenburg ist am Eingang des romantischen Donaudurchbruchs gelegen. Es wurde von den iroschottischen-kolumbanischen Wandermönchen Eustasius und Agilus von Luxeuil (Burgund) aus um das Jahr 600 gegründet und ist somit die älteste klösterliche Niederlassung Bayerns.

Kloster Weltenburg

Dom Regensburg

Der Regensburger Dom St. Peter zählt zu den bedeutendsten Leistungen der Gotik in Bayern. Mit seinen weit sichtbaren Türmen ist der Dom Mittelpunkt der Stadt Regensburg.

Dom Regensburg

Dom Regensburg

Altes Rathaus Regensburg

Das Alte Rathaus wurde errichtet, als der legendäre Stauferkaiser Friedrich II Regensburg im Jahr 1245 zur Freien Reichsstadt erhob. Der älteste Teil ist der 55 Meter hohe Turm. Nach einem Brand ca. 1360 wurde der Reichstagssaal hinzugefügt, der ursprünglich als Tanzsaal gedacht war. Von außen ist dieser Bau durch seinen zweigeschossigen Erker gut zu erkennen.

Das Alte Rathaus ist der Geburtsort für bekannte Redewendungen, die angeblich auf den immerwährenden Reichstag zurückzuführen sind wie z.B.:

Das Geld zum Fenster hinauswerfen, oder etwas auf die lange Bank schieben.

Altes Rathaus Regensburg

Stadtrundgang in Sulzbach-Rosenberg

Beginnen Sie Ihren ca. 1 1/2 stündigen Rundgang am gotischen Rathaus in Sulzbach. Es besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäudeteilen, dem Saalbau und dem Querbau. Im Untergeschoss befand sich ursprünglich das „Einkaufszentrum“ mit Brot- und Fleischbank und anderen Läden. Dort finden Sie heute die Tourist-Information und weitere Büros. Gehen Sie nun Richtung Luitpoldplatz, dem Zentrum der Altstadt. Von hier sehen Sie die Schlossanlage im Westen und die Stadtpfarrkirche zu Ihrer Rechten. Das Sulzbacher Schloss war vom 8. bis 12. Jahrhundert ein bedeutendes Herrschaftszentrum auf dem Nordgau und gehört zu den frühesten mittelalterlichen Anlagen in Bayern. Die damaligen Burgherren aus dem karolingischen Hochadel ließen eine Reihe von Gebäuden errichten. Darunter auch die Burgkapelle, die sich bis heute größtenteils im aufgehenden Mauerwerk des Kapellenbaus erhalten hat. Einen Besuch ist ebenfalls die Klosterkirche St. Hedwig, die ehemalige Synagoge und die Fürstenquelle wert.

Stadtrundgang Sulzbach

Schloss Henfenfeld / Pfinzingschloss

Die steile Zufahrt vom Dorf führt durch ein Barocktor. Anschließend liegt nördlich das mehrfach veränderte Voitenhaus mit dem ehemaligen Zehntstadel. Zum Hauptschloss gelangt man heute auf einer steinernen zweibogigen Brücke über den Graben.

Schloss Henfenfeld

 

Auswahl enthält 275 Reisen
Detailsuche