English
Velociped anrufen
nachOben

Moldau-Radweg: Prag – Passau

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
schwer
Preis ab:
613,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen

Reisebeschreibung

Goldige Aussichten an der Moldau

Von Prag nach Passau in 8 Tagen.

 

Eine Reise voller Höhepunkte! Höhepunkte aus der Geschichte bezeugt durch großartige Städte wie das goldene Prag, Budweis weltbekannt durch sein schmackhaftes Bier oder Krumau als Moldaujuwel – ein einzigartiges Ensemble aus Gotik, Renaissance, Barock und Rokoko (UNESCO Weltkulturerbe). Höhepunkte wie die sehenswerten Burgen Orlik und Zvikov oder das Märchenschloss Hluboká wollen vom sportlich ambitionierten Radler erklommen werden. Im häufig wechselnden bergauf und bergab führt der Radweg entlang der blauen Moldau mit atemberaubenden Ausblicken. In Tschechien radeln Sie zum größten Teil auf ruhigen Landstraßen sowie auf Wald- und Wirtschaftswegen. Eine architektonische Meisterleistung – der Schwemmkanal – führt Sie durch den herrlichen Böhmerwald in Österreichs Mühlviertel. Donau, Schlögener Schlinge und eine Schifffahrt bis Passau bilden den krönenden Abschluss Ihrer Reise.

1. Tag Anreise nach Prag

Die ‘goldene Stadt’ Prag wartet mit Wenzelsplatz, Karlsbrücke und Hradschin! Kostenpflichtige Parkplätze am Hotel stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (nicht reservierbar). Gerne können Sie am Anreisetag einen Transfer von Passau nach Prag buchen. Nachmittags findet die Radausgabe im Hotel statt. Das Hotel in Prag liegt im Süden der Stadt in einem ruhigen Villenviertel mit guter Bus- und U-Bahn-Anbindung ins Zentrum.

2. Tag Prag - Sedlcany ca. 60 km

Auf zur ersten Radetappe! Sie folgen dem Lauf der blauen Moldau, passieren den großen Moldaustausee, bewundern kleine Häuschen mit holzverkleideten Giebeln, freuen sich über blühende Blumen und gemütliche Lokale mit erfrischendem böhmischen Bier.

3. Tag Sedlcany - Pisek ca. 75 km

Der heutige Tag steht im Zeichen der Burg. Im ständigen Auf und Ab folgen Sie Ihrem Radweg durch tiefgrüne Wälder und am Moldau-Stausee entlang zur prachtvollen Burg Orlik. Staunen Sie bei einer Besichtigung über die herrliche Ausstattung, ehe nur wenige Kilometer weiter schon Burg Zvikov lockt. Am Zusammenfluss von Moldau und Otava gehörte Zvikov im Mittelalter zu den bedeutendsten Burgen Böhmens. Ihren Stolz und ihre Schönheit hat sie bis heute bewahrt!

4. Tag Pisek - Budweis ca. 70 km

Heute radeln Sie durch die faszinierende Flußlandschaft der Otava. Nach kurzer Radtour schon thront 83 m über der Moldauschleife das Märchenschloss Hluboká, das meistbesuchte Schloss in Tschechien mit dem Beinamen Neuschwanstein Böhmens. Doch Budweis, das Biergenießern die Augen funkeln lässt, lockt nicht nur mit Brauereien, sondern vielmehr mit einer königlichen Altstadt und einem faszinierenden Marktplatz.

5. Tag Budweis - Krumau ca. 30 km

Der nächste Höhepunkt erwartet Sie schon. Sie radeln zum mittelalterlichen Städtchen Krumau (seit 1992 UNESCO Weltkulturerbe), die Perle des Böhmerwaldes. Romantisch in der engen Moldauschleife gelegen lockt Krumau mit einem Ensemble von 300 historischen Häusern, Schloss- und Burganlage, verwinkelten Gässchen, Straßencafés und lauschigen Biergärten.

6. Tag Krumau - Aigen ca. 70 km

Heute wird es sportlich! Der Böhmerwald sorgt für knackige Anstiege, besticht aber dafür mit paradiesischer Schönheit. Ihr Radweg am Schwarzenbergkanal (gebaut 1789 -1823 zum Transport von Brennholzscheiten) ist heute, wegen des geringen Gefälles und seiner landschaftlichen Unberührtheit, eine der beliebtesten Radfahrtrassen zwischen dem Lipno-See-Gebiet (größtes Fischrevier Tschechiens) und dem oberösterreichischen Mühlviertel.

7. Tag Aigen - Passau ca. 50 - 75 km

Herrliche Panoramablicke bis in die Alpen und sanft geschwungene Hügelketten bringen Sie heute an die Donau. Auf dem berühmten Donau-Radweg rollen Sie durch die Schlögener Schlinge bis Engelhartszell und weiter nach Passau. Die letzten 25 Kilometer ab Engelhartszell können Sie auch mit dem Schiff überbrücken (ca. 14,00 Euro, Radmitnahme gratis).

8. Tag Passau Abreise

Heute endet Ihre schöne Radreise in Passau. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Radtour von Passau bis Wien über den Donau Radweg zu verlängern oder einen Rücktransfer nach Prag zu buchen.

Preise & Leistung

Reise
Moldau-Radweg: Prag – Passau
Reise-Nr:
00200
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
schwer
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise 2019

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

21.04. – 04.05.2019

22.09. – 06.10.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 613,00 €
EZ 737,00 €
 

Saison 2

05.05. – 13.07.2019

18.08. – 21.09.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 654,00 €
EZ 778,00 €
 

Saison 3

14.07. – 17.08.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 686,00 €
EZ 810,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
75,00 €
 
Elektrorad
170,00 €
 

Buchbare Zusatznächte

Prag Kat. A
DZ 41,00 €
EZ 61,00 €
 
Passau Kat. A
DZ 56,00 €
EZ 76,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Halbpension (6 x Abendessen, ohne Prag)
98,00 €
Rücktransfer nach Prag (jeden Sonntag um 9 Uhr, Preis 68 € pro Person inkl. Radmitnahme, Reservierung erforderlich)
0,00 €

Kinderermäßigungen

25% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im Zimmer zweier Vollzahler

15% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im eigenen Zimmer

Reiseleistungen
  • Ab 6 Personen Sondertermine möglich
  • GPS-Daten auf Anfrage verfügbar
  • Eigene Ausschilderung
Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Fahrradreise von Prag nach Passau

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise von Prag nach Passau. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Gute Anreisemöglichkeiten per Bahn nach Prag. Vom Hauptbahnhof (Hlavni nadrazi) am besten per Taxi zum Hotel (ca. 16,00 Euro). Das Hotel liegt in einem ruhigen Villenviertel im Süden der Stadt mit guter Bus- und U-Bahnanbindung in die Altstadt (ca. 30 Min.).

 Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de.

Anreise per Bahn

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

Sichere Parkplätze beim Hotel in Prag in beschränkter Anzahl, ca. 6.00 Euro pro Nacht. Keine Reservierung möglich.

Parken in Passau und Transfer nach Prag zu Beginn der Reise (s. Transfer): Öffentliche Tiefgarage oder Hotelgarage für ca. 30 - 55,- Euro pro Woche.

Transfer Passau - Prag

Jeden Sonntag um 9 Uhr Transfer von Passau nach Prag (Fahrzeit ca. 4 Std.); Vorreservierung erforderlich. Preis: 68.00 Euro pro Person inkl. Rad; zahlbar vor Ort an Fahrer.

Der Transfer kann auch zu Reisebeginn von Passau nach Prag genutzt werden! So können Sie nach Passau anreisen, Ihren PKW dort parken und dann mit dem Transfer nach Prag anreisen.

Beschaffenheit der Radwege

Die Topographie dieser Radreise ist als anspruchsvoll zu bezeichnen. Die ungemein schöne und abwechslungsreiche Landschaft ist jedoch die beste Entschädigung für erbrachte Aufstiegsmühen. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt/sinnvoll ist. Die Route verläuft, mit wenigen Ausnahmen, zum größten Teil auf ruhigen Landstraßen sowie Wald- und Wirtschaftswegen.

Verfügbare Mieträder:

Es stehen qualitativ hochwertige, komfortable und leicht laufende Aluminium Unisex-Tourenräder mit 21-Gang Kettenschaltung (Freilauf) mit zwei Handbremsen, 28 Zoll Laufrädern und pannensicherer Continental-Top-Touring Bereifung zur Verfügung. Die Räder sind mit Fahrradcomputer, einer Lenker- und Gepäcktasche, Schloss und Luftpumpe sowie kleinem Reparaturset mit Ersatzschlauch ausgestattet.

Die Unisex-Elektroräder sind ohne Rücktrittbremse.

7-Gang-Räder mit Nabenschaltung und Rücktrittbremse sind nur auf Anfrage buchbar.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Prag

Prag, die Stadt der hundert Türme, UNESCO-Denkmal und eine der schönsten Städte der Welt. Das Altstädter Rathaus mit der berühmten Prager astronomischen Uhr. Krumme Gassen des jüdischen Viertels, die Sie aus den Büchern von Franz Kafka kennen, durchdrungen von der uralten Legende vom Golem. Cafés, die zum Beisammensein einladen, Boutiquen, Schifffahrten auf der Moldau.

Prag

Prag Sehenswürdigkeiten

Prag, Karlsbrücke

Sie zählt zu den ältesten Steinbrücken Europas: Die Karlsbrücke über die Moldau. Begrenzt von zwei Türmen ist sie nur für Fußgänger geöffnet und fast rund um die Uhr sehr belebt. Die Karlsbrücke (Karluv most) verbindet über 16 Bögen die Stadtteile Malá Strana und Staré Mesto. Zahlreiche Heiligenfiguren säumen die Ränder der Brücke. Die bekannteste ist diejenige des Heiligen Jan Nepomuk, der an dieser Stelle in die Moldau geworfen wurde, wie es heißt. Die Brücke ist so etwas wie ein Freilichtmuseum, auch wenn zahlreiche Figuren mittlerweile nicht mehr als Original zu sehen sind.

Prag, Karlsbrücke

Prag, Jüdisches Viertel

Kaum eine andere Stadt kann sich mit einem so gut erhaltenen jüdischen Viertel rühmen wie Prag. Sechs Synagogen, das jüdische Rathaus, der geheimnisvolle Friedhof und ein einzigartiger Genius loci – all das und noch viel mehr gibt es im jüdischen Viertel Josefstadt (Josefov) zu entdecken. Anhand der Architektur, Traditionen und Gebräuche wird Ihnen anschaulich das Leben und Schicksal der Prager Juden näher gebracht. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour durch die bewegte und tragische Geschichte des jüdischen Viertels.

Prag, Jüdisches Viertel

Prag, Jüdisches Viertel

Prag, Burg

Was als Prager Schloss bekannt ist, ist eigentlich ein großer Komplex mit Museen, Kirchen, Palästen und Parks. Die riesige gotische Kathedrale St. Vitus dominiert die Prager Silhouette. Der Schlosskomplex, der auf einem Hügel oberhalb der Karlsbrücke und der Moldau liegt, ist der Mittelpunkt Prags.Die Architektur der Gebäude reicht vom romanischen bis gotischen Stil. Der Königspalast selbst war einst Sitz der böhmischen Könige im 9. Jhd. Die St. Georgs Basilika stammt aus dem 10. Jhd. Besuchen sollte man die Reitschule, die Gärten und das Goldene Gässchen, eine niedliche Reihe an mittelalterlichen Häusern im Goldschmiedviertel.

Prag, Burg

Prag, Astronomische Uhr

Jede volle Stunde drängeln sich an der Südseite des Altstädter Rathauses Hunderte von Touristen aus allen Ecken der Erde mit gezückten Fotoapparaten. Sie wollen das faszinierende Schauspiel der astronomischen Uhr miterleben, die im Mittelalter zu den Weltwundern gezählt wurde. Die astronomische Uhr in Prag – tschechisch Orloj genannt – die schon 600 zu den größten Schätzen der Stadt gehört, versetzt nämlich bis heute in Erstaunen. Nach wie vor verblüffen das Schaupiel, wenn die 12 Apostel der Reihe nach in Erscheinung treten, die beweglichen Figuren und die Verkündung der Zeit – auf eine Art, wie es keine andere Uhr auf der Welt kann.

Prag, Astronomische Uhr

Burg Orlík

Schloss Orlík grüßt schon von weitem als ehemalige Felsburg über der Moldau. Schloss Orlík grüßt schon von weitem als ehemalige Felsburg über der Moldau.

Ein Großteil der Empireeinrichtung stammt aus der Pariser Gesandtschaftsresidenz des Fürsten Karl I. zu Schwarzenberg, der als Botschafter Metternichs an der Eheschließung zwischen Erzherzogin Marie Luise von Österreich und Napoleon mitwirkte. Auf Orlík existiert eine bedeutende Sammlung an Orden und Ehrenzeichen, die in ihrer Geschlossenheit nur selten woanders zu sehen ist.

Burg Orlík

Burg Orlík

Burg Zvikov

Die Burg Zvíkov gehört zu den bedeutendesten tschechischen gotischen Burgen. Für ihre schöne Bauart und ihre Lage wird sie der König der tschechischen Burgen genannt. Sie ragt auf dem von drei Seiten vom Wasser umgebenen einst hohen Felsenvorsprung oberhalb des Zusammenflusses des Flusses Vltava (Moldau) und des Flusses Otava, etwa 15 km nördlich von der Stadt Písek empor. Das tiefe Tal unter der Burg wurde beim Anlassen des Stausees Orlík überschwemmt. Heute liegt die Burg nur einige Meter über dem Wasserspiegel.

Burg Zvikov 

Schloss Hluboká

Romantisches Schloss in der Nähe von Budweis, wahrscheinlich das am häufigsten besuchte Denkmal Südböhmens. Die ursprüngliche königliche Burg aus dem 13. Jahrhundert machte viele Umbauten durch, von denen die letzten in den Jahren 1845 - 1871 aus ihr einen prunkvollen neugotischen Fürstensitz des Schwarzenberger Herrschergeschlechts machten.

Schloß Hluboká

Budweis

Elegante Bürgerhäuser, die einen der größten Marktplätze Europas säumen, das märchenhafte spätgotische Haus „Solnice“, sowie ein ausgezeichnetes Brauhaus, in dem das original Budweiser-Bier gebraut wird – all das und noch viel mehr erwartet Sie in der südböhmischen Metropole Budweis. Diese Stadt, die sich über die Jahrhunderte ihren historischen Charakter bewahrt hat, ist zugleich das moderne Zentrum der Region.

Budweis

Budweis

Krumau

Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen an der Moldau als “Perle des Böhmerwaldes” - und das nichZur offiziellen Website der UNESCOt nur wegen der einzigartigen Lage in einer Moldau (Vltava)-Schleife. Die UNESCO 1992 bezeichnete die gesamte Innenstadt als Weltkulturerbe: Das Ensemble von 300 historischen Häusern mit dem Schloss- und Burgkomplex beeindruckt jeden Besucher auf Anhieb.Die verwinkelten Gässchen, die hölzernen Balkone, die weiß oder farbig getünchten Häuser lassen in der warmen Jahreszeit mediterranes Flair aufkommen. Die Straßencafés und Biergärten hauchen dem Städtchen jeden Tag aufs Neue pulsierendes Leben ein.

Krumau

Passau

Passau liegt im Südosten Deutschlands und grenzt direkt an Österreich. Wegen des Zusammenflusses der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz trägt Passau den Beinamen „Dreiflüssestadt“.

Ihre Siedlungsspuren reichen zurück in die Jungsteinzeit. Vierhundert Jahre lang gehörte Passau zum römischen Weltreich. 739 n. Chr. wurde Passau Bischofsitz. Über sechshundert Jahre war die Dreiflüssestadt ein selbständiges bischöfliches Fürstentum, bis sie 1803 Bayern eingegliedert wurde. Das barocke Stadtbild mit hohen Türmen, malerischen Plätzen, romantischen Promenaden und verwinkelten Gassen schufen italienische Barockmeister im 17. Jahrhundert.

Passau

Dom St. Stephan, Passau

Der Stephansdom in Passau ist die Mutterkirche des Donau-Ostens. Bereits um das Jahr 450 ist eine Kirche in der spätantiken Stadt Batavis bezeugt.

Der prunkvolle Dom steht am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Nach dem verheerenden Stadtbrand im Jahre 1662, als er fasst völlig abgebrannt war, fand der Dom in dem berühmten Architekten C. Lurago seine Wiederauferstehung. G. B. Carlone schmückte ihn mit schwerem Barockstuck.

17.974 Pfeifen und 233 Register erklingen zur Ehre Gottes. Es ist die größte Domorgel der Welt

Dom St. Stephan, Passau

Auswahl enthält 279 Reisen
Detailsuche