English
Velociped anrufen
nachOben

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Wien – Neusiedlersee – Bratislava: Rundtour

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
7 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht
Preis ab:
549,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen

Reisebeschreibung

Wiener Wein und Meer.

Rundtour Wien-Neusiedlersee-Bratislava

 

Eine Rundreise der Superlative: Wien, Donauradweg, Nationalpark Neusiedlersee – jüngstes UNESCO-Weltkulturerbe Österreichs und Bratislava mit seiner liebevoll restaurierten Altstadt. Sie radeln größtenteils auf flachen gut ausgebauten Radwegen ab Wien durch den Nationalpark Donau-Auen zur Römerstadt Petronell-Carnuntum mit sehenswerten Ausgrabungen und weiter zum Neusiedlersee, dem Meer der Wiener. Freuen Sie sich auf 3 Nächte am See und auf wunderschöne Radausflüge, denn das Wassersport-Eldorado für Segler und Surfer bietet zu Land hervorragend ausgebaute Radwege in einer zauberhaften Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora. Sanfte Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken prägen diese Landschaft – dazwischen idyllische Dörfer mit Storchennestern auf den Dächern, seltene Vogel- und Tierarten. Zum krönenden Abschluss Ihrer Radreise entdecken Sie die slowakische Hauptstadt Bratislava. Staunen Sie über die vielen schmucken Häuser und imposanten Paläste, in denen heute oft sehenswerte Museen und Galerien beheimatet sind.

1. Tag Wien Anreise

Entdecken Sie Wien von seiner schönsten Seite. Erleben Sie die berühmtesten Bauwerke hautnah: die kaiserliche Hofburg, den Stephansdom, den Prachtboulevard, Ringstraße mit Staatsoper, Burgtheater und Rathaus, das bunt bemalte Hundertwasserhaus und das Riesenrad direkt am Wiener Prater.

2. Tag Wien - Region Petronell-Carnuntum, ca. 46 km

Der Donau-Radweg führt durch Auwälder entlang dem Flussufer nach Bad Deutsch-Altenburg, wo Heilquellen zur Erholung einladen. Freuen Sie sich auf die benachbarte Römerstadt Petronell-Carnuntum, denn sie erwartet Sie mit einer der bedeutendsten römischen Ausgrabungen Österreichs. Und am Abend lockt ein kulinarischer Ausflug durch das Weinanbaugebiet Carnuntum.

3. Tag Region Petronell-Carnuntum - Podersorf, ca. 35 km

Vorbei an weiten Getreidefeldern, unzähligen gelben Sonnenblumen und lieblichen Weinbergen radeln Sie gemütlich über gut ausgewiesene Radwege durch das abwechslungsreiche grüne Hinterland zum berühmten Neusiedlersee, der mit seinem charakteristischem breiten Schilfgürtel vor allem bei den Wassersportlern sehr beliebt ist.

4. Tag Neusiedlersee 0 - 50 km

Wie schön, Sie haben 2 herrliche Tage nur für sich und dem schönen Neusiedlersee. Entscheiden Sie nach Lust und Laune, was Sie unternehmen möchten. Auf dem Neusiedlerseeradweg radeln Sie ca. 50 km zu weltberühmten Weinen, die hier auf den sanften Hügeln wachsen und bis in die Stadt der Störche nach Rust. Der 43 km lange Wein- und Kulturradweg führt durch hügelige Weingärten mit herrlichen Ausblicken auf den See und bringt Sie zum bedeutendsten Barockbau des Burgenlandes zum Schloss Halbturn.

5. Tag Neusiedlersee 0 - 60 km

Und der Lackenradweg? Lacken sind ca. 50 cm tiefe salzhaltige kleinere oder größere Seen. Diese Attraktion des Seewinkels ist Grund für seine einzigartige Flora und Fauna. Auf 48 km radeln Sie gemütlich vorbei an Feuchtwiesen, Weingärten und grünen Wiesen mit Wollschweinen und Przewalski Pferden. Auf der 60 km langen Rundtour nach Ungarn entdecken Sie Sopron, deren historische Innenstadt mit lebhaften Straßen, Gassen und mittelalterlichen Gebäuden besonders reizvoll ist. Und im Frühjahr lohnt vor allem der 43 km lange Kirschblütenradweg. Nach einer Überfahrt ans andere Seeufer radeln Sie vorbei an Weingärten und Kirschbäumen durch ein wahres Blütenmeer.

6. Tag Neusiedlersee Podersdorf - Bratislava, 40 km

Heute verlassen Sie auf schönen Radwegen den liebgewonnenen Neusiedlersee, ein Urlaubsparadies par excellance. Freuen Sie sich auf Bratislava, die heutige Hauptstadt der Slowakei und einstige Krönungsstadt Ungarns. Lassen Sie sich verzaubern von den zahlreichen Prachtbauten in der verträumten aber doch quirligen Altstadt und staunen Sie über die altehrwürdige hoch über der Donau thronenden Burganlage.

7. Tag Transfer Wien/ Abreise

Heute morgen schließt sich der Kreis mit der Busrückfahrt nach Wien (inklusive).

Preise & Leistung

Reise
Wien – Neusiedlersee – Bratislava: Rundtour
Reise-Nr:
00343
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
7 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise 2019

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

13.04. – 28.04.2019

04.10. – 12.10.2019

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 549,00 €
EZ 729,00 €
 

Saison 2

29.04. – 30.06.2019

26.08. – 03.10.2019

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 589,00 €
EZ 769,00 €
 

Saison 3

01.07. – 25.08.2019

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 629,00 €
EZ 809,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
72,00 €
 
Elektrorad
159,00 €
 

Buchbare Zusatznächte

Wien Kat. A
DZ 66,00 €
EZ 95,00 €
 
Bratislava Kat. A
DZ 50,00 €
EZ 89,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Halbpension (5 x Abendessen, in Wien Ü/F)
122,00 €
Radhelm-Verkauf
25,00 €
Rückfahrt nach Wien mit dem Tragflügelboot (Preis auf Anfrage)
0,00 €
Reiseleistungen
  • Wien, Podersdorf und Bratislava 4* Hotel
  • Region Petronell-Carnuntum 3* Hotel
  • Neusiedlersee Card mit ermäßigten oder freien Eintritt für diverse Museen, Bäder, Fähren und öffentliche Verkehrsmittel rund um den See
  • Busrückfahrt Bratislava – Wien ohne Rad
  • pro Zimmer 1 Lenkertasche mit Karten- und Infomaterial
  • Gepäcktransport bis Bratislava (2 Gepäckstücke p.P./max. 20 kg pro Gepäckstück) insgesamt max. 30 kg pro Person
Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Fahrradreise von Wien bis Bratislava

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise von Wien bis Bratislava. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreise per Bahn

Wien ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Unser Partnerhotel erreichen Sie vom Westbahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt.

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter

www.bahn.de.

Bahnauskunft

Anreise per Flugzeug

Wien ist von den meisten größeren Städten in Deutschland gut mit dem Flugzeug zu erreichen. Vom Flughafen in die Innenstadt und zum Starthotel fahren Shuttlebusse. Genaue Angaben erhalten Sie in den Reiseunterlagen bis spätestens 2 Wochen vor Beginn der Reise.

Informationen zu Flugverbindungen erhalten Sie z.B. unter www.billigflieger.de

Flugauskunft

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

Kostenfreier Parkplatz in Kagran (U-Bahn Linie 1, Station „Kagran“), der direkt bei der U-Bahn liegt.

Unbewachte kostenlose Parkplätze in Hotelnähe.

Öffentliche Parkgarage = Park & Ride: ca. 3,40 Euro pro Tag, ca. 17,10 Euro pro Woche, unbewacht, bei der U-Bahn-Station Leopoldau.

Beschaffenheit der Radwege

Die Strecke ist flach, der Radweg ist größtenteils gut ausgebaut. Bei Stadtein- und ausfahrten ist mit etwas Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Verfügbare Leihräder

Zur Auswahl stehen Ihnen Tourenräder mit 7-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse oder 21-Gang Räder mit Freilauf, Unisex.

Elektrorad auf Anfrage.

Alle Räder sind mit Packtasche und Kilometerzähler (außer E-Bike) ausgestattet.

Regeln für Radfahrer

In der Slowakei ist das Tragen eines Radhelmes außerhalb von Ortschaften Pflicht!

In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht!

Rücktransfer Bratislava - Wien

Der inkludierte Rücktransfer erfolgt per Linienbus. Bitte beachten Sie, dass dieser Bus keine Räder mitnehmen kann. Sollten Sie diesen Transfer nicht in Anspruch nehmen, erhalten Sie einen Abschlag von 14,- Euro pro Person.

Das Tragflügelboot von Bratislava nach Wien (Preis auf Anfrage) ist zahlbar vor Ort, Reservierung erforderlich. Hier können Räder in begrenzter Zahl mitgenommen werden.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse, Gesundheitsvorschriften

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumerfordernisse und gesundheitspolizeilichen Formalitäten zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Reisehighlights

Wien

Wien ist eine Stadt Wien mit hoher Lebensqualität. Das wissen auch die zahlreichen Wien Besucherinnen und Wien Besucher zu schätzen. Um zwischen historischen Prachtbauten und moderner Szenekultur nicht den Überblick zu verlieren, bietet WienTourismus auf seinen Seiten umfassende Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten.

Wien Sehenswürdigkeiten

Römerstadt Petronell-Carnuntum

In der Römerstadt Petronell-Carnuntum erwartet Sie eine der bedeutendsten römischen Ausgrabungen Österreichs.

Archäologischer Park Carnuntum

Neusiedlersee

Der Neusiedlersee ist der größte österreichische See. Er liegt auf österreichischem und ungarischem Staatsgebiet und zeichnet sich durch seinen Schilfgürtel, die geringe Tiefe und sein mildes Klima aus.

Neusiedlersee

Bratislava

Bratislava - die Hauptstadt der Slowakei bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und eindrucksvollen Bauwerke. Bratislavas lange Geschichte zeugt davon – von den Kelten, über die Römer, Ungarn, Juden und natürlich Slowaken, die hier heimisch waren – hat jedes Volk in der Stadt seine Spuren hinterlassen, so dass heute eine beachtliche Vielfalt an Architektur, Sprachen und Küchen zu finden sind.

Bratislava

Burg Bratislava

Das viertürmige Wahrzeichen der Stadt ist seit Jahrhunderten untrennbar mit dem Stadtbild verbunden. Die erste schriftliche Erwähnung einer Grenzfeste stammt aus dem Jahre 907. Sie wurde unter der Regierung des ungarischen Kaisers Sigismund im 15. Jahrhundert ausgebaut, wodurch der Palast mit dem zentralen Hof und den vier Ecktürmen entstand.

Burg Bratsilava

Auswahl enthält 281 Reisen
Detailsuche