English
Velociped anrufen
nachOben

Reise per Rad und Schiff: Radtouren mit Übernachtung auf dem Hotelschiff

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Neue Radreisen in dieser Saison

Passau – Budapest – Passau: Rad & Schiff mit der MS Fortuna

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht
Preis ab:
719,00 €
Teilen
Reise-pdfBuchen
  • MS Fortuna
  • Passau Veste Oberhaus
  • Dürnstein Wachau
  • Ungarische Paprika
  • Wien Maria Theresien Denkmal
  • Fischerbastei in Budapest
  • Donauschlinge
  • Radweg bei Aschach
  • Dürnstein
  • MS Fortuna vor dem Parlamentsgebäude in Budapest
  • Wachau
  • Stift Melk
  • Budapest Heldenplatz
  • Budapest
  • Michaels Gate in Bratislava
  • Ungarische Spezialitäten
  • Bratislava
  • Esztergom
  • Ungarischer Spezialitätenstand

Reisebeschreibung

Donauperlen Wien, Bratislava, Budapest.

Entdecken Sie von der Dreiflüssestadt Passau aus per Rad und Schiff den großen Donaustrom auf österreichischer, slowakischer und ungarischer Seite. Freuen Sie sich dabei auf drei der charmantesten Hauptstädte Europas: Die Walzermetropole Wien, die Krönungsstadt Bratislava und Budapest, das „Paris des Ostens“. Die schönsten Strecken entlang der Donau erleben Sie im Fahrradsattel. Sie radeln durch die wildromantische Schlögener Donauschlinge, entdecken das malerische Donauknie mit der größten Kathedrale Ungarns und das sagenumwobene UNESCO Weltkulturerbe Wachau mit seinen verträumten Städtchen und  verwunschenen Burgen und Schlössern. An Bord der MS Fortuna genießen Sie dabei eine exklusive Atmosphäre. Freuen Sie sich auf jede Minute dieser erlebnisreichen Radreise, denn sie verspricht einen ganz besonderen Urlaubsgenuss.

MS Fortuna

An Bord der MS Fortuna erwartet Sie eine elegante, exklusive Atmosphäre. Vom lichtdurchfluteten Panorama-Salon, der gemütlichen Bar oder dem weitläufigen, mit Gartenmöbeln und gemütlichen Liegen ausgestatteten Sonnendeck (teilweise überdacht) genießen Sie die vorbeiziehende, malerische Flusslandschaft. Im eleganten Panorama-Restaurant verwöhnt Sie eine geschulte Besatzung mit nationalen und internationalen Spezialitäten. Neben einem großzügigen Foyer mit Rezeption und Bordshop bietet die MS Fortuna zusätzlich eine gemütliche Bibliothek und eine Internetstation. Mitteldeck, Komfortdeck und Oberdeck sind mit einem Aufzug bequem zu erreichen. Selbst das Sonnendeck ist mit einem Treppenlift erreichbar. WIFI (zahlbar vor Ort) ist an Bord vorhanden, wobei die Verbindung jedoch variieren kann. Die MS Fortuna bietet insgesamt 85 komfortabel ausgestattete Außenkabinen. Die 2-Bett Kabinen sind ca. 14–15 m² groß, die Suiten 25-28 m² groß. Alle Kabinen sind gemütlich und geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Dusche/ WC, Haartrockner, Sat-TV, Safe und Klimaanlage. Am Oberdeck sind die Fenster zu öffnen, am Mitteldeck sind die Fenster teilweise zu öffnen (nur die Superiorkabinen) und am Hauptdeck sind die Fenster nicht zu öffnen. Die Standardkabinen mit 2 getrennt stehenden Betten befinden sich auf dem Hauptdeck, die Komfortkabinen mit trennbaren Doppelbett befinden sich im vorderen Teil des Mitteldecks während sich im hinterer Teil des Mitteldecks die Superiorkabinen mit trennbaren Doppelbett und Panoramafenster befinden. Die Deluxekabinen mit trennbaren Doppelbett und französischen Balkon sind auf dem Oberdeck ebenso wie die Suiten, die zusätzlich noch mit einem Sofabett ausgestattet sind.

1. Tag Passau Anreise

Reisen Sie frühzeitig an und nutzen Sie die Zeit zu einem herrlichen Stadtbummel. Bestaunen Sie die weltgrößte Kirchenorgel im Passauer Dom und genießen Sie bayrische Gemütlichkeit im Biergarten. Ihre Einschiffung erfolgt um 16:30 Uhr, um 18:00 Uhr heißt es Leinen los! Langsam verschwindet nun die Traumkulisse der Passauer Altstadt am Horizont.

2. Tag Donauschlinge ca. 42 km

Der erste Radel-Tag ist gleich ein echter Radgenuss! Sie radeln von Engelhartszell mit dem einzigen Trappistenkloster Österreichs durch die wildromantische Donauschlinge, einem der schönsten Flussabschnitte. Genießen Sie die heutige Radtour durch verträumte Bauerndörfer. Am Wegesrand locken immer wieder gemütliche Mostschenken mit allerlei Köstlichkeiten. Im idyllischen Schifferstädtchen Aschach gehen Sie wieder an Bord und „segeln“ durch die Nacht in Richtung Wien.

3. Tag Bratislava ca. 43 km

Von der Burgruine Theben (Devin),  die auf einem hohen Felsen über den Zusammenfluss der Donau und der March thront, radeln Sie auf einem schmalen Radweg entlang des einstigen Eisernen Vorhanges zum imposanten Schloss Hof mit einem der prachtvollsten Barockgärten Europas. Genüsslich radeln Sie anschließend ein kleines Stück durch unberührte Natur, bevor Sie die pulsierende und lebensfrohe Stadt Bratislava erreichen. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Altstadt ist nur für Fußgänger zugänglich und für ihre belebten Bars und Cafés bekannt. Bummeln Sie durch die Altstadt oder nehmen Sie teil an der angebotenen Stadtrundfahrt. Im Bummelzug geht es hinauf auf den Burgberg. Genießen Sie von hier oben einen einmaligen Rundblick über die alte Krönungsstadt. Anschließend besichtigen Sie bei einem Rundgang den historischen Stadtkern bevor Sie wieder an Bord gehen. In der Nacht fährt die MS Fortuna Richtung Budapest.

4. Tag Budapest ca. 40 km (Ausflug Szentendre ca. 54 km)

Atemberaubend schön ist die Einfahrt nach Budapest mit Blick auf die schönsten Bauwerke der Stadt. Viele der berühmten Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt liegen direkt am Ufer. Staunen Sie bei der Stadteinfahrt über das Parlament, den Gellertberg und die Kettenbrücke. Nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt (fakultativ) per Fahrrad oder mit dem Hop-on Hop-off Bus teil und entdecken Sie die vielen Sehenswürdigkeiten von Budapest. Wer möchte, kann auch einen Abstecher in das bezaubernde Künstlerstädtchen Szentendre unternehmen. Wer den Abend mal ganz anders verbringen möchte und feuriges Temperament erleben will, besucht die Folkloreshow in einer ungarischen Csarda. Freuen Sie sich auf traditionelle Musik und Tänze bei Wein und deftigen Schmankerln (fakultativ).

5. Tag Donauknie - Esztergom ca. 43 km

Heute fährt die MS Fortuna wieder Richtung Wien. Steile Berghänge umrahmen die malerische, sanft hügelige Landschaft der „Ungarischen Wachau“. Mitten im Donaustrom liegt idyllisch die Insel Szentendre, die echte Pusztaromantik versprüht. Geschichte, Folklore und ungarische Lebensfreude begleiten Sie heute während Ihrer Radtour nach Esztergom, wo die mächtige Basilika, die größte Kirche Ungarns, hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt.

6. Tag Wien Stadtrundfahrt per Rad oder Bus

Freuen Sie sich auf eine Stadtrundfahrt  (fakultativ) durch das sehenswerte Wien. Im Fahrradsattel oder per Bus entdecken Sie Wiens berühmteste Sehenswürdigkeiten. Staunen Sie über die prächtige Ringstraße, die an längst vergangene Zeiten erinnert. Altehrwürdige Kaffeehäuser locken den ganzen Tag mit Wiener Mehlspeisen. Wer möchte lässt den Abend mit einem klassischen Walzer- und Operettenkonzert im prunkvollen Rahmen eines historischen Wiener Palais ausklingen (fakultativ). Nachts Schifffahrt in die Wachau.

7. Tag Wachau ca. 37 km

Freuen Sie sich auf die heutige Radtour, denn Sie ist Ihre Königsetappe!  Sie radeln durch die sanfte Hügellandschaft der Wachau. Lassen Sie sich verzaubern von den verträumten Dörfern, historischen Burgen und Schlössern. Genüsslich radeln Sie vorbei an vielen Marillenbäumen und erfreuen sich an den hübsch angelegten Weinterrassen. In Weißenkirchen locken gemütliche Heurige direkt neben dem Radweg. Gönnen Sie sich eine Pause und kosten Sie die regionalen Spezialitäten. Weinliebhaber können fakultativ an einer Weinverkostung teilnehmen, bevor es wieder an Bord geht.

8. Tag Passau Abreise

Genießen Sie noch einmal an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendliche Stille des Donautals. Ein letzter Blick auf die Schlögener Schlinge und schon tuckert die MS Fortuna wieder auf Passau zu. Reich an Eindrücken und Erlebnissen erfolgt morgens gegen 10:00 Uhr die Ausschiffung. Für Ihre Heimreise empfehlen wir Ihnen Anschlussverbindungen frühestens ab 11:30 Uhr zu reservieren.

Bitte beachten Sie:

Es gelten gesonderte Stornoberdingungen. Fahrplanänderungen aufgrund von Niedrig-und Hochwasser vorbehalten, evtl. werden Teilstrecken per Bus zurückgelegt (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Wir freuen uns, dass wir Ihnen diese Reise in der Saison 2020 auch als geführte Variante zur Buchung anbieten können. Die geführte Reise umfasst zusätzlich die nachfolgenden Leistungen:

  • Radreiseleitung während der gesamten Tour
  • Mostverkostung im Oberen Donautal
  • Weinverkostung beim Winzer in der Wachau
  • diverse Fährfahrten
  • Stadtrundfahrt in Wien per Fahrrad
  • Stadtrundfahrt in Budapest per Hop On / Hop Off - Bus
  • Fahhrad - Leihhelm für Erwachsen

Die geführte Variante wird zu den nachfolgenden Anreiseterminen angeboten:

24.05. / 19.07. / 04.10.2020

Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Gästen; die maximale Gruppengröße beträgt 22 Gäste.

Preise & Leistung

Reise
Passau – Budapest – Passau: Rad & Schiff mit der MS Fortuna
Reise-Nr:
00483
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Mind. Teilnehmer:
Info

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl
Velociped kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Velociped Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

50
Preise 2020
Preise 2021

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

01.04. – 30.04.2020

15.04.2020

01.10. – 31.10.2020

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard Doppelkabine
DZ 719,00 €
 
Standard Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.114,00 €
 
Komfort Doppelkabine
DZ 849,00 €
 
Komfort Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.316,00 €
 
Superior Doppelkabine
DZ 949,00 €
 
Superior Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.471,00 €
 
Deluxe Doppelkabine
DZ 1.099,00 €
 
Deluxe Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.703,00 €
 
Suite
DZ 1.399,00 €
 
Suite zur Alleinnutzung
EZ 2.168,00 €
 

Saison 2

01.05. – 31.05.2020

01.08. – 31.08.2020

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard Doppelkabine
DZ 819,00 €
 
Standard Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.269,00 €
 
Komfort Doppelkabine
DZ 949,00 €
 
Komfort Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.471,00 €
 
Superior Doppelkabine
DZ 1.049,00 €
 
Superior Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.626,00 €
 
Deluxe Doppelkabine
DZ 1.199,00 €
 
Deluxe Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.858,00 €
 
Suite
DZ 1.499,00 €
 
Suite zur Alleinnutzung
EZ 2.323,00 €
 

Saison 3

01.06. – 31.07.2020

01.09. – 30.09.2020

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard Doppelkabine
DZ 869,00 €
 
Standard Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.347,00 €
 
Komfort Doppelkabine
DZ 999,00 €
 
Komfort Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.549,00 €
 
Superior Doppelkabine
DZ 1.099,00 €
 
Superior Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.704,00 €
 
Deluxe Doppelkabine
DZ 1.249,00 €
 
Deluxe Doppelkabine zur Alleinnutzung
EZ 1.936,00 €
 
Suite
DZ 1.549,00 €
 
Suite zur Alleinnutzung
EZ 2.401,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
75,00 €
 
Elektrorad
175,00 €
 

Buchbare Zusatznächte

Passau 3***S-Hotel Kat. B
DZ 58,00 €
EZ 83,00 €
 
Passau 4****-Hotel Kat. A
DZ 66,00 €
EZ 95,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Mitnahme eigenes Fahrrad
25,00 €
Geführte Reisevariante
235,00 €

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

01.04. – 30.04.2021

01.10. – 31.10.2021

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard - Kabine (Hauptdeck)
DZ 799,00 €
 
Komfort - Kabine (Mitteldeck)
DZ 899,00 €
 
Superior - Kabine (Mitteldeck)
DZ 999,00 €
 
Deluxe - Kabine (Oberdeck)
DZ 1.159,00 €
 
Suite (Oberdeck)
DZ 1.479,00 €
 
Standard - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.238,45 €
 
Komfort - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.393,45 €
 

Saison 2

01.05. – 31.05.2021

01.08. – 31.08.2021

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard - Kabine (Hauptdeck)
DZ 899,00 €
 
Komfort - Kabine (Mitteldeck)
DZ 999,00 €
 
Superior - Kabine (Mitteldeck)
DZ 1.099,00 €
 
Deluxe - Kabine (Oberdeck)
DZ 1.259,00 €
 
Suite (Oberdeck)
DZ 1.579,00 €
 
Standard - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.338,45 €
 
Komfort - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.493,45 €
 

Saison 3

01.06. – 31.07.2021

01.09. – 30.09.2021

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Standard - Kabine (Hauptdeck)
DZ 949,00 €
 
Komfort - Kabine (Mitteldeck)
DZ 1.049,00 €
 
Superior - Kabine (Mitteldeck)
DZ 1.149,00 €
 
Deluxe - Kabine (Oberdeck)
DZ 1.309,00 €
 
Suite (Oberdeck)
DZ 1.629,00 €
 
Standard - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.388,45 €
 
Komfort - Kabine zur Alleinbenutzung
EZ 1.543,45 €
 

Fahrräder

Tourenrad
80,00 €
 
Elektrorad
180,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Mitnahme eigenes Fahrrad
25,00 €
Mitnahme eigenes Elektrorad
35,00 €
Reiseleistungen
  • 7 Übernachtungen in Außenkabinen mit Du/WC und Klimaanlage
  • Vollpension (Früstücksbuffet, Mittagssnack oder Lunchpakete für Fahrradtouren, Nachmittags Kaffee und Kuchen, Abendessen (2 - 3 Wahlmenüs), Mitternachtssnack
  • Gala-Dinner mit Farewell-Cocktail
  • Crew-Show
  • tägliche Kabinenreinigung, Handtücher und Bettwäsche
  • tägliche Routenbesprechung durch Bordreiseleiter
  • 1 x ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Kabine
  • Kapitänsempfang mit Begrüßungscocktail
  • Bordreiseleitung
  • Passagier- & Hafengebühren

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Rad-und Schiffsreise von Passau nach Budapest

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Rad- und Schiffsreise von Passau nach Budapest und zurück mit der MS Fortuna. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421-886890.

Wichtige allgemeine Hinweise:

Bei extremem Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken und / oder im Extremfall die Reise auch kurzfristig abzusagen, ohne dass sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt (Wasserstand ist höhere Gewalt). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und / oder Brückenreparaturen oder bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes.

Parken in Passau

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug auf einem Parkgelände am Rande von Passau abzustellen. Sie haben die Wahl zwischen einem gesicherten, aber nicht überdachten Parkplatz (ca. 68 Euro für die Dauer der Reise) oder einem Parkhaus (ca. 79 Euro für die Dauer der Reise). Vom Parkplatz zum Schiff und umgekehrt werden Sie per Transferbus gebracht. Sie erhalten mit den Reiseunterlagen ca. vier Wochen vor Beginn der Reise ein Formular, mit dem Sie den gewünschten Parkplatz reservieren können.

Anreise per Bahn

Passau ist gut mit der Bahn zu erreichen. Die Anlegestelle des Schiffes erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt oder öffentlichen Verkehrsmitteln. 
Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de.

Bahnverbindungen

Verfügbare Mieträder

Für diese Reise sind 24-Gang-Unisex-Räder und Elektroräder verfügbar.
Alle Leihfahrräder sind mit einer Gepäcktasche und einer Lenkertasche ausgestattet.
Ihren Radwunsch geben Sie einfach bei Buchung mit an.

Gerne können Sie Ihre eigenen Räder mitbringen. Bitte beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall eine Gebühr in Höhe von 25 Euro pro Rad berechnet wird.

Radfahren in Österreich und der Slowakei

In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahren eine generelle Helmpflicht. Bitte bringen Sie einen passenden Helm mit.
In der Slowakei gibt es eine Helmpflicht für Kinder und Erwachsene außerhalb des Ortsgebietes.
Helme für Erwachsene können Sie an Bord erwerben, falls Sie nicht Ihren eigenen Helm mitbringen.

In der Slowakei besteht eine Warnwesten-Tragepflicht außerhalb von Ortsgebieten und bei schlechter Sicht (Regen, Nebel, Dämmerung und Dunkelheit). Warnwesten können an Bord kostenlos ausgeliehen werden.

Besichtigungsprogramm

Fakultative Ausflüge (nicht im Reisepreis enthalten) können einzeln oder als vergünstigtes Ausflugspaket direkt und ausschließlich an Bord gebucht werden.

Bratislava: Oldtimer-Stadtrundfahrt mit Altstadtspaziergang

Budapest: Stadtrundfahrt per Fahrrad oder mit dem HOP ON HOP OFF Bus
Traditionelle Folkloreshow in einer Ungarischen Csarda

Wien: Stadtrundfahrt per Fahrrad oder mit dem HOP ON HOP OFF Bus
Klassisches Walzer- und Operettenkonzert im Wiener Palais

Wachau: Stadtrundfahrt in Krems mit dem Bummelzug
Weinverkostung beim Wachauer Winzer

Gepäck

Bitte beachten Sie, dass der Stauraum in der Kabine begrenzt ist. Es ist empfehlenswert, das Gepäck statt in einem festen Koffer in einer Sporttasche o.ä. an Bord zu bringen.

Geräuschpegel

Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr "Urlaubshotel", andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen und Brückendurchfahrten, dabei u. U. Ein- und Ausfahren der Aufbauten), bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir die Mitnahme von Ohrenstöpseln. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden - das ist bei allen Donaukreuzfahrten so und leider nicht zu ändern.

Decksplan MS Fortuna

Kabinentypen

Die MS Fortuna bietet insgesamt 85 komfortabel ausgestattete Außenkabinen. Die 2-Bett Kabinen sind ca. 14–15 m² groß, die Suiten 25-28 m² groß. Alle Kabinen sind gemütlich und geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Dusche/ WC, Haartrockner, Sat-TV, Safe und Klimaanlage. Am Oberdeck sind die Fenster zu öffnen, am Mitteldeck sind die Fenster teilweise zu öffnen (nur die Superiorkabinen) und am Hauptdeck sind die Fenster nicht zu öffnen. Die Standardkabinen mit 2 getrennt stehenden Betten befinden sich auf dem Hauptdeck, die Komfortkabinen mit trennbaren Doppelbett befinden sich im vorderen Teil des Mitteldecks während sich im hinterer Teil des Mitteldecks die Superiorkabinen mit trennbaren Doppelbett und Panoramafenster befinden. Die Deluxekabinen mit trennbaren Doppelbett und französischen Balkon sind auf dem Oberdeck ebenso wie die Suiten, die zusätzlich noch mit einem Sofabett ausgestattet sind.

Kabinentypen:

Standard: Hauptdeck, 2 getrennte Betten, Fenster NICHT zu öffnen
Komfort: Mitteldeck (vorderer Teil des Schiffes), trennbares Doppelbett, 2 große Fenster NICHT zu öffnen
Superior: Mitteldeck, trennbares Doppelbett, Panoramafenster zum Öffnen
Deluxe: Oberdeck, trennbares Doppelbett, französischer Balkon
Suiten: Oberdeck, trennbares Doppelbett, französischer Balkon, zusätzl. Sofabett

Standard Doppelkabine

Komfort Doppelkabine

Superior Doppelkabine

Deluxe Doppelkabine

Suite

Sonnendeck

Foyer

Bibliothek

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse, Gesundheitsvorschriften

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumerfordernisse und gesundheitspolizeilichen Formalitäten zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Reisehighlights

Passau, Dreiflüsse- Eck

Zu Füßen der Burganlage Niederhaus fließt zunächst, flussabwärts betrachtet, die Ilz von links in die Donau und kurz danach von rechts der Inn. Das Wasser des Inns, das von den Alpen kommt, ist grün, das der Donau blau und das der aus einem Moorgebiet kommenden Ilz schwarz, so dass die Donau ein längeres Stück nach dem Zusammenfluss drei Wasserfarben aufweist.

Dreiflüsse- Eck

Stift Melk

Das Benediktinerkloster Stift Melk liegt oberhalb der Stadt Melk an der Donau in Niederösterreich. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO-Welterbe. Das Stift ist die größte Klosteranlage des österreichischen Barocks. Allein der Südflügel mit seinem prächtigen Marmorsaal ist über 240 Meter lang, die Länge der Hauptachse beträgt insgesamt 320 Meter. Die Stiftskirche von Melk trägt das Patrozininum „St. Petrus und Paulus“, sie ist das Wahrzeichen der Stadt Melk und der Wachau und eine der schönsten Barockkirchen in Österreich.

Stift Melk

Dürnstein

Dürnstein, die "Perle der Wachau", zählt zu den berühmtesten Gemeinden Niederösterreichs. Die reizvolle Lage, der weithin sichtbare blaue Turm der Stiftskirche, die Kuenringer und nicht zuletzt die Geschichte von Richard Löwenherz, der 1192 auf der Burg Dürnstein gefangen war, machen Dürnstein zu einem Ort, an dem Kunst, Natur und Geschichte eine besondere Einheit bilden. Der Wachauer Wein und mit ihm die Heurigenlokale und der Tourismus spielen heute eine bedeutende wirtschaftliche Rolle. Das bekannteste Österreichische Weingut, die Domäne Wachau hat ihre Kellereien vor den Stadtmauern von Dürnstein.

Tipp: Nehmen Sie in ein Gläschen der hervorragenden Marillenmarmelade als „geschmackvolles“ Souvenir mit!

Dürnstein

Linz, Pöstlingbergbahn

Die Pöstlingbergbahn beeindruckt seit mehr als 100 Jahren Gäste aus aller Welt mit ihrer außergewöhnlichen und idyllischen Streckenführung. Mit Inbetriebnahme der neuen Pöstlingbergbahn wurde eine Direktverbindung zwischen Hauptplatz und Pöstlingberg eingerichtet.

Steigen Sie ein und genießen Sie eine Fahrt auf den Linzer Hausberg. Von der Bergstation sind es nur wenige Schritte bis zur Wallfahrtsbasilika und zur Aussichtsplattform, von der Sie einen grossartigen Blick über Linz haben.

Pöstlingbergbahn

Wien, Hofburg

Mehr als sieben Jahrhunderte lang wurde das Imperium des Habsburgerreiches von der Hofburg aus regiert. An die mittelalterliche Burg erinnert heute noch die gotische Burgkapelle, wo die Wiener Sängerknaben sonntags Messen gestalten. Inmitten der Altstadt können Sie Prunk und Pracht im Alltag der höchsten Familie der Donaumonarchie bei einem Besuch der Privatgemächer und Repräsentationsräume bestaunen. Zahlreiche Museen und Sammlungen machen den Kunstsinn der Kaiser sichtbar.Die bis 1918 von der Kaiserfamilie bewohnte Hofburg war ursprünglich eine Burg aus dem 13. Jahrhundert, die mit der Machtzunahme der Habsburger und der Vergrößerung ihres Herrschaftsgebietes zur prachtvollen Residenz ausgebaut wurde.

Hofburg

Bratislava, Burg

Das viertürmige Wahrzeichen der Stadt ist seit Jahrhunderten untrennbar mit dem Stadtbild verbunden. Die erste schriftliche Erwähnung einer Grenzfeste stammt aus dem Jahre 907. Sie wurde unter der Regierung des ungarischen Kaisers Sigismund im 15. Jahrhundert ausgebaut, wodurch der Palast mit dem zentralen Hof und den vier Ecktürmen entstand.

Bratislava, Burg

Esztergom, Basilika

Die reizvolle Stadt am Donauknie ist der Sitz des Oberhaupts der ungarischen katholischen Kirche, des Erzbischofs von Esztergom. In der im Jahre 972 erbauten Burg von Esztergom wurde Stephan der Heilige (1000-1038), der erste ungarische König und der Gründer des ungarischen Staates, geboren. Das Wahrzeichen der Stadt ist die das Burgviertel beherrschende, im 19. Jahrhundert im klassizistischen Stil umgebaute Basilika (Szent István tér). Sie ist die größte Kirche des Landes mit dem größten und weltweit einzigen, auf Leinen gemalten Altarbild.

Esztergom, Basilika

Szentendre, Altstadt

Die verwinkelten Straßen, die sieben Kirchtürme, die farbenfrohen Häuser, die engen Gässchen, zwei Dutzend Museen und nicht zuletzt das überall gegenwärtige mediterrane Flair machen die am Donauufer liegende Stadt zur meist Besuchten im Donauknie. Szentendre, das wie ein Freilichtmuseum wirkt, hat sich auch als Künstlerstädtchen einen Namen gemacht und wartet zudem mit tollen Einkaufsmöglichkeiten auf.

Szentendre

Budapest, Gellért Berg

Das „Denkmal des heiligen Märtyrerbischofs Gellért“ erinnert an den Aufstand heidnischer Ungarn im 11. Jahrhundert. Sie nahmen, einer Legende zufolge, die gewaltsame Christianisierung Gellérts zum Anlass, ihn in ein Fass zu sperren und den Hügel hinunter in die Donau zu stürzen. Auf dem Gipfel des Berges befindet sich das Befreiungsdenkmal zum Anlass der Befreiung der Stadt durch die Rote Armee im Jahre 1945. Ebenfalls auf dem Gipfel steht die Zitadelle, von der man einen großartigen Ausblick auf Budapest und in beide Richtungen entlang der Donau hat. Die nächtliche Stadtrundfahrt führt auch zu diesem Aussichtspunkt. Sehr empfehlenswert!

Gellért Berg

Budapest, Große Markthalle

Die große Markthalle - offiziell Zentrale Markthalle genannt - ist der größte gedeckte Markt Budapests, der sich im neunten Bezirk am Rande der Innenstadt und Ferencváros im Fõvámtér 1 - 3 befindet. Die grosse Markthalle ist oftmals in den Weltnachrichten erschienen, denn viele prominente ausländische Gäste haben hier im Kreuzfeuer der Kameras der Nachrichtenprogramme Knoblauch und rotes Paprikapulver gekauft. Wenn Sie ein Mitbringsel aus Ungarn suchen – hier werden Sie fündig!

Große Markthalle

Auswahl enthält 276 Reisen
Detailsuche