English
Velociped anrufen
nachOben

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Provence & Camargue: Rundtour

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht-mittel
Preis ab:
760,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen
  • Pont du Gard
  • Amphitheater in Arles
  • Pont du Gard
  • Papstpalast Avignon
  • Roussillon
  • Triumphbogen in Orange
  • l'Isle-sur-la-Sorgue
  • Pont du Gard
  • Gordes
  • Avignon

Reisebeschreibung

Radwege in der Provence und Camargue.

Freuen Sie sich auf eine 8-tägige Rundtour zu Sonne, Rosmarin und Thymian. Reich an natürlichen Sehenswürdigkeiten und imposanten Baudenkmälern ist diese herrliche Landschaft im Süden Frankreichs. Etliche dieser Sehenswürdigkeiten liegen nicht nur auf Ihrer Etappe sondern stehen auch auf der Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit! Entdecken Sie Arles, ein zu römischer Zeit bedeutender Handelsplatz. Bewundern Sie das zweigeschossige Amphitheater, noch heute bietet es 25.000 Menschen Platz und wird als Stierkampfarena genutzt. Auf herrlichen Radwegen radeln Sie von der Provence in die Camargue, die sich größtenteils zwischen den beiden Mündungsarmen der Rhone erstreckt. Freuen Sie sich auf dieses riesige Landschaftsschutzgebiet, auf eine reiche Vogelwelt, auf farbige Flamingos, wild lebende Herden von weißen Camargue-Pferden und den lila blühenden Tamarisken. Entdecken Sie auf Ihrer Radstrecke den Pont du Gard, ein römisches Aquädukt. Es wurde früher zur Wasserversorgung der Stadt Nimes benutzt, heute können Sie auf diesem historischen Bauwerk den Fluss Gardon mit phantastischen Ausblicken überqueren. Nutzen Sie unterwegs aber auch die vielen guten Gelegenheiten und kosten Sie die typischen Gerichte der Region wie Fischsuppe (Bouillabaisse), Schmorgerichte mit Rindergulasch, Taureau (Stierfleisch), Koblauchpaste (Aioli) und leckere Salate wie der Salade Nicoise.

1. Tag Avignon Anreise

Reisen Sie früh an, denn Avignon hat viel zu bieten. Schlendern Sie gemütlich durch die hübschen Gassen der historischen Altstadt, die noch heute von einer massiven Stadtmauer aus dem zwölften Jahrhundert umgeben wird. Besuchen Sie auf jeden Fall den Papstpalast, der zum Weltkulturerbe zählt und die imposanteste Sehenswürdigkeit der Stadt darstellt. 

2. Tag Avignon - Arles 45 km

Morgens, gegen 09:30 Uhr werden Sie von einem Mitarbeiter persönlich am Starthotel empfangen, Ihnen die Fahrräder übergeben (falls gebucht) und Sie starten Richtung Süden durch die kleine Crau. Sie radeln vorbei an zahlreichen Obstplantagen und mit einem kleinen Umweg können Sie auch St. Rémy de Provence besichtigen. Anschließend geht es hinauf nach Les Baux, welches eindrucksvoll auf den Felsgipfeln der Alpilles errichtet wurde und mit einem wunderschönen Ausblick alle vorherigen Anstrengungen vergessen macht. Von Les Baux aus geht es dann sanft hinab und auf kleinen Straßen weiter nach Arles, wo das reiche kulturelle Erbe und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus römischer Zeit einen ausgedehnten Abendspaziergang unumgänglich erscheinen lassen.

3. Tag Arles - St. Maries de la Mer 40 km

Besuchen Sie heute Morgen noch die beeindruckende romanische Kirche St-Trophime d´Arles, die sechs Jahrhunderte lang eine Kathedrale war, bevor der Bischofssitz im Zuge der Französichen Revolution nach Aix-en-Provence verlegt wurde, bevor Sie sich wieder in den Sattel schwingen.
Heute steht Natur pur auf dem Programm. Ihre Radreise führt Sie südwärts und bald mitten hinein in die Sumpf- und Seenlandschaft der Camargue. Sie umfahren den See von Vaccarès, machen ein gemütliches Picknick an einer Stierkampfarena mitten im Nirgendwo und setzen schließlich Ihren Weg fort, bis Sie den Strand des Mittelmeers und Ihren Übernachtungsort Saintes Maries de la Mer erreichen. 

4. Tag St. Maries de la Mer - St. Gilles 40 km

Die heutige, eher moderate Etappe gibt Ihnen die Gelegenheit, am Vormittag ein erfrischendes Bad im Meer zu genießen. Oder besuchen Sie die Wallfahrtskirche mit den vermeintlichen Reliquien der Heiligen Sara, von deren Spitze aus man einen herrlichen Blick über die Camargue zur einen und das Mittelmeer zur anderen Seite hat. Ihre anschließende Radtour führt Sie durch die westliche Camargue zur Fähre, welche Sie über die kleine Rhône übersetzen wird. Auf kleinen Straßen und durch Reisfelder geht es dann nach St. Gilles mit seiner Abteikirche mit dem berühmten romanischen Portal, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gezählt wird.

5. Tag St. Gilles - Pont Du Gard (Raum Remoulins) 50 km

Den Duft der Kräuter der Provence in der Nase radeln Sie heute auf leicht welligen Radwegen durch die Weinanbaugebiete des Côte du Rhône weiter zum berühmten Pont du Gard. In großen Bögen überspannt der alte römische Aquädukt (Weltkulturerbe) den Fluss Gardon und liefert hervorragende Fotomotive. Danach geht es noch einige wenige Kilometer weiter ins nahe gelegene Saint-Hilaire, wo Sie die Nacht verbringen werden.

6. Tag Rundtour Uzès 40 km

Auf kleinen Seitenstraßen und durch Obsthaine und einsame Dörfer begeben Sie sich heute auf eine Rundtour nach Uzès, einem der schönsten Städtchen der Provence. Besuchen Sie die schöne Kathedrale und schlendern Sie ein wenig durch die malerischen Seitengassen. Auch die Badesachen sollte man heute auf keinen Fall vergessen, da die naheliegenden Ufer des Gardons auf dem Rückweg immer wieder Gelegenheiten für einen Sprung ins kühle Nass bieten. Am Ende der Etappe erreichen Sie erneut den Pont du Gard und anschließend Ihr Hotel in Saint-Hilaire.

7. Tag Pont Du Gard (Raum Remoulins) - Avignon 50 km

Heute steht leider bereits die letzte Etappe Ihrer Radreise auf dem Programm. Diese zeigt sich am Morgen auf dem Weg nach Tavel etwas hügelig. Aber keine Angst. Noch bevor Sie den Heimatort des bekannten, gleichnamigen Roseweines erreichen, senkt sich die Straße wieder und Sie fahren sanft hinab ins Tal. In Tavel haben Sie natürlich die Gelegenheit zu einer Weinprobe. Und da Avignon ja auch nicht mehr so weit ist, kann man ja vielleicht die eine oder andere Flasche sogar auf dem Rad transportieren. Bald erreichen Sie wieder die Ufer der Rhone und die Ile de la Barthelasse. Von hier sind es nur noch ein paar Kilometer bis ins Zentrum von Avignon, wo Ihre Radtour endet.

8. Tag Avignon Abreise

Heute nach dem Frühstück endet Ihre schöne Radreise in Südfrankreich im Hotel in Avignon.

Preise & Leistung

Reise
Provence & Camargue: Rundtour
Reise-Nr:
00117
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht-mittel
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Mind. Teilnehmer:
Info

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl
Velociped kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Velociped Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2
Preise 2019

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

16.03. – 13.04.2019

28.09. – 26.10.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 760,00 €
EZ 1.000,00 €
 

Saison 2

20.04. – 22.06.2019

31.08. – 21.09.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 820,00 €
EZ 1.060,00 €
 

Saison 3

29.06. – 24.08.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 850,00 €
EZ 1.090,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
80,00 €
 
Elektrorad
160,00 €
 

Buchbare Zusatznächte

Avignon ab Kat. A
DZ 80,00 €
EZ 130,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Halbpension
230,00 €
Reiseleistungen
  • 7 Übernachtungen in gepflegten Hotels auf nationalem 2**/3***/4****-Niveau inkl. Frühstück 
  • max. 1 Gepäckstück pro Reiseteilnehmer
  • persönlicher Empfang und Informationsgespräch
  • Warnweste
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • kostenloser Parkplatz am Starthotel außerhalb von Avignon
  • Kurtaxe
  • eigene Ausschilderung der Route
  • Service-Hotline
  • GPS Daten auf Wunsch verfügbar

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Rundtour in der Provence-Camargue

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Rundreise in der Provence. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Avignon ist gut mit der Bahn zu erreichen. Genaue Auskünfte über Bahnverbindungen erhalten Sie auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

Bahnauskunft

Parkmöglichkeiten am Starthotel

An den beiden regulären Starthotels "La Ferme" auf der Insel Barthelasse bzw. "Lavarin" (ca. 5 km vom Stadtzentrum Avignons entfernt) können Sie den PKW für die Dauer der Radreise kostenfrei parken. Sofern Sie im Zentrum Avignons übernachten und den PKW in der Hotelgarage parken, werden Parkgebühren in Höhe von ca. EUR 12,- pro Tag berechnet.

Beschaffenheit der Radwege

Fast 100% der Strecken sind asphaltiert, teilweise radeln Sie auf Wanderwegen. 
Die Strecken sind flach, teilweise leicht hügelig. Eine längere Steigung nach Lex Baux ist gut 5km lang, kann aber vermieden werden. Eine weitere Steigung in der Camargue führt über einen Naturpfad und ist gut 10km lang. 

Verfügbare Leihräder

Es stehen 7-Gang-Tourenräder Nabenschaltung (Unisex) mit Rücktrittbremse oder 21-Gang-Tourenräder mit Kettenschaltung (Unisex) und Freilauf zur Verfügung. Die Leihräder sind mit einer Gepäcktasche, einer Luftpumpe, einem Reparaturset und Kartenhalter sowie Warnweste ausgestattet.

Abweichende Reisetermine

Sondertermine sind ab 4 Personen ohne Aufpreis möglich, bei 3 Personen mit Aufpreis EUR 60,- p.P., bei 2 Personen mit Aufpreis EUR 90,- p.P.
Aufpreis für Alleinreisende EUR 180,- (an Ihrem ausgewählten Reisetermin)

Radfahren in Frankreich

Radfahrern wird in Frankreich ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. Seit dem 1. Oktober 2008 müssen Sie nachts außerhalb von Ortschaften, wie auch an Tagen mit schlechter Sicht, eine reflektierende Warnweste tragen. Andernfalls droht Ihnen ein Bußgeld bis zu 135 Euro. Die Maßnahme gehört zu einer Initiative der französischen Regierung.
Warnwestenpflicht!

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Papstpalast Avignon

Der Papstpalast zu Avignon (frz. Palais des Papes) war zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste. Der Palast gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe.

Papstpalast Avignon

Brücke Pont St. Bénézet

Die Brücke Pont St. Bénézet ist ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Avignon und zählt gemeinsam mit dem nahen Papstpalast zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 900 Meter Länge gehörte die Brücke zu den längsten in Europa. Sie bestand ursprünglich aus 22 Bögen, von denen heute noch vier Bögen erhalten sind.

Brücke Pont St. Bénézet

Saint Rémy de Provence

Saint Rémy ist die Geburtsstadt Nostradamus (1503–1566).
Auch der holländische Maler Vincent van Gogh (1853–1890) verbrachte die Jahre 1889/90 in Saint-Rémy-de-Provence. Er wurde hier in der Psychiatrie des Klosters Saint-Paul-de-Mausole behandelt. In diesem Zeitraum entstanden eine Reihe von Gemälden, darunter die berühmte „Sternennacht“. Weitere Gemälde wie etwa „Der Irrenhausgarten“ in Saint-Rémy stellen das Sanatorium dar, in der Vincent van Gogh lebte.

Saint Rémy de Provence

Les Baux

Die alte Stadtanlage und Burgruinen von Les Baux gehören zu den ganz großen Attraktionen der Provence.
Die Anlage von Les Baux liegt hoch über fruchtbaren Tälern mit Olivenhainen und Weinstöcken auf einem Kalksteinplateau, das fast 1 km lang und 200 m breit ist. Besucher betreten zuerst die Unterstadt mit ihren engen Gassen und malerischen Steinhäusern, die in den letzten Jahrzehnten wieder aufgebaut wurden.

Les Baux

Saint Maries de la Mer

Saintes-Maries-de-la-Mer, ein liebenswerter Ort des Willkommens, der Tradition und der Pilgerschaft, erbaut zwischen Himmel und Meer, dort wo sich die Rhône mit dem Mittelmeer vereint.
Vom Ortskern gelangen Sie zu den Dünen, den feinen Sandstränden, den ausgedehnten Marschufern mit seinen Schilfgewächsen und den manades (Stier- und Pferdeherden). Fasziniert von der weitläufigen Natur, bewundern Sie auf einem Spaziergang oder Ausritt die durch den heftige Winde beeinflussten Gleit- und Segelflüge der Vögel.

Saint Maries de la Mer

Pont du Gard

Der Pont du Gard ist eine römische Aquäduktbrücke. Er zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen römischen Brückenbauwerken der Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.

Pont du Gard

Auswahl enthält 277 Reisen
Detailsuche