English
Velociped anrufen
nachOben

Geführte Gruppenreise: Nette Leute kennenlernen und gemeinsam mit dem Reiseleiter touren

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Provence: geführte Gruppenreise

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
geführt
Level:
leicht-mittel
Preis ab:
1.290,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen
  • Avignon
  • Arles
  • Beaucaire
  • Beaucaire
  • Hafen Beaucaire
  • Bei Uzès
  • Pferde in der Carmague
  • Flamingos in der Carmague
  • Les Baux

Reisebeschreibung

Provence - Sonnenland Frankreich.

Geführte Gruppenreise durch die Provcence und Camargue.

 

Entdecken Sie mit Ihrem Reiseleiter die Provence, das Sonnenland Frankreichs. Staunen Sie über fruchtbare Landschaften, die herrliche Mittelmeerküste, über kulturelle Zentren der Antike, über duftende Kräuter und genießen Sie den Flair der provencalischen Lebensart. Diese herrliche Kulturlandschaft hat mit ihrem einzigartigen Licht und den intensiven Farben schon unzählige Maler wie van Gogh, Gauguin, Picasso, Matisse und Chagall angelockt. Neben der großartigen und abwechslungsreichen Landschaft besticht die Provence natürlich auch durch ihre Geschichte, Kunst und Architektur. Berühmte Bauwerke wie der Papstpalast in Avignon (Weltkulturgut), die Arena in Arles und der Pont du Gard (Weltkulturgut) verzaubern ebenso wie die griechisch-römischen Ausgrabungen von Glanum und die mittelalterliche Stadt Les Baux in den Alpillen. Eine Rundtour durch die Camargue (naturgeschützte Sumpflandschaft im Rhônedelta) ist ein weiterer Höhepunkt. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar die berühmten rosafarbenen Flamingos und die weißen Pferde, die Wahrzeichen dieser Landschaft.

1. Tag Orange Anreise

Individuelle Anreise nach Orange. Freuen Sie sich auf eine Stadt mit Baudenkmälern aus der Römerzeit. Das Theater und der Triumphbogen sind Zeugen dieser Epoche. Gemütlich geht es zu in der Altstadt mit kleinen, hübschen Geschäften und Cafés. Um 18 Uhr begrüßt Sie die Reiseleitung. Nach einem Stadtrundgang gehen Sie in ein Restaurant.

2. Tag Orange - Avignon 50 km

Gleich am ersten Radeltag bringt Sie Ihr Reiseleiter in den weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Selbstverständlich haben Sie Zeit für einen gemütlichen Bummel. Auf Radwegen und fast ohne Autoverkehr erreichen Sie anschließend die Stadt Avignon. Staunen Sie bei einem geführten Stadtrundgang über diese herrliche Stadt. So besuchen Sie unter anderem den Papstpalastes.

3. Tag Avignon - Arles 55 km

Heute führt Sie Ihr Reiseleiter zunächst nach St. Rémy, einem typischsten Städtchen der Provence. Unter den Schatten spendenden Platanen in den alten Gassen der Altstadt ist das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Anschließend wird Ihr Anstieg mit einem tollen Blick auf Les Baux belohnt, das wegen der Lage hoch auf dem Berg und der Festungsruinen auch „Stadt im Fels“ genannt wird. Auf ausgesuchten kleinen Wegen und Sträßchen radeln Sie genüsslich nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild und die Geschichte von Arles. Arles war die zweitwichtigste Stadt des römischen Imperiums, ist aber auch die Stadt Vincent van Goghs. Freuen Sie sich auf diese Doppelübernachtung.

4. Tag Ausflug in die Camargue 45 km

Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. Auf kleinen Sträßchen folgen Sie bequem Ihren Reiseleiter in das einmalige Naturgebiet. In Méjanes haben Sie Gelegenheit, mit einer kleinen Eisenbahn die unberührte Natur und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere zu bewundern. Nun führt der Weg wieder zurück nach Arles, wo am Nachmittag ein geführter Stadtrundgang auf Sie wartet.

5. Tag Arles - Nimes 50 km

Morgens geht es zu den beiden durch die Rhône getrennten Städte Tarascon und Beaucaire. Sehenswürdigkeiten dieser Orte sind die Burgen aus dem 12. Jahrhundert.  In Beaucaire laden zahlreiche Cafes am Canal zu einer Pause ein.  In Nîmes zeugen zahlreiche Bauwerke von der Zeit der Römer. Bestaunen Sie die Arena, das Maison Carrée oder den Tour Magne. Aber auch die Moderne setzt Akzente, etwa mit dem Carré d’art (Kulturzentrum) von Norman Foster (Stadtführung inklusive).

6. Tag Nimes - Pont-du-Gard - Uzès 50 km

Die hoch über der Rhône liegende Burg von Tarascon begleitet Sie noch ein Stück durch die Weinberge des Costiérs-de-Nimes. Gegen Mittag sehen Sie schon den Pont-du-Gard, das berühmte Aquädukt aus der Römerzeit und ebenfalls Weltkulturerbe. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzés,das mit zauberhaftem, mittelalterlichem Charme besticht. Sehenswert ist u.a. der einzigartige arkadenumsäumte Marktplatz.

7. Tag Uzès - Orange 55 km

Heute ändert sich nochmals das Landschaftsbild. Ihr Reiseleiter führt Sie durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue. Doch bald dominieren wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Gut gelaunt überqueren Sie den breiten Strom der Rhône, sausen durch Caderousse und sind am Nachmittag wieder in Orange.

8. Tag Orange Abreise

Heute nach dem Frühstück endet Ihre schöne Reise in Südfrankreich. Bahnreisende erreichen mit dem TGV jeden Bahnhof in Deutschland bis zum Abend.

Die Reisetermine für die Kategorie A: 11.05. / 24.08. / 07.09.2019

Die Reisetermine für die Deluxe-Kategorie: 01.06. / 15.06. / 31.08. / 14.09.2019

Preise & Leistung

Reise
Provence: geführte Gruppenreise
Reise-Nr:
00116
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

geführt
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht-mittel
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Mind. Teilnehmer:
Info

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl
Velociped kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Velociped Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

8
Preise 2020

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

16.05. – 12.09.2020

Info

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 1.330,00 €
EZ 1.620,00 €
 
Deluxe
DZ 1.590,00 €
EZ 2.080,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
0,00 €
 
Elektrorad
100,00 €
 
Reiseleistungen
  • Kategorie A: 7 Übernachtungen mit Frühstück in gepflegten Hotels der 3***/4**** Kategorie, teilweise mit Klimaanlage und Pool
  • Kategorie Deluxe: 7 Übernachtungen mit Frühstück in komfortablen, hochwertigen Hotels der 4**** Kategorie, teilweise mit Klimaanlage und Pool
  • 5 x Abendessen in den Hotels oder guten Restaurants
  • Gepäcktransfer
  • Leihrad mit Satteltasche
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Begleitbus während der gesamten Tour
  • tägliche Mitfahrmöglichkeit im Begleitbus
  • Weinprobe
  • Stadtrundgänge in Orange, Avignon und Nimes
  • Alle Führungen, Eintritte und Transfer gemäß Programm
  • Kurtaxe

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur geführten Provence Gruppenreise

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Provence Gruppenreise ab Orange. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Gute Anreisemöglichkeiten mit der Bahn bis Orange (TGV-Station). Die Starthotels liegen ca. 1,5 - 3 km vom Bahnhof entfernt. 

Bahnauskunft 

Parkmöglichkeiten am Starthotel

Sie können den PKW kostenpflichtig am Starthotel parken. Es ist keine Reservierung möglich und erforderlich. Das Hotelgelände ist umzäunt.
Detaillierte Auskünfte zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Anreise.

Beschaffenheit der Radwege

Die Radetappen sind überwiegend flach und verlaufen auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und asphaltierten Wirtschaftswegen. In den Alpilles um Les Baux (3. Tag) und in der Garriguelandschaft rund um Uzès (6./7. Tag) lassen sich einige kurze Anstiege nicht vermeiden.

Verfügbare Leihräder

Die Leihräder bieten moderne V-Bremsen, Alu-Hohlkammerfelgen sowie Top Reifen Das Herzstück der Räder bildet ein moderner, hochfester Aluminium-Rahmen. Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und einem bequemen Sattel garantiert einen unbeschwerten Radlgenuss. Die Unsixe-Leihräder stehen mit leichtlaufender 21-Gang Kettenschaltung vom Markenhersteller Shimano sowie tourentauglicher 7-Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse vom gleichen Hersteller, zur Verfügung.
Elektroräder, sowie Herren - und Kinderräder sind auf Anfrage buchbar. 

Radfahren in Frankreich

Radfahrern wird in Frankreich ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. Seit dem 1. Oktober 2008 müssen Sie nachts außerhalb von Ortschaften, wie auch an Tagen mit schlechter Sicht, eine reflektierende Warnweste tragen. Andernfalls droht Ihnen ein Bußgeld bis zu 135 Euro. Die Maßnahme gehört zu einer Initiative der französischen Regierung.

Warnwestenpflicht

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Pass- und Visumerfordernisse, Gesundheitsvorschriften

Für EU-Bürger sind für diese Reise keine speziellen Pass- bzw. Visumerfordernisse und gesundheitspolizeilichen Formalitäten zu beachten.

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen.

Reiserücktrittsversicherung: Weitere Infos und Online-Versicherungsabschluss

Reisehighlights

Orange

Neben bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit, wie zum Beispiel das grandiose Theater und der Triumphbogen besticht die Altstadt von Orange durch provencalischen Charme mit kleinen, hübschen Cafes sowie einladenden Geschäften. 

Orange

Châteauneuf-du-Pape

Das nach dem gleichnamigen Ort benannte Weinbaugiet befindet sich im südlichen Rhônetal.

Das Anbaugebiet besteht aus Kiesterrassen, deren Ursprung in der Eiszeit liegt. Typisch sind die mit rotem, sandigen Lehm vermischten großen Kieselsteine, die die tagsüber gespeicherte Wärme nachts an die Reben abgeben. Einige gute Lagen besitzen jedoch Sandböden.

Das Klima ist heiß und trocken. Im Jahresdurchschnitt gibt es 2800 Sonnenscheinstunden.

Châteauneuf-du-Pape

Papstpalast Avignon

Der Papstpalast zu Avignon (frz. Palais des Papes) war zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste. Der Palast gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe.

Papstpalast Avignon

Brücke Pont St. Bénézet

Die Brücke Pont St. Bénézet ist ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Avignon und zählt gemeinsam mit dem nahen Papstpalast zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 900 Meter Länge gehörte die Brücke zu den längsten in Europa. Sie bestand ursprünglich aus 22 Bögen, von denen heute noch vier Bögen erhalten sind.

Brücke Pont St. Bénézet

Les Baux

Die alte Stadtanlage und Burgruinen von Les Baux gehören zu den ganz großen Attraktionen der Provence.
Die Anlage von Les Baux liegt hoch über fruchtbaren Tälern mit Olivenhainen und Weinstöcken auf einem Kalksteinplateau, das fast 1 km lang und 200 m breit ist. Besucher betreten zuerst die Unterstadt mit ihren engen Gassen und malerischen Steinhäusern, die in den letzten Jahrzehnten wieder aufgebaut wurden.

Les Baux

Pont du Gard

Der Pont du Gard ist eine römische Aquäduktbrücke. Er zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen römischen Brückenbauwerken der Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.

Pont du Gard

Uzès

Die Altstadt ist von einem Ring von Boulevards umgeben, am bekanntesten ist die von mittelalterlichen Gebäuden und teils Bogenarkaden umgebene Place aux Herbes. Auf dem platanenbestandenen Platz mit einem grossen Brunnen wird der der stets gut besuchte Samstagsmarkt abgehalten.

Uzès

Auswahl enthält 287 Reisen
Detailsuche