English
Velociped anrufen
nachOben

Reise per Rad und Schiff: Radtouren mit Übernachtung auf dem Hotelschiff

Provence & Camargue: Rad & Schiff, individuell

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht
Preis ab:
990,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen
  • Sonnenblumen
  • Avignon
  • Pont du Gard
  • Papstpalast Avignon
  • L'Estello
  • Arles
  • Arles
  • Obelisk in Arles
  • Pont du Gard
  • Avignon
  • Brücke von Langlois

Reisebeschreibung

Römer, Lavendel & antike Pracht.

Ihr kleines Zuhause, die Caprice oder die MS Estello, tuckert gemächlich über die Rhône und seine Seitenkanäle, während Sie durch die wunderschöne Landschaft der Camargue und Provence radeln. Ihre Radstrecke führt über Radwege und kleine Straßen, durch einsame Landstriche, Lavendelfelder, Weinberge, karstige Steinlandschaften und schmucke provenzalische Dörfer. Höhepunkte dieser Radreise sind sicherlich so bedeutende Städte wie Saintes Maries de la Mer, Arles und Avignon. Auf den wahlweise geführten Tagesetappen oder ganz individuell entdecken Sie eine reiche Natur, Flamingos, Wildpferde und werden verstehen lernen, warum Van Gogh diese Landschaft so gerne malte.

Caprice

Die Caprice bietet insgesamt 11 Kabinen aufgeteilt in 2 Doppelkabinen (Bett 1,90m x 1,40m) und 8 Zweibettkabinen (Betten 1,90m x 0,80m) und 1 Einzelkabine. Die 7-8 m² großen Kabinen mit jeweils 3 nicht zu öffnenden Bullaugen sind alle klimatisiert und verfügen ein eigenes Duschbad. Der klimatisierte Aufenthaltsraum ist komfortabel eingerichtet mit angrenzendem Salon mit netter Bar. Die insgesamt 10 Fenster lassen viel natürliches Licht einfallen. Hier finden Sie kostenlosen Internetanschluss. Das Sonnendeck mit Sitzplätzen und fester Markise lädt zum Verweilen und zu schönen Stunden an Bord ein.

L'Estello

Die L'Estello bietet 10 Doppelkabinen (eine mit einem Doppelbett und 9 Kabinen mit getrennten Betten). Die Kabinen sind 7-8 m² groß und verfügen über Klimaanlage, 2 Bullaugen (davon eines im Badezimmer) und ein eigenes Bad. Die Bettgröße beträgt 1,90 m/2 m x 0,75/0,80 m.
Der klimatisierte Aufenthaltsbereich verfügt über 5 Tische und bietet Platz für bis zu 23 Personen. Der Raum ist in ein Restaurant mit großen Fenstern und einen Salon mit bequemen Sitzgelegenheiten.
An Bord haben Sie die Möglichkeit, im Aufenthaltsbereicht kostenlos W-Lan zu nutzen.
Im Außenbereich befindet sich ein Sonnendeck, auf dem Sie den am Abend den Tag ausklingen lassen können.

1. Tag Aigues Mortes Anreise

Individuelle Anreise nach Aigues Mortes. Das nur gut 30 km entfernte Montpellier erreichen Sie bequem mit dem Flugzeug. Ryanair, LH oder Air France bieten Flüge ab vielen Städten an.
Staunen Sie noch am Nachmittag über die mittelalterliche und völlig erhalten gebliebene Stadtmauer von Aigues Mortes und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Einschiffung ist ab 18.00 Uhr möglich.

2. Tag Rundtour 55 km

Bei dieser ersten Rundtour entdecken Sie sofort am ersten Radeltag die Schönheiten der Camargue. Sie radeln vorbei an zahlreichen sehr flachen Seen, die so typisch sind für diese Region. Entdecken Sie das frühere Fischerörtchen Le Grau-du-Roi, das heute mit seinem eleganten Hafen touristischer Anziehungspunkt ist. Rings um den Ort in den vielen Teichen sind zahlreiche wildlebenden Flamingos zu Hause. Staunen Sie über die reiche Wasservogelwelt und über die wunderschön blühenden Tamarisken.

3. Tag Aigues Mortes-Arles 25 km

Ein spannender Tag erwartet Sie. Am Vormittag bringt Sie das Schiff entspannt nach Saint Gilles. Auf einer kurzen Radfahrt erreichen Sie schnell Arles, eine der sehenswertesten Städten der Provence. Staunen Sie über die zahlreichen Überreste der antiken Pracht. Viel Zeit haben Sie hier, besuchen Sie die ehemalige Benediktiner-Abteikirche Saint-Trophime mit berühmtem Portal und Kreuzgang, das um 90 n. Chr. erbaute Amphitheater, das ursprünglich aus drei Geschossen mit je 60 Arkaden bestand und ca. 25.000 Zuschauern Platz bot, das antike römische Theater und Reste des römischen Forums. Am Nachmittag lernen Sie Arles mit einem Stadtführer näher kennen.

4. Tag Arles-Vallabrègues 55 km

Heute radeln Sie zunächst zum Städtchen Les Baux mit einer der größten Burgruinen Frankreichs, die eindrucksvoll auf einem 200m hohen Felsplateau liegt. Bummeln Sie durch den historischen Ortskern mit all seinen vielen kleinen Souvenirläden, Restaurants und Cafes. Lassen Sie sich verzaubern von dem ungewöhnlichen Landschaftsbild rund um Les Baux, das geprägt ist von dem kargen Gestein der Region. Nur wenigen Radkilometer weiter in Saint Rémy malte Vincent Van Gogh einige seiner Meisterwerke darunter die berühmte Sternennacht. Mit dem Rad passieren Sie Tarascon und dessen Burg aus dem Jahre 1400. Vorbei an unzähligen Olivenbäumen und duftenden Lavendel radeln Sie bis in das hübsche Dorf Vallabrègues an den Ufern der Rhône.

5. Tag Vallabrègues-Aramon 35 km

Freuen Sie sich auf eine schöne Radstrecke nach Barbentane, das mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhone und Durance liegt. Der weitere Weg führt Sie zum ehemaligen Benediktinerkloster Saint Michel de Frigolet und zur mittelalterlichen Burg in Boulbon. Am Nachmittag fahren Sie per Schiff nach Aramon, dem heutigen Reiseziel. Geniessen Sie von hier einen schönen Blick auf den Mont Ventoux, der wohl zu den bekanntesten Anstiegen im Verlauf der Tour de France zählt.

6. Tag Aramon-Avignon 40 km

Zwei Höhepunkte hält der Tag bereit. Freuen Sie sich auf den Pont du Gard eine römische Aquäduktbrücke von beeindruckender Höhe. Sie zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen römischen Brückenbauwerken der Welt. Nach lohnenswerter Besichtigung radeln Sie über herrlichen Wege bis in die charmante Altstadt von Avignon mit ihren prächtigen, mittelalterlichen Häusern und der imposanten Befestigungsmauer. Staunen Sie über den gotischen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert und der berühmten Brücke Pont St. Bénézet, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

7. Tag Rundtour 30 km

Heute haben Sie die Qual der Wahl. Entweder Sie verbringen den ganzen Tag im sehenswerten Avignon oder Sie starten zu einer wunderschönen Rundtour durch die Weinberge des südlichen Rhônetals bis in den kleinen Weinort Châteauneuf-du-Pape, wo einer der ganz großen Rotweine Frankreichs erzeugt wird.

8. Tag Avignon Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre spektakuläre Radreise mit der Ausschiffung.

Routenanpassung

Aufgrund unterschiedlicher Wetterverhältnisse, Hoch- bzw. Niedrigwasser sowie organisatorischer Notwendigkeiten können - seitens des Kapitäns - Änderungen des Routenverlaufs vorgenommen werden.

Um die Ausfahrten aus den Städten bequemer zu gestalten bzw. um Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte - überwiegend vormittags während des Frühstücks - mit dem Schiff zurückgelegt.

Je nach Reisetermin führt die Reise von Aigues Mortes nach Avignon oder von Avignon nach Aigues Mortes:

Fahrtrichtung Aigues Mortes - Avignon 2019:
06.04., 20.04., 04.05., 18.05., 01.06., 15.06., 29.06., 13.07., 27.07., 10.08., 24.08., 07.09., 21.09., 05.10., 19.10.2019

Fahrtrichtung Avignon - Aigues Mortes 2019:
13.04., 27.04., 11.05., 25.05., 08.06., 22.06., 06.07., 20.07., 03.08., 17.08., 31.08., 14.09., 28.09., 12.10., 26.10.2019

Preise & Leistung

Reise
Provence & Camargue: Rad & Schiff, individuell
Reise-Nr:
00274
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise 2019
Preise 2020

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

06.04. – 20.04.2019

20.07. – 24.08.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 990,00 €
EZ 1.290,00 €
 

Saison 2

27.04. – 13.07.2019

19.10.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 1.220,00 €
EZ 1.520,00 €
 

Saison 3

31.08. – 12.10.2019

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 1.310,00 €
EZ 1.610,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
85,00 €
 
Elektrorad
195,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Spezialdiät (glutenfreie und vegane Kost)
50,00 €
Schiff L`Estello (unverbindlicher Kundenwunsch)
0,00 €
Schiff Caprice (unverbindlicher Kundenwunsch)
0,00 €

Preisangaben gelten pro Person.

Saison 1

04.04. – 18.04.2020

18.07. – 22.08.2020

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 990,00 €
EZ 1.340,00 €
 

Saison 2

25.04. – 11.07.2020

17.10. – 24.10.2020

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 1.320,00 €
EZ 1.670,00 €
 

Saison 3

29.08. – 10.10.2020

Info

Kat. A: komfortable Mittelklassehotels

Kat. B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat. A
DZ 1.410,00 €
EZ 1.760,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
85,00 €
 
Elektrorad
195,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen

Spezialdiät (glutenfreie und vegane Kost)
50,00 €
Schiff L`Estello (unverbindlicher Kundenwunsch)
0,00 €
Schiff Caprice (unverbindlicher Kundenwunsch)
0,00 €
Reiseleistungen
  • 7 Übernachtungen
  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, Abendessen und selbst gemachten Lunchpaket
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Handtücher und Bettzeug
  • tägliche Kurzreinigung der Kabine
  • Stadtführung durch Arles
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • 1 x Karten und Info-Paket pro Kabine
  • Begleitfahrzeug in der Umgebung 
  • Hafengebühren

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Reise Provence und Camargue Rad & Schiff

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Reise Provence und Camargue per Rad & Schiff. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreise nach Aigues Mortes bzw. Avignon

Aigues Mortes und Avignon sind von den nachfolgenden Flughäfen gut mit Bus oder Taxi erreichbar:

Montpellier Mediterranèe (MPL), Marseille Provence (MRS), Nîmes Garons (FNI), Lyon Saint Exupéry (LYS) sowie Avignon Caumont (AVN).

Ryainair fliegt von Frankfurt Hahn nach Montpellier Mediterranée. Die Fluggesellschaft Lufthansa bietet u.a. ab Frankfurt Direktverbindungen nach Marseille an.

Alle weiteren genannten Flughäfen werden oftmals von Paris aus angeflogen.

Ryanair

Lufthansa

Individueller- oder Geführter Reiseverlauf

Bei dieser Reise können Sie im Vorfeld entscheiden, ob Sie individuell oder in der Gruppe radeln möchten.

Die Gruppe (internationales Publikum) wird von einem ausgebildetem, mehrsprachigem (mind. deutsch und englisch) Reiseleiter geführt; bei individueller Radtaggestaltung erhalten Sie an Bord eine sehr detaillierte Routenbeschreibung.

Beschaffenheit der Radwege

Die Routenführung erfolgt überwiegend auf Radwegen und ländlichen Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen. Kurze Streckenabschnitte radeln Sie auf unbefestigten Wegen bzw. auf verkehrsreicheren Straßen, wenn keine Routenalternative zur Verfügung steht (z.B. bei Ein-/ Ausfahrten in größere Städte). Die Strecken sind allgemein sehr flach, an einigen Tagen gibt es kurze, etwas anspruchsvollere Steigungen. 

Verfügbare Leihräder

Es stehen 27-Gang Unisexräder in verschiedenen Rahmengrößen zur Verfügung. Jedes Rad ist mit einer Gepäcktasche, Wasserflasche,  Fahrradcomputer sowie einem Schloss ausgestattet. Pro Kabine erhalten Sie (nicht bei der Gruppentour) zusätzlich ein Reparaturset sowie eine Lenkertasche / Kartenhalter. 

Außerdem stehen Kalkhoff Elektroräder 8-Gang auf Anfrage zur Verfügung. 

Die Verwendung eigener Fahrräder wird für diese Tour abgeraten, wegen des beschränkten
Raumes des Schiffes und der Schwierigkeit, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum
Anreisepunkt zu fahren. Diese Möglichkeit ist trotzdem auf Anfrage verfügbar.

Rücktransfer zum Ausgangspunkt der Reise

Zwischen Avignon und Aigues Mortes gibt es wenige Zugverbindungen (Umstieg in Nimes), Fahrtdauer ca. 2 Stunden, Fahrpreis ca. 16€.

Mitfahrgelegenheit während der Radtouren

Selbstverständlich steht Ihnen im Notfall ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, das auch für die täglichen Ausflüge eingesetzt wird, falls die Gäste nicht radeln möchten. Informationen & Programme zu den Ausflugsmöglichkeiten erhalten Sie an Bord; die Ausflüge sind nicht im Reisepreis enthalten und werden vor Ort gezahlt.

Radfahren in Frankreich

Radfahrern wird in Frankreich ein auffallender Dresscode vorgeschrieben. Seit dem 1. Oktober 2008 müssen Sie nachts außerhalb von Ortschaften, wie auch an Tagen mit schlechter Sicht, eine reflektierende Warnweste tragen. Andernfalls droht Ihnen ein Bußgeld bis zu 35 Euro.
Warnwestenpflicht!

 

 

Decksplan MS Caprice

Salon und Restaurant MS Caprice

Zweibettkabine MS Caprice

Doppelkabine MS Caprice

MS L'Estello

Decksplan L'Estello

Salon und Restaurant MS L'Estello

Doppelkabine MS L'Estello

Zweibettkabine MS L'Estello

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Aigues-Mortes

Erleben Sie das urgemütliche, mittelalterliche Städtchen Aigues-Mortes in der Camargue. Aufgrund der Verlandung der Flachwasserzone liegt der Ort heute rund 6 Kilometer entfernt von der Küste, ist aber über einem Kanal mit dem Mittelmeer verbunden. Die berühmte Festungsstadt ist eher schlicht und weist kaum Besonderheiten auf. Sehenswertes Wahrzeichen des Ortes ist die vollständig erhaltene Stadtmauer rund um den historischen Stadtkern. 

Aigues-Mortes

Arles

Seit 1981 stehen viele der antiken und romanischen Denkmäler der Stadt auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die Kirche Saint-Honorat auf dem Alyscamps wird zudem seit 1998 als Teil des Welterbes „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet. Arles ist der Startpunkt der Via Tolosana, eines französischen Abschnitts auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Das bedeutendste Bauwerk der Stadt ist die ehemalige Benediktiner-Abteikirche Saint-Trophime mit berühmtem Portal und Kreuzgang.

Arles

Saint Rémy de Provence

Saint Rémy ist die Geburtsstadt Nostradamus (1503–1566).

Auch der holländische Maler Vincent van Gogh (1853–1890) verbrachte die Jahre 1889/90 in Saint-Rémy-de-Provence. Er wurde hier in der Psychiatrie des Klosters Saint-Paul-de-Mausole behandelt. In diesem Zeitraum entstanden eine Reihe von Gemälden, darunter die berühmte „Sternennacht“. Weitere Gemälde wie etwa „Der Irrenhausgarten“ in Saint-Rémy stellen das Sanatorium dar, in der Vincent van Gogh lebte.

Saint Rémy de Provence

Pont du Gard

Der Pont du Gard ist eine römische Aquäduktbrücke im Süden Frankreichs. Die Aquäduktbrücke ist von beeindruckender Höhe und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. Der Pont du Gard zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen römischen Brückenbauwerken der Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.Pont du Gard bedeutet übersetzt Brücke über den Gard, womit der heutzutage besser unter dem Namen Gardon bekannte Fluss gemeint ist.

Pont du Gard

Brücke Pont St. Bénézet Avignon

Die Brücke Pont St. Bénézet ist ein weltbekanntes Wahrzeichen der Stadt Avignon und zählt gemeinsam mit dem nahen Papstpalast zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 900 Meter Länge gehörte die Brücke zu den längsten in Europa. Sie bestand ursprünglich aus 22 Bögen, von denen heute noch vier Bögen erhalten sind.

Brücke Pont St. Bénézet Avignon

Papstpalast Avignon

Der Papstpalast zu Avignon (frz. Palais des Papes) war zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste. Der Palast gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe.

Papstpalast Avignon

Auswahl enthält 279 Reisen
Detailsuche