English
Velociped anrufen
nachOben

Thüringer Highlights: Eisenach – Altenburg

Anreisetermin

Anreisetermin auf Anfrage

aktuelle Auswahl

nicht buchbar

zurücksetzen
Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht-mittel
Preis ab:
538,00 €
Teilen
Reise-pdf Buchen

Reisebeschreibung

Mit dem Rad zu Dichtern und Denkern.

Der Radweg „Thüringer Städtekette“ von Eisenach nach Altenburg in 8 Tagen.

 

Mit dem Rad von Stadt zu Stadt: Die Thüringer Städtekette führt quer durch den Freistaat und verbindet auf 240 Kilometern sieben herrliche Thüringer Städte. Entdecken Sie so berühmte Städte wie Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena und Gera. Sie alle bieten dem kunst-, kultur- und technikinteressierten Radtouristen absolute Highlights. Historische Innenstädte, Parkanlagen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten locken zum Verweilen. Die kurzen Radetappen machen es möglich: wandeln Sie am Nachmittag auf den Spuren deutscher Berühmtheiten; Goethe, Schiller, Bach, Lessing, Herder ? . Freuen Sie sich auf die reizvolle Landschaft Thüringens, auf kontrastreiche Wald-, Wiesen und Flusslandschaften. Sie folgen dem Ilm-Radweg, dem Saale-Radweg, dem Elster-Radweg, schlängeln sich durch den waldreichen Zeitzgrund und das idyllische Mühltal und durchradeln das weitläufige Gebiet der Bundesgartenschau 2007 bei Gera. Die durchgängig beschilderte Route verläuft meist auf asphaltierten Wegen und bietet jeden Tag lange flache Abschnitte, einzelne wellige Passagen und seltene kurze Schiebestrecken.

1. Tag Eisenach Anreise

Kommen Sie heute rechtzeitig in die historische Wartburgstadt Eisenach, es lohnt sich! Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten wie Johann Sebastian Bach, die heilige Elisabeth oder Martin Luther haben hier gewirkt und ihren Lebenswerken sind entsprechende Museen gewidmet. (DB Anreise möglich / Parkplatz am Hotel / Leihräder am Hotel).

2. Tag Eisenach - Gotha 40 km

Dem Lauf der Hörsel folgend radeln Sie heute meist auf kleinen Sträßchen durch das Thüringer Becken. Weite Felder säumen den Weg ehe Sie passend zur Mittagszeit die gut erhaltene Jugendstilanlage der „Galopprennbahn Boxberg“ erreichen mit ihrem bekannten Ausflugslokal. Von dort ist es nicht mehr weit bis in die Residenzstadt Gotha und so haben Sie am Nachmittag noch ausreichend Zeit, Schloss Friedenstein mit dem eingebauten Ekhof-Theater zu besuchen und rund um den sehenswerten Hauptmarkt zu bummeln.

3. Tag Gotha - Erfurt 41 km

Neue Ziele locken heute in den Sattel: Am Vormittag erreichen Sie den Ort Wechmar der 2003 zum „Schönsten Dorf Thüringens“ gekürt wurde und durch das Bach-Stammhaus (Museum) bekannt ist. Bald darauf liegt vor Ihnen am Wegesrand das markante Burgentrio, die Wachsenburg, die Mühlburg und die Burg Gleichen, genannt die Drei Gleichen. Unweit dieses Burgenensembles lockt eine der ältesten Gaststätten Thüringens zur Pause, ehe Sie am Nachmittag dem Lauf der Gera folgen und durch schönste Parkanlagen direkt ins Zentrum der alten Handelsstadt Erfurt geführt werden. Aus diesem mittelalterlichen Schmuckstück ragt der markante Dom mit Severikirche heraus und gilt die überbaute Krämerbrücke als Wahrzeichen dieser überaus sehenswerten Stadt.

4. Tag Erfurt - Weimar 25 km

Die Thüringer Städtekette hält, was sie verspricht! Nach einer eher kurzen Tagesetappe rollen Sie in die Klassikerstadt Weimar und können hier unter anderem ausgedehnt auf Goethes und Schillers Spuren wandeln, das Residenzschloss und Bauhausmuseum besichtigen, das Nationaltheater besuchen oder auch im Park an der Ilm entspannen. Eines ist dabei gewiss: Langweilig wird Ihnen nicht!

5. Tag Weimar - Stadtroda 42 km

Standen bisher die kulturellen Höhepunkte im Vordergrund dieser abwechslungsreichen Fahrradreise, so kommen heute auch echte landschaftliche Hochgenüsse hinzu: Gleich am Morgen radeln Sie auf dem idyllischen Ilm-Radweg aus Weimar hinaus, meistern die Steigung nach Großschwabhausen und rollen dann gemütlich bergab auf einem wunderschönen Waldweg bis in die Universitätsstadt Jena. Hier haben besonders das Zeiss-Planetarium, das Optische Museum und das Schott Glas Museum den besonderen Ruf der Stadt geprägt, die durch die Schlacht von Jena und Auerstedt 1806 zum Schauplatz europäischer Geschichte wurde. Ganz komfortabel folgen Sie am Nachmittag dem ausgebauten Saale-Radweg und radeln schließlich auf neu angelegten Radwegen im engen, von roten Felswänden begrenzten Tal der Roda bis zu dem gemütlichen Ort Stadtroda.

6. Tag Stadtroda - Gera 43 km

Heute verstehen Sie, warum Thüringen auch „das grüne Herz Deutschlands“ genannt wird, denn Sie radeln über viele Kilometer auf traumhaften Routen erst durch den waldreichen Zeitzgrund und dann entlang der Rauda durch das wunderschöne Mühltal mit seinen vielen Ausflugslokalen. Damit nicht genug der abwechslungsreichen Radstrecke rollen Sie am Nachmittag weiter auf einer ehemaligen Bahntrasse und folgen dann dem ausgebauten Weiße-Elster-Radweg über Bad Köstritz mit der bekannten Schwarzbier-Brauerei bis nach Gera.

7. Tag Gera - Altenburg 44 km

Ein neuer Wegbegleiter bietet heute Abwechslung pur auf Ihrer Route am Vormittag. Sie radeln durch das Gebiet der Bundesgartenschau 2007 von Gera bis Ronneburg und können hier anschaulich erleben, wie dieses ehemalige Uranerz-Tagebaugebiet der Wismut GmbH ökologisch sinnvoll saniert und revitalisiert und zu einem beliebten Ausflugsgebiet mit mancherlei Attraktion entwickelt wurde. Die letzte Etappe führt dann weiter auf kleinen Sträßchen und separaten Wegen zunächst bis in die „Knopfstadt“ Schmölln und entlang der Flüsschen Sprotte und Pleiße

bis zur Skatstadt Altenburg mit der alles überragenden weiträumigen Schlossanlage mit Spielkartenmuseum. Ein ausgedehnter Bummel durch diese sehenswerte ehemalige Residenzstadt krönt zum Abschluss Ihre Fahrradreise entlang der „Thüringer Städtekette“.

8. Tag Altenburg Abreise

Mit vielen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute die Heimreise an und können dafür auch unseren praktischen Rücktransfer-Service nach Eisenach in Anspruch nehmen. 

Preise & Leistung

Reise
Thüringer Highlights: Eisenach – Altenburg
Reise-Nr:
00225
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht-mittel
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Tour Velociped-Tour
Preise 2018

Saison 1

20.05.2018

27.05.2018

03.06.2018

10.06.2018

17.06.2018

24.06.2018

01.07.2018

08.07.2018

15.07.2018

22.07.2018

29.07.2018

05.08.2018

12.08.2018

19.08.2018

26.08.2018

02.09.2018

09.09.2018

16.09.2018

23.09.2018

30.09.2018

Info

Kat.A: komfortable Mittelklassehotels

Kat.B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat.A
DZ 580,00 €
EZ 745,00 €
 
Kat.B
DZ 538,00 €
EZ 663,00 €
 

Fahrräder

Tourenrad
60,00 €
 
Elektrorad
170,00 €
 

Buchbare Zusatznächte (Pro Person)

Zusatznacht Eisenach Kat.A
DZ 55,00 €
EZ 77,00 €
 
Zusatznacht Weimar Kat.A
DZ 55,00 €
EZ 85,00 €
 
Zusatznacht Altenburg Kat.A
DZ 49,00 €
EZ 58,00 €
 
Zusatznacht Eisenach Kat.B
DZ 48,00 €
EZ 67,00 €
 
Zusatznacht Weimar Kat.B
DZ 55,00 €
EZ 85,00 €
 
Zusatznacht Altenburg Kat.B
DZ 38,00 €
EZ 48,00 €
 

Buchbare Zusatzleistungen (Pro Person)

Rücktransfer nach Eisenach (jeden Sonntag ab 2 Personen)
60,00 €

Kinderermäßigungen

25% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im Zimmer zweier Vollzahler

15% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im eigenen Zimmer

Reiseleistungen
  • Ab 6 Personen Sondertermine möglich

 

 

 

Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Fahrradreise Thüringer Highlights: Eisenach - Altenburg

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise Thüringer Highlights: Eisenach - Altenburg. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Eisenach ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Unsere Partnerhotels in Eisenach erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt. Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter

www.Bahn.de

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

Unsere Partnerhotels in Eisenach verfügen meist über kostenpflichtige Parkplätze.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit das Auto auf einem abgeschlossenem Gelände (ca. 500 m bzw. 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernt) für die Dauer Ihrer Radreise zu parken (Kosten: EUR 55,- für 8 Tage/pro PKW). Reservierung bei Buchung erforderlich!

Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.

Beschaffenheit der Radwege

Der Radweg "Thüringer Städtekette" hat eine Gesamtlänge von 225 km. Davon verlaufen 187 km auf Asphalt, 6 km auf Pflasterwegen und 32 km auf Wald-, Feld- und Wanderwegen. Jeder Radeltag umfasst lange flache Abschnitte, einzelne wellige Passagen und seltene kurze Schiebestrecken. Die Route ist durchgehend gut und einheitlich beschildert. Teilweise verläuft eine Bahnlinie parallel zum Radweg.

Weitere Informationen zum Radweg, ein Höhenprofil und GPS Daten finden Sie unter folgendem Link:

Radweg Thüringer Städtekette

Verfügbare Leihräder

Wünschen Sie ein Velociped-Leihrad für die Tour, so bringen wir es zu Ihrem Starthotel und holen es an Ihrem Reiseziel selbst wieder ab. Zur Auswahl stehen Ihnen Damen- und Herrenräder entweder mit 7-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse oder 27-Gang-Kettenschaltung und Freilauf. Alle Damenräder haben einen tiefen Durchstieg und Herrenräder stehen in verschiedenen Rahmengrößen zur Auswahl. Unsere Damenräder sind passend für alle Radfreunde ab 150 cm Körpergröße und die Herrenräder ab 165 cm. Ihren Radwunsch geben Sie ganz einfach bei der Buchung bekannt.

Die Velociped-Leihräder

Rückfahrt zum Starthotel

Immer sonntags besteht die Möglichkeit, um 09:00 Uhr per Transfer mit einem Kleinbus (mit Fahrradtransportanhänger) nach Eisenach zurück zu fahren (Ankunft dort bis 12:00 Uhr). Der Fahrer kommt zu Ihrem Hotel und hat Platz für Sie, Ihr Gepäck und ggf. Ihr privates Rad. Er fährt Sie zurück bis zu Ihrem Starthotel und sorgt so für einen perfekten Rückreiseservice ohne lästiges Umsteigen oder Kofferschleppen.

7 Tage Hotline Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind 7 Tage die Woche für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Wartburg Eisenach

Die Wartburg ist eine Burg über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes gelegen, Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. Wie kaum eine andere Burg Deutschlands ist die Wartburg mit der Geschichte Deutschlands verbunden. 1211 bis 1227 lebte die später heilig gesprochene Elisabeth von Thüringen auf der Burg. 1521/22 hielt sich der Reformator Martin Luther als „Junker Jörg“ hier versteckt und übersetzte während dieser Zeit das Neue Testament der Bibel in nur 11 Wochen ins Deutsche.

Wartburg Eisenach

Schloss Friedenstein

Das Schloss Friedenstein in Gotha ist eine frühbarocke Schlossanlage. Das Schloss befand sich innerhalb einer eigenen starken Befestigung (1654-1672), deren Kasematten seit 2003 teilweise wieder für Besucher begehbar sind. Sie stellen eine sehenswerte Attraktion dar, deren Existenz mehrere Meter unter dem heutigen Schlosspark selbst Einheimischen unbekannt war.

Schloss Friedenstein

Die Alte Synagoge Erfurt

Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa.

Alte Synagoge Erfurt

Goethes Wohnhaus Weimar

Eines der wichtigsten Zeugnisse des klassischen Weimars. Fast 50 Jahre lang bewohnte Johann Wolfgang von Goethe das im barocken Stil erbaute Haus am Frauenplan. Es wurde nach den Vorgaben des Dichters umgebaut und gestaltet. Heute ist weitgehend der Zustand aus Goethes letzten Lebensjahren zu besichtigen.

Goethes Wohnhaus Weimar

Anna Amalia Bibliothek Weimar

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek wurde 1691 von Herzog Wilhelm Ernst in Weimar gegründet. Weltberühmt ist der ovale und über drei Geschosse reichende Rokokosaal. Seit 1998 gehört die Herzogin Anna Amalia Bibliothek als Teil des Ensembles „Klassisches Weimar“ zum Weltkulturerbe der UNESCO. Am Abend des 2. September 2004 zerstörte ein Brand in der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek 50.000 Bücher. Die Wiedereröffnung fand am 24. Oktober 2007 statt.

Anna Amalia Bibliothek Weimar

Botanischer Garten Jena

Im Botanischen Garten wachsen auf einer Fläche von ca. 4,5 Hektar über 12.000 Pflanzenarten aus allen Klimazonen der Erde. Die Pflanzen wachsen teilweise auf Freilandanlagen, sowie in Gewächshäusern. Die ständige Sonderausstellung "Ginko - ein Wahrzeichen der Ewigkeit" rundet die Exposition ab.

Botanischer Garten Jena

Zeiss-Planetarium Jena

Das Zeiss-Planetarium in Jena ist das weltweit betriebsälteste Planetarium. Es ist ein Projektionsplanetarium, bei dem die Fixsterne und die Planeten auf die Innenseite einer weißen Kuppel projiziert werden. Pro Jahr besuchen zwischen 125.000 und 150.000 Menschen das Planetarium.

Zeiss-Planetarium Jena

Optisches Museum Jena

Das Optische Museum bietet vielfältige Möglichkeiten, etwas über die Wirkungsweise optischer Instrumente und die Entstehungsgeschichte der optischen Industrie in Deutschland zu erfahren.

Optisches Museum Jena

Geraer Höhler

Ein Labyrinth aus Kellern, Gängen und Nischen, 5 bis 11m unter der Altstadt, vom 16. bis 19. Jh. von Bergleuten zum Zweck der Bierlagerung angelegt und heute im Rahmen von Führungen zugänglich.

Geraer Höhler

Hofwiesenpark Gera

Der Hofwiesenpark ist ein 43 ha großer, attraktiver Stadtpark mit weiten Grünflächen. 2007 war er neben der Neuen Landschaft Ronneburg der zweite Ausstellungsbereich der BUGA 2007

Hofwiesenpark Gera

Knopfmuseum Schmölln

Im 1997 eingerichteten Museum wird ein umfangreicher Überblick über die wechselvolle Geschichte der Schmöllner Knopfindustrie gegeben, die weit in die zweite Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zurückreicht.

Knopfmuseum Schmölln

Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg

Das Schloss- und Spielkartenmuseum befindet sich im Altenburger Schloss. Die Sammlung besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Spielkarten aus aller Welt und verschiedenen Jahrhunderten. Des Weiteren gibt es eine militärhistorische Sammlung, eine Porzellansammlung und weitere Ausstellungen.

Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg

Auswahl enthält 269 Reisen
Detailsuche