English
Velociped anrufen
nachOben

Rundtour: Eine Region rundum kennenlernen, Start und Ziel am selben Ort

Stralsund-Usedom

Dauer:
6 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht-mittel
Preis:
ab 419,00 €

nicht buchbar

buchbar

buchbar (mit Saison-Abschlag)

buchbar (mit Saison-Zuschlag)

auf Anfrage möglich

aktuelle Auswahl

zurücksetzen
  • Stralsund am Marktplatz
  • Stralsund
  • Stralsund Hafen
  • Meeresmuseum Stralsund
  • Fischbude in Stralsund
  • Hafen Stralsund
  • Ansichtskarte Stralsund

Reisebeschreibung

Von Stralsund nach Usedom.

Der Ostseeküsten-Radweg.

 

Entdecken Sie die Schönheiten Usedoms der "Badewanne Berlins" und geniessen Sie die ruhigen Radstrecken der Ostseeküste. Erfreuen Sie sich an stille Winkel & Wäldern, bizarre Küstenlinien, am romantischen Schilfgürtel des Oderhaffs, idyllischen Seen und Biotopen mit Graureiherkolonien. Auf Usedom lockt der herrliche 40 km lange Traumsandstrand sowie nostalgische Seebäder. Bummeln Sie über die Strandpromenade von Bansin über Heringsdorf bis Alhbeck, lassen Sie von der hölzernen Seebrücke aus Ihre Blicke in die Ferne schweifen und die Seele baumeln.

1. Tag Stralsund Anreise

Schön, daß Sie schon frühzeitig im Hotel sind. Nutzen Sie die Zeit und besichtigen Sie das sehenswerte Stralsunder Rathaus, welches zu den schönsten Profanbauten der norddeutschen Backsteingotik zählt. Übernahme der Räder und Tourenbesprechnung an unserer Station in Stralsund oder nach Absprache auch im Anreisehotel. Parkmöglichkeiten am Hotel.

2. Tag Stralsund - Greifswald 49 km

Sie radeln entlang des Strelasunds und geniessen eine herrliche Radstrecke unter alten Alleen nach Brandshagen zur Kormorankolonie. Hier sollten Sie auf jeden Fall Ihren Fotoapparat griffbereit haben. Auf der anderen Seite des Strelasund sehen Sie schon die Halbinsel Zudar liegen. Und bald schon taucht die Silhouette des Greifswalder Doms und der Stadt auf. Eine Besichtigung der historischen Innenstadt, wo Caspar David Friedrich die Klosterruine Eldena malte sollten Sie unbedingt unternehmen.

3. Tag Greifswald - Zinnowitz 50 km

Durch das stille Hinterland radeln Sie nach Wolgast, dem Tor zur Insel Usedom. Auf ruhigen Wegen geniessen Sie die ersten Radkilometer auf der Urlauberinsel und rollen quer über die Insel zur Seeseite. Über Trassenheide führt der Weg durch ein Dünenwäldchen bis zum Seebad Zinnowitz. Stehen Sie hier an der Strandpromenade und schauen hinaus auf´s Meer, so werden Sie den Beinamen Usedom´s als "Badewanne Berlins" sicherlich gut verstehen. Übernachtung in Zinnowitz/Umgebung oder Karlshagen.

4. Tag Zinnowitz - Bansin-Heringsdorf ca. 35 km

Alte Hotels im wilhelminischen Stil haben das Flair vergangener Zeiten in Zinnowitz bewahrt. Vom Strand aus zeigt das Panorama den weiten Küstenverlauf von Peenemünde bis Koserow. Wer möchte kann einen Abstecher nach Peenmünde unternehmen, um dort das Peenemünder Museum zu besichtigen. 1936 wurde in Peenemünde eine der größten und für die damalige Zeit modernste Forschungseinrichtung erbaut: die Versuchsanstalten von Peenemünde. Im Auftrag des Militärs wurden hier neuartige Waffen entwickelt und erprobt, darunter die Flugbombe F 103 und die Rakete A 4, die als V1 und V2 traurige Berühmtheit erlangte. Ihre heutige Radstrecke führt Sie aber zwischen Ostsee und Achterwasser zu den drei schönen Schwestern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Übernachtung in einem der drei Seebäder.

5. Tag Heringsdorf - Anklam 58 km/Bahnfahrt nach Stralsund

Die drei schönen Schwestern: Heringsdorf ist das eleganteste und älteste Seebad auf Usedom. Über die Strandpromenade ist es mit Bansin und Ahlbeck verbunden. Hier kann man nach Herzenslust bummeln und promenieren. Heute jedoch lassen Sie das bunte Treiben der Seebäder hinter sich und tauchen ein in die Stille des Hinterlandes. Reich ist hier das Land an Historischem vergangener Zeiten. Von der Küste geht es über die Insel, wo sich noch heute in Seen und Bächen Fischotter tummeln, nach Usedom, der Stadt, die der Insel ihren Namen gab. Bei Anklam verlassen Sie Usedom. In Anklam besteigen Sie für die letzte Etappe des Tages den Zug nach Stralsund. Übernachtung in Stralsund.

6. Tag Stralsund Abreise

Nach dem Früstück endet Ihre Reise in Stralsund. Von dort haben Sie gute Bahnverbindungen in Richtung Hamburg oder Berlin.

Preise & Leistung

Reise
Stralsund-Usedom
Reise-Nr:
00145
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
6 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht-mittel
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise (Pro Person)
im DZ:
Info

Kat.A: komfortable Mittelklassehotels

Kat.B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat.A:
539,00 €
Kat.B:
419,00 €
im EZ:
Kat.A:
719,00 €
Kat.B:
549,00 €
Tourenrad:
50,00 €
Elektrorad:
100,00 €
 
Saison-Zuschlag:
10.06.2016 – 04.09.2016
Kat.A:
50,00 €
Saison-Zuschlag:
10.06.2016 – 04.09.2016
Kat.B:
30,00 €
Reiseleistungen
  • Bahnfahrt Anklam-Stralsund
Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 24h Rund um die Uhr Service
Kinderermäßigungen
  • 25% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im Zimmer zweier Vollzahler
  • 15% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im eigenen Zimmer

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Stralsund - Usedom Tour

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Stralsund - Usedom Tour. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeit per Bahn

Stralsund ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Unsere Partnerhotels in Stralsund erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt.

Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter www.bahn.de.

Bahnauskunft

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

In begrenzter Zahl sind hoteleigene Parkplätze (Tiefgarage) vorhanden. Die Stellplätze können nicht vorreserviert werden.

Auf dem Bürogelände der Mecklenburger Radtour stehen in begrenzter Anzahl, nach Verfügbarkeit, Stellplätze zur Verfügung. Eine Vorreservierung nicht möglich.

Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.

Beschaffenheit der Radwege

Sie radeln auf gut ausgebauten Radwegen und kaum befahrenen Nebenstraßen, teils auch auf Wander-, Feld- und Plattenwegen, die auch holprig sein können. Auch Passagen auf Kopfsteinpflaster sollten Sie nicht schrecken.

Die Route verläuft meist flach, auf Usedom sorgen auch kurze Steigungen für Abwechslung.

Die Route ist durchgehend gut und einheitlich beschildert.

Verfügbare Leihräder

Es stehen 7-Gang-Räder (Damen und Herren) mit Nabenschaltung und 24-Gang- Räder (Damen und Herren) mit Kettenschaltung zur Verfügung. Räder mit tiefem Einstieg und Kinderräder sind auf Anfrage buchbar.

24h Rund um die Uhr Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind „Rund um die Uhr“ auch am Wochenende für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Nikolai-Kirche

Die älteste der drei Stralsunder Pfarrkirchen ist die monumentale St. Nikolaikirche am Alten Markt. Sie befindet sich seit Jahren im Stadium einer umfassenden Restaurierung. Schon jetzt gehört sie mit ihren 2 imposanten Orgeln Buchholz und Schuke zu den schönsten Sakralgebäuden Nordeuropas.

Nikolai-Kirche

St. Johanniskloster

Die Besonderheit dieses Klosters besteht in dem historisch gewachsenen Neben- und Ineinander verschiedener Bauepochen, den einzelnen Phasen der dominierenden Gotik, des Barock und des Klassizismus. Ein faszinierendes Ambiente für Konzerte und Vorträge bietet der Kapitelsaal mit seinem Kreuzgewölbe und seinen gotischen Wandmalereien.

St. Johanniskloster

Caspar-David-Friedrich-Bildweg

Er ist der bekannteste Sohn der Stadt Greifswald – der große Maler der Romantik: Caspar David Friedrich. Seine Gemälde mit den Motiven der Klosterruine Eldena, des Marktplatzes oder der Silhouette Greifswalds kennen Menschen in aller Welt und haben die Stadt über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Ein Bildweg erinnert an seine Spuren in der Universitäts- und Hansestadt.

Caspar-David-Friedrich-Bildweg

Der Streckelberg

Der sagenumwobene Streckelsberg ist mit seinen 60 Metern die höchste Erhebung auf der Insel Usedom. "Witter Barg" (=weißer Berg)nannten früher die Fischer und Bauern den Streckelsberg, als noch der Wind den Sand seiner Kuppe bis auf die Felder von Koserow und Loddin trug.

Streckelberg

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Das Atelier Otto Niemeyer-Holstein zählt zu den besonderen Anziehungspunkten der Insel Usedom:

ein Refugium in dem sich Kunst und Natur unmittelbar begegnen. Das Anwesen, dessen eigenwillige Architektur mit der Anlage des Gartens und seinen Skulpturen bereits in sich selbst als Kunstwerk erscheint, erinnert an den bedeutenden Maler der deutschen Ostseeküste: Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984).

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Seebrücke Heringsdorf

Rund 20 Seebrücken ragen an der weit ausgedehnten Küste Mecklenburg-Vorpommerns in die Ostsee. Sie waren ursprünglich nicht nur als ins Meer verlängerte Flaniermeilen, sondern auch als Landungsstege für ankommende Seebadbesucher konzipiert: Urlauber konnten auf diese Weise vor rund 100 Jahren direkt per Schiff an ihren Erholungsort gelangen, ohne vorher in kleine wackelige Boote vor der Küste umsteigen zu müssen, die die letzten Meter auf dem Wasser zum Urlaubsort bewältigten.

Seebrücke Heringsdorf

Strand Heringsdorf

"Der Strand ist steinfrei, sein Sand körnig weiß und nur im Herbst und Frühling etwas bräunlich. Das Meer besitzt einen sandig-hellen Untergrund, läuft flach von der Küste weg zu größeren Tiefen hin, ist milde salzhaltig und sieht in der Sonne blau, bei Gewitter grün, bei Sturm weiß und in der Nacht schwarz aus." (Hans Werner Richter)

Auswahl enthält 250 Reisen
Detailsuche