Velociped anrufen
nachOben

Sternradtour: Von einem Standort aus täglich neue Ziele entdecken

Family-Plus-Tour: Kurze Etappen mit vielen interessanten Zwischenstopps für die ganze Familie

Donau- und Altmühltal Sternradtour

Dauer:
8 Tage
Reiseart:
individuell
Level:
leicht
Preis:
ab 454,00 €

nicht buchbar

buchbar

buchbar (mit Saison-Abschlag)

buchbar (mit Saison-Zuschlag)

auf Anfrage möglich

aktuelle Auswahl

zurücksetzen
  • Bad Gögging Erntedankfest Foto Mayer Neustadt

Reisebeschreibung

Sternradtour Donau- und Altmühltal

Freuen Sie sich auf das ausgezeichnete 1stclass-Hotel Monarch im familiären Kurort Bad Gögging, wo schon die alten Römer kurten. Lassen Sie sich eine Woche lang verwöhnen in einem der 4 Restaurants, 2 Cafés, an der Hotelbar oder im Biergarten: Sie haben die Qual der Wahl, ob ein romantisches Candle-Light Dinner in der eleganten König-Ludwig Stube, zünftige Spezialitäten am knisternden Feuer der rustikalen Kaminstube, exzellente Torten und Kuchen aus der hauseigenen Patisserie oder das täglich wechselnde Schlemmerbuffet. All diese leckeren Kalorien können Sie tagsüber ganz entspannt auf den gut ausgebauten Radewegen entlang der Donau und Altmühl wieder abradeln. So entdecken Sie Kloster Weltenburg, den berühmten Donaudurchbruch, den mittelalterlichen Ort Vohburg, Riedenburg mit der seiner Falknerei und dem Kristallmuseum, Kelheim mit der Befreiungshalle und die UNESCO-Welterbestadt Regensburg. Neben diesen herrlichen Radstrecken durch die von Hopfenfeldern geprägte Hügellandschaft Bayern lockt jeden Tag aber auch der hoteleigenen Wellnessbereich mit Thermal-Innen- und -Außenpool, Sauna & Dampfbad, Solarium & Infrarotkabine. Auch die Zimmer sorgen für Entspannung, denn Sie übernachten in ca. 30 m² großen Komfortzimmern mit Leihbademäntel, Kabel-TV, Telefon, teilweise Fön und Radio.

1. Tag Bad Gögging Anreise

Bad Gögging, das nur 17 km südwestlich von Kelheim liegt, ist per PKW sehr gut zu erreichen. Am Hotel stehen Ihnen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Falls Sie mit der Bahn anreisen, endet der Zug in Neustadt an der Donau. Genießen Sie heute noch die gute Infrastruktur Ihres Hotels, schwimmen Sie im beheizten Außenpool oder im Hallenbad, relaxen Sie im Wellnessbereich mit angeschlossenem Cosmeticum und lassen Sie schon mal Körper und Seele baumeln.

2. Tag Donauauen 28 - 48 km

Frisch gestärkt erhalten Sie heute morgen Ihre Leihräder. Genießen Sie eine flache Radstrecke durch die Donauauen. Mal direkt entlang der Donau mal etwas abseits durch das schöne Hinterland radeln Sie nach Eining. Dieses Dorf war schon in römischer Zeit besiedelt (etwa 80 n.Chr. bis ins 5.Jahrhundert) und war römischer Militärstandort. Die Grundmauern des Kastell Eining sind noch erhalten. Eining war Endpunkt des Obergermanisch-Raetischen Limes, der heute als Bodendenkmal zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Nach kurzer Besichtigung radeln Sie über Ziegelei zurück zum Hotel (28 km). Sie können heute aber auch zu einer großen Rundtour am linken Donauufer zu den hübschen Orten Irnsing und Pförring starten (48 km).

3. Tag Regensburg 50 km + 5 km Schiff + Bahn

Heute morgen radeln Sie zunächst bis Weltenburg. Freuen Sie sich auf eine herrliche Schifffahrt durch den romantischen Donaudurchbruch nach Kelheim und auf Ihre anschließende Radstrecke über den gut ausgebauten Donauradweg. Genießen Sie eine Pause im sehr schön gelegenen Bad Abbach, ehe Sie per Rad das Zentrum von Regensburg, eine der schönsten Städte Deutschlands, erreichen. Staunen Sie über den prächtigen Dom, die Steinerne Brücke, Porta Praetoria, über das Alte Rathaus, über die vielen Patrizierhäuser und Geschlechtertürme. Die Rückfahrt unternehmen Sie größtenteils bequem per Bahn (Regensburg-Neustadt, Fahrzeit ca. 57 Minuten), nur die letzten Kilometer ab Neustadt rollen Sie im Fahrradsattel zum Hotel zurück.

4. Tag Donauradweg nach Vohburg 39 km

Gemütlich radeln Sie heute auf dem Donauradweg nach Pförring, wo schöne Augebiete und Nebenarme der Donau zu Badeseen gestaltet wurden. Die Donauauen wurden hier von der Europäischen Union wegen ihrer artenreichen Fauna und Flora als FFH-Gebiet unter besonderen Schutz gestellt. Nach gemütlicher Pause rollen Sie weiter bis in den mittelalterlichen Ort Vohburg, der in die deutsche Geschichte als Trauungsort von Agnes Bernauerin mit Herzog Albrecht III. einging. Freuen Sie sich Vohburg, auf das Wahrzeichen der Stadt, das kleine Donautor, auf die drei Stadttore, das Burgtor, auf malerische Gässchen rund um den Burgberg, auf die sehr gut restaurierte Burgmauer, das Pflegschloss, welches seit 2004 wieder in neuem Glanz erstrahlt sowie auf die Pfarrkirche St. Peter. Staunen Sie auch über den halbkreisförmigen Stadtplatz mit der im 13. Jahrhundert erbauten Andreaskirche, die zu einem modernen Rathaus umgebaut wurde. Entdecken Sie auf Ihrer Rückfahrt am südlichen Ufer Schloss Wackerstein, das auf hohen senkrecht abfallenden Kalksteinfelsen malerisch gelegen ist, ehe Sie sich am Abend im Hotel wieder verwöhnen lassen.

5. Tag Ausflug Kloster Weltenburg 31 km

Teils entlang des Flüsschen Abens, teils über den Donauradweg radeln Sie durch das hübsche Städtchen Eining und durch prächtige Auwälder vorbei an Staubing zum berühmten Kloster Weltenburg. Das um 620 durch iroschottische Mönche gegründete Kloster gilt als das älteste Kloster in Bayern. Es liegt idyllisch auf einer Donauhalbinsel am Eingang des Donaudurchbruchs. Freuen Sie sich auf die von den Gebrüdern Asam in den Jahren 1716-1739 erbaute und ausgestaltete Abteikirche, sie zählt zu den Spitzenleistungen des europäischen Barocks. Auch die Klosterbrauerei Weltenburg ist einen Besuch wert. Die 1050 gegründete Klosterbrauerei ist die älteste der Welt und wurde für ihr bekanntes "Barock dunkel" schon mehrmals prämiert und ausgezeichnet. Inmitten der barocken Klosteranlage liegt überdies einer der schönsten Biergärten Bayerns. Nach ausführlicher Besichtigung und gemütlicher Pause radeln Sie anschließend wohlgelaunt auf bekannten Wege zurück zum Hotel.

6. Tag Abendsberg mit Brauereibesichtigung 20-32 km

Auf der ‚Inland-Route’ des Donauradweges, der idyllisch durch Hopfenfelder führt, radeln Sie über Sittling ins schöne Städtchen Abendsberg, das stolz seine historische Innenstadt und Reste der alten Stadtmauer präsentiert. Die geschichtsträchtige und vorbildlich sanierte Altstadt mit ihren prächtigen Bürgerhäusern, der gotischen Pfarrkirche St. Barbara, dem Karmelitenkloster und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Maderturm, ist überaus sehenswert. Abensberg ist jedoch nicht nur wegen seines idyllischen Flairs bekannt. Spargel, Bier und Kunst werden hier groß geschrieben. Kosten Sie zwischen Mitte April und Mitte Juni unbedingt das Edelgemüse Spargel, denn es gedeiht hier besonders gut. Freuen Sie sich auf eine Führung durch die Weißbierbrauerei Kuchlbauer, die Bier und Kultur in ihren Mauern vereint. Der 35 m hohe Kuchlbauer Turm der Brauerei wurde nach den Entwürfen des Künstlers Hundertwasser errichtet und ist ein echter Blickfang. Lassen Sie sich während der Brauereiführung die Braukunst näher bringen. Am Ende der Führung testen Sie bei einer Bierverkostung, ob die Brauerei tatsächlich hält, was sie verspricht. Auf Ihrem Rückweg über Heiligenstadt empfehlen wir Ihnen einen Abstecher (+ 10 km) zum Kloster Biburg, denn die Klosterkirche zählt, nachdem sie seit ihrer Einweihung im Jahre 1140 in ihrer baulichen Substanz nahezu unverändert geblieben ist, zu den bedeutendsten romanischen Baudenkmälern Altbayerns.

7. Tag Kelheim 31 km + 2 x Schiff/ sportlich plus Altmühlradweg 32 km

Per Rad und Schiff passieren Sie ein weiteres Mal den Donaudurchbruch. Freuen Sie sich auf das kleine Städtchen Kelheim an der Altmühlmündung in die Donau. Die Brüder Asam hinterließen hier meisterliche Bauwerke im Stil des Barock und König Ludwig I. von Bayern ließ hoch über der Stadt die Befreiungshalle bauen als Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon. Eine kurze Wanderung (1,3 km) führt Sie hinauf, oder sie nutzen ganz bequem die Ludwigsbahn. Regelmäßig startet der weiß-blaue Minizug an der Schiffsanlagestelle Donau. So gelangen Sie nicht nur mühelos auf den Berg, sondern erfahren unterwegs auch viel Wissenswertes. Genießen Sie den einmaligen Ausblick vom Arkadengang aus (Eintritt inklusive) ehe Sie wieder in die Stadt zurückkehren, wo der schöne Biergarten der Schneider Brauerei lockt. Per Schiff und Rad geht es anschließend zurück zum Hotel. Wer sich für die sportliche Variante entscheidet, biegt ein auf den hervorragenden Altmühltalradweg, der Sie in sehr schöner Fahrt nach Essing bringt. Staunen Sie über den Tatzelwurm, eine 46 m lange Holzbrücke. Sie ist ein vielfach bewundertes historisches Denkmalstück, eine Malerbrücke, eine Fotografierbrücke, ein wahres Zimmermann-Ehrenstück. Schnell sind Sie anschließend in Riedenburg, wo das Kristallmuseum lockt, ein Ort des Zaubers und des Staunens. Auf gleichem Wege rollen Sie entspannt zurück nach Kelheim, per Schiff nach Weltenburg und per Rad ins Hotel.

8. Tag Bad Gögging Abreise

Nach dem Frühstück geben Sie Ihre gebuchten Leihräder ab und nun heißt es Abschied nehmen vom schönen Hotel, den Wellnesseinrichtungen und der Donau.

Aktion Single mit Kind und Kindern

Nutzen Sie diese Gelegenheit. Wir gewähren bei dieser Reise eine besondere Kinderermäßigung, auch wenn nur ein Vollzahler als Begleitung mitfährt. Freuen Sie sich über:
Single + 1 Kind bis 6 Jahre: 100 % Kinderermäßigung
Single + 1 Kind 6-14 Jahre: 50 % Kinderermäßigung
Single + 2 Kinder bis 14 Jahre:
100%Kinderermäßigung 1. Kind + 50 % Kinderermäßigung 2. Kind

Preise & Leistung

Reise
Donau- und Altmühltal Sternradtour
Reise-Nr:
00332
Reiseart:
Info

Individuelle Touren: Hier legen Sie selbst fest, wann und mit wem Sie fahren möchten. Sie erhalten von uns detaillierte Reiseunterlagen sowie praktische Tipps für Ihre Planung und genießen unterwegs unseren Rundum-Sorglos-Service mit separatem Gepäcktransport.

Geführte Touren: Hier können Sie sich einfach aufs Rad setzen und Ihren Urlaub in der Gruppe genießen (8–20 Teilnehmer). Um alles andere kümmert sich Ihr Reiseleiter und auch Ihr Gepäck wird separat transportiert.

individuell
Dauer:
8 Tage
Anreisetermine:
Level:
Info

Diese Übersicht zeigt Ihnen die Schwierigkeitsgrade unserer Touren:

+
leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände
++
leicht-mittel: leichtes Fahren, ab und zu eine Schiebestrecke
+++
mittel: für Menschen mit normaler Kondition, einzelne Etappen mit schwierigeren Wegeverhältnissen oder Schiebestrecken
++++
schwer: für aktive Radfahrer, mehrere Etappen in hügeligem Gelände
leicht
Info

Bei unseren original Velociped-Touren sind wir Reiseveranstalter. Diese Reisen organisieren und begleiten wir persönlich.

Damit Sie aus einem noch größeren Angebot wählen können, erschließen wir zusätzliche Routen in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Bei diesen Velociped-Partner-Touren sind wir Reisevermittler.

Velociped-Partner-Tour Velociped-Tour
Preise (Pro Person)
im DZ:
Info

Kat.A: komfortable Mittelklassehotels

Kat.B: kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels

Bei Rad & Schiffsreisen finden Sie Ausstattungsdetails zu Kabinen und Gemeinschaftsräumen in der Reisebeschreibung.

Preisangaben gelten pro Person.

Kat.A:
454,00 €
Tourenrad:
50,00 €
Elektrorad:
130,00 €
 
Saison-Zuschlag:
24.05.2016 – 28.09.2016
Kat.A:
40,00 €
Buchbare Zusatzleistungen (Pro Person)
HP-Zuschlag
115,00 €
Reiseleistungen
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Komfortzimmer
  • Parkplatz nahe dem Hotel
  • Benutzung des Wellnessbereichs mit Hallenbad
  • 3 x Schifffahrt Weltenburg-Kelheim inkl. Rad
  • Bahnfahrt Regensburg-Neustadt inkl. Rad
  • Eintritt Befreiungshalle Kelheim
  • Führung und Verkostung Weißbierbrauerei in Abendsberg
  • Routenbeschreibung & Kartenmaterial

Karte

Wissenswertes

Wissenswertes zur Reise Donau - Altmühl Sternradtour

Nachfolgend finden Sie konkrete Informationen zur Fahrradreise Donau - Altmühl Sternradtour. Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Reise haben, so rufen Sie uns ganz einfach an: Tel.: 06421 - 886890.

Anreisemöglichkeiten per Bahn

Falls Sie mit der Bahn anreisen, endet der Zug in Neustadt an der Donau.

Bahnanreise

Parkmöglichkeit

Parkplätze stehen kostenfrei nahe dem Hotel zur Verfügung. Genaue Informationen erhalten Sie an der Rezeption.

Die Tiefgarage im Hotel kostet ca. 9,- Euro pro Tag.

Kinderermäßigung

maximum 1 Kind im Zimmer zweier Vollzahler: bis 7 Jahre 100 %, 7-14 Jahre 50 %

Aktion Single mit 1 Kind: bis 6 Jahre 100%, 6 - 14 Jahre 50%

Aktion Single mit 2 Kindern: bis Jahre 1 Kind 100%, 2 Kind 50%

Beschaffenheit der Radwege

Sehr gut ausgebaute und großteils asphaltierte oder hartgesandete Radwege.

Verfügbare Leihräder

Qualitätsräder mit 7 - Gang Nabenschaltung oder 21-Gänge Kettenschaltung mit Freilauf. Für das E-Bike muss vor Ort eine Kaution in Höhe von 180 Euro bar hinterlegt werden oder Kreditkartendaten.

24h Rund um die Uhr Service

Wenn die Fahrradkette gerissen ist, Überschwemmungen die Weiterfahrt unmöglich machen oder sonstige böse Überraschungen auf Sie warten: Wir sind „Rund um die Uhr“ auch am Wochenende für Sie erreichbar und organisieren schnellstmöglich Hilfe.

Reisehighlights

Dom Regensburg

Der Regensburger Dom St. Peter zählt zu den bedeutendsten Leistungen der Gotik in Bayern. Mit seinen weit sichtbaren Türmen ist der Dom Mittelpunkt der Stadt Regensburg.

Dom Regensburg

Neues Schloss in Ingolstadt

Das Neue Schloss gibt es seit dem 14. Jahrhundert und steht seither im Herzen der Stadt. Es ist Veranstaltungsort zahlreicher Feste und Märkte.

Kreuztor in Ingolstadt

Das Kreuztor ist eines der Wahrzeichen von Ingolstadt. Der westliche Zugang zur Altstadt, seit dem 14./15. Jahrhundert.

Altes Rathaus in Ingolstadt

Das alte Rathaus stammt aus dem 14. Jahrhundert und findet bis heute noch Verwendung als Verwaltungsgebäude der Stadt Ingolstadt.

Astronomiepark in Ingolstadt

Der Astronomiepark in Ingolstadt ist eine maßstabsgetreue Nachbildung unseres Sonnensystems. Gehen Sie durch den Park und erleben Sie die unglalublichen Dimensionen unseres Sonnensystems.

Stadtmuseum in Ingolstadt

Ingolstadts Stadtmuseum ist weit mehr als nur ein Heimatmuseum! Hier finden Sie die Zeitgeschichte von Ingolstadt, begonnen mit der Steinzeit bis hin ins letzte Jahrhundert.

Eining: Kastell Abusina konserviert

Eining ist das am vollständigsten konservierte Kastell auf bayerischem Gebiet.

Das Kastell befindet sich am Südrand des Ortes, ca. 3 km südlich des Limesendes auf dem südöstlichen Donauufer. In römischer Zeit befand sich hier ein wichtiger Straßenknotenpunkt.

Eining: Kastell Abusina konserviert

Bad Gögging Römisches Bademuseum

Der Kurort Bad Gögging (Ortsteil von Neustadt) hat sich vom 2000jährigen ehemaligen römischen Staatsbad zum modernen Heilbad entwickelt. Guterhaltene römische Relikte haben zwei Jahrtausende überdauert.

Weißes Brauhaus

In südöstlicher Richtung gelangt man zu den ausgedehnten Bauten des 1607 errichteten kurfürstlichen Weißen Brauhauses, jetzt im Besitz der Privatbrauerei Georg Schneider & Sohn.

Weißes Brauhaus

Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Über den Ludwigsplatz nach Osten gelangt man zur Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Die Kirche wurde Mitte des 15. Jahrhunderts im neugotischen Stil errichtet.

Neues Rathaus Kelheim

Das sog. neue Rathaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. 1879 hatte man die städt. Amtsräume vom alten in das neue Rathaus verlegt.

Altes Rathaus Kelheim

1548 hatte die Stadt ihr Rathaus repräsentativ auf der Mitte der Straßenkreuzung errichtet. Nach dessen Abbruch (1824) wurde das Haus der Stadtschreiberei zum Rathaus, das heute "Altes Rathaus" genannt wird.

Schifffahrt Kehlheim

Schifffahrt durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg

Schifffahrt Kehlheim

Historische Wurstkuchl

Die berühmte „Historische Gar- und Wurstküche“ - genannt „Wurstkuchl“ - befindet sich unweit der Steinernen Brücke direkt am südlichen Donauufer. Das heute sichtbare Gebäude östlich des historischen Salzstadels stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde zur selben Zeit wie sein Nachbargebäude an einen damals erhaltenen Teil der Regensburger Altstadtummauerung aus dem 14. Jahrhundert angebaut.

Historische Wurstkuchl

Fürstliches Schloss Thurn und Taxis St. Emmeram

Am südlichen Ende der Regensburger Altstadt unweit des Hauptbahnhofes liegt das fürstliche Schloss Thurn und Taxis. Hervorgegangen ist der prachtvolle Komplex aus den Gebäuden des ehemaligen Benediktinerklosters St. Emmeram.

Porta Praetoria

Die „Porta Praetoria“ gilt als eines der ältesten noch erhaltenen Bauwerke in Regensburg.

Porta Praetoria

Stiftskirche Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle

Dort befindet sich die Stiftskirche Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle, die der Überlieferung nach auf ein Heiligtum aus der Römerzeit zurückgeht und daher als die älteste Kirche Bayerns gilt.

Stiftskirche Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle

Steinerne Brücke

Die Steinerne Brücke bildet neben dem Dom das bedeutendste Wahrzeichen Regensburgs und gilt als ein Meisterwerk der mittelalterlichen Ingenieurskunst.

Steinerne Brücke

Münster in Ingolstadt

Das Münster ist in Ingolstadt die größte Kirche. Das Hauptschiff der Kirche misst 89 Meter in der Länge und 37 Meter in der Breite mit einer Höhe des Dachfürsten von 62 Meter.

Münster in Ingolstadt

Auswahl enthält 250 Reisen
Detailsuche